Wikivoyage:Ferientipps Frühling 2012

WV-thumbs.svg
Aus Wikivoyage
Index > Organisation > Ferientipps > Ferientipps Frühling 2012
Ferientipps Frühling 2012

Hier werden Reiseziele vorgestellt, die Wikivoyage für den Urlaub im Frühling 2012 empfiehlt.

Wie du bei dieser Seite mitmachen kannst, ist hier erklärt.

Jchnau AnsichtDorf.jpg

Die Jachenau ist der idylische Talboden des Flüsschens Jachen zwischen dem Walchensee und dem Isartal im Isarwinkel in Oberbayern. Die gleichnamige Gemeinde Jachenau ist Luftkurort und Hauptort in diesem Talboden. Die im Voralpenraum zwischen Benediktenwand und Karwendel gelegene Urlaubs- und Ferienregion bewirbt sich selbst als das Sonnental. Sehenswert ist vor allem die Barockkirche "St. Nikolauskirche". Neben dem Walchensee, dem Flüsschen Jachen sind die weiteren Sehenswürdigkeiten die Wiesen, Berge, Wälder und Bauernhöfe der dünn besiedelten Gegend. Wenn eine Region in Oberbayern die Klassifizierung als ländliche Idylle verdient, dann ist die Jachenau auf jeden Fall dabei.


Zum Wikivoyage-Reiseführer Jachenau ...

Torbole von Nago.JPG

Nago-Torbole ist eine Stadt am Nordufer des attraktiven Gardasees gelegene Stadt. In Torbole, direkt am Gardasee gelegen, tobt das Leben, man flaniert an der Strandpromenade, geht baden und surfen. Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und auch das Nachtleben findet hier statt. Ruhiger geht es dagegen im etwa 150 m oberhalb von Torbole gelegenem Ort im Nago zu. Der Ort mit der ehemalige Zitadelle Castel Penede hat sich seinen dörflichen Charakter erhalten. An den Berghängen rund um Nago-Torbole findet man schöne Wanderwege, von denen man oft einen märchenhaften Tiefblick auf den Gardasee genießen kann.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Nago-Torbole ....

Machu Picchu from the Inca Trail.jpg

Machu Picchu ist eine viel besuchte, archäologische Stätte in Peru und eine der bekanntesten Inkastädte überhaupt. Sie befindet sich etwa 75 km nordwestlich von Cusco. Hier lag die Hauptstadt des alten Inka-Reiches. Seit 1974 ist Machu Picchu archäologischer Nationalpark, seit 1983 gehört der Ort zum Weltkulturerbe der UNESCO und seit dem 08. Juli 2007 zu den neuen sieben Weltwundern.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Machu Picchu ...

Schwanberg-General View.JPG

Der markante Schwanberg ist am Westabfall des Steigerwaldes in Franken zu finden und ist ein regional bekanntes Ausflugsziel. Auf dem Berg liegt die moderne Kirche St. Michael, die zum geistlichen Zentrum Schwanberg gehört. Bekannt ist der Schwanberg vor allem auch für seine Aussichtspunkte. Der bekannteste Aussichtspunkt ist der sogenannte „Kappelrangen“ oder „Kapellrangen“. An klaren Tagen kann man von hier bis in die weit entfernte bayerische Rhön blicken. Für Spaziergänge lädt der öffentlich zugängliche Schlosspark ein, der seit 2009 saniert wird. So findet man hier den bis 2010 wieder hergerichteten Neptunbrunnen. Natürlich gibt es auf dem Berg auch ein Café, das zur Einkehr einlädt.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Schwanberg...