Waldbronn

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Waldbronn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Waldbronn ist eine Gemeinde im Albtal. Sie liegt im Landkreis Karlsruhe am Übergang des Alb-Pfinz-Plateaus zum Nordschwarzwald.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Waldbronn entstand im Zug der Gemeindegebietsreform 1971 durch den Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden 1 Busenbach, 2 Etzenrot mit 3 Neurod und 4 Reichenbach. Seit 1994 dürfen sich die Ortsteile Reichenbach und Busenbach als "Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb" bezeichnen, im Kurangebot sind sowohl stationäre als auch ambulante Kuren, Schwerpunkt sind Gelenkleiden und rheumatische Erkrankungen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Man erreicht Waldbronn mit der Albtalbahn. Die Linie S1 kommt von Ettlingen und hält an den Stationen 1 Station Busenbach und 2 Station Etzenrot. I Busenbach zweigt die Linie S11 ab, es gibt Stationen beim 3 Reichenbach Kurpark und in 4 Reichenbach.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die B3 verläuft südlich Ettlingen, von dort erreicht man Waldbronn nach ca. 7 km auf der L564.
  • Nächste Autobahn ist die BAB 8, die Symbol: AS 42 ist nur etwa 3 km entfernt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Waldbronn

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kurpark Reichenbach
  • 2 Radio-Museum, Stuttgarter Straße 25, Reichenbach. Geöffnet: Mi 15-17 Uhr und n.V.
  • Eistreff Waldbronn Eistreff Waldbronn auf Facebook

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Albtherme
  • 2 Freibad Waldbronn
  • 3 Eistreff. Geöffnet: im Winter.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.