Östringen

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Östringen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Östringen ist eine Stadt in Baden-Württemberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt Östringen liegt am Rand des Kraichgaus zum Bruhrain. Ihre Stadtteile 1 Eichelberg, 2 Odenheim und 3 Tiefenbach liegen im westlichen Kraichgau. Der Ort Östringen wurde erstmals 764 urkundlich erwähnt, der Stadtteil Odenheim im Jahr 769. Der „Östringer Kraichgau“ ist eines der landschaftlich abwechslungsreichsten Gebiete im Kraichgau.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nur der Stadtteil Odenheim hat eine direkte Anbindung ans Schienennetz. Die Katzbachbahn kommt aus Bruchsal und endet in Odenheim, sie wird bedient von der Linie S31 des Karlsruher Stadtbahnnetzes. Vom benachbarten Bad Schönborn verkehren Züge der Linien S3 und S4 der S-Bahn Rhein-Neckar.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Durch Östringen verläuft die B292. Auf dieser gelangt man im Westen nach Bad Schönborn und auf die A5 Symbol: AS 41 Kronau . In östlicher Richtung kommt man zur A6 Symbol: AS 33 Sinsheim. In nördlicher Richtung gelangt man zur B39 und zur A6 Symbol: AS 32 Wiesloch.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Östringen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Östringen[Bearbeiten]

Heimatmuseum Östringen
Schwefelquelle Östringen im Krummbachwald
  • 1 Pfarrkirche St. Cäcilia und 2 Rathaus auf dem Kirchbergplatz
  • 3 Heimatmuseum, Hauptstraße 100. Tel.: +49 7253 278440. Das Museum befindet sich im ehemaligen Rathaus, es wurde 1768 im Stil des Barock erbaut. Geöffnet: geöffnet jeden 2. So im Monat 14-17 Uhr. Preis: Eintritt frei.
  • 4 Schwefelquelle im Krummbachwald, öffentlich ganzjährig zugänglich.

In Odenheim[Bearbeiten]

  • 5 Barockkirche St. Michael
  • der Siegfriedsbrunnen
  • Reste der Klosteranlage Wigoldesberg

In Tiefenbach[Bearbeiten]

  • Kreuzbergkapelle und Naherholungsgebiet 6 Kreuzbergsee

In Eichelberg[Bearbeiten]

  • 7 Michaelskapelle
  • alte Kelter

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

1 Kreuzberghof, Am Kreuzbergsee 1,76684 Östringen. Tel.: +49 7259 91100. Hotel Restaurant.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Theodor Brauch: Östringen. Geschichte einer Stadt. Östringen 1982

Weblinks[Bearbeiten]

https://www.oestringen.de/ – Offizielle Webseite von Östringen

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.