Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Wenningstedt-Braderup

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wenningstedt auf Sylt · Woningstair (nordfriesisch) · Venningsted (dänisch)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Wenningstedt-Braderup ist eine Gemeinde auf der deutschen Insel Sylt. Sie liegt nördlich von Westerland und erstreckt sich von der Westküste bis zur Ostküste der Insel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wenningstedt war Mitte des 19. Jahrhunderts Teil der Sylter Gemeinde „Norddörfer“, weitere Gemeindeteile waren Braderup und Kampen. Der weiter nördlich gelegene Ort List gehörte bis zum Deutsch-Dänischen Krieg noch zu Dänemark. Im Jahr 1927 trennte sich Kampen von der Gemeinde Norddörfer, die im gleichen Jahr in „Wenningstedt“ umbenannt wurde. Seit dem Jahr 2002 hat die Gemeinde ihren derzeitigen Namen „Wenningstedt-Braderup“.

Wenningstedt ist ein zentral gelegener Ort in der Mitte der Insel Sylt. Hier beginnt Richtung Norden das „Rote Kliff“. Eine schöne Wanderung ist oberhalb vom Kliff fast bis zum nächsten Ort Kampen möglich.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Wenningstedt-Braderup

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kirche St. Severin (Friesenkapelle).
  • 2 Ganggrab Denghoog (Hünengrab). Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 3 Dorfteich. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 4 Braderuper Heide. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 5 Rotes Kliff (Dünenlandschaft). Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Gosch (am Kliff), Dünenstraße 17a, 25996 Wenningstedt. Tel.: (0)46 51 9959490.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg