Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Viña del Mar

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viña del Mar
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Viña del Mar ist das bekannteste Seebad Chiles. Die permanent 300.000 Einwohner zählende Stadt liegt im Ballungsgebiet von Valparaíso, hat diese Stadt aber inzwischen von der Einwohnerzahl her übertroffen. Trotz des Großstadt-Ambientes ist die Stadt wegen der mittelmeer-ähnlichen Vegetation und der Hügel und Buchten der Umgebung auch landschaftlich reizvoll.

Viña del Mar ist neben dem Badetourismus auch eine wichtige Festival-Stadt, besonders wegen des Festival de la Canción, eines der größten Musikevents Lateinamerikas.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name Viña del Mar kommt von einer Hazienda, die bereits im 16. Jahrhundert auf dem Stadtgebiet bestand und hauptsächlich vom Weinbau (viña bedeutet Weinberg) lebte. Im Jahr 1874 wurde die Stadt auf dem Reißbrett gegründet. Gegen Anfang des 20. Jahrhunderts, als die wohlhabenden Bürger von Santiago den Badetourismus entdeckten, wuchs die Stadt schnell zum größten Seebad Chiles an.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Viña del Mar

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Weder Viña del Mar noch die Nachbarstadt Valparaíso verfügen über einen eigenen Flughafen. Die Anreise erfolgt über den Flughafen von Santiago. Von dort gibt es sowohl direkte Busverbindungen an die Küste als auch über den nahe gelegenen Busbahnhof „Pajaritos“ (siehe unter „Mit dem Bus“) bzw. die Busbahnhöfe im Zentrum von Santiago.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Metro Valparaíso dient dem Regionalverkehr zwischen Valparaíso, Viña del Mar, Villa Alemana und Limache. Weitere Bahnverbindungen sind nicht vorhanden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Moderne Überlandbusse tragen die Hauptlast des öffentlichen Verkehrs in Chile. Zwischen der Hauptstadt Santiago de Chile und Viña del Mar verkehren stündlich mehrere Busse verschiedener Unternehmen (z.B. Tur-Bus, Pullman oder Condor). Vom Flughafen in Santiago aus bietet es sich an, zur Metrostation Pajaritos zu fahren und ab dort den Bus nach Viña del Mar zu nehmen. Die Fahrzeit beträgt ungefähr 90 Minuten, die Fahrt kostet zwischen 3.000 und 10.000 CLP (abhängig vom konkreten Reisezeitpunkt, Studenten fahren u.U. günstiger).

Der Busbahnhof (Rodoviario de Viña del Mar) befindet sich östlich des Stadtzentrums in der Calle Valparaíso 1055. Regionalbusse verkehren teilweise auch ab der Plaza Vergara (Straßenecke Álvarez / Eduardo Grove).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mittels der gut ausgebauten Autobahn CH-68 ist Viña del Mar mit Santiago verbunden.

Von Valparaíso aus gelangt man über die dem Küstenverlauf folgende Avda. España nach Viña del Mar.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Viña del Mar verfügt über keinen eigenen Hafen. Kreuzfahrtschiffe legen entweder in Valparaíso oder in San Antonio (Chile) an.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Metro Valparaíso, die Valparaíso mit Viña del Mar, Quilpué, Villa Alemana und Limache verbindet, durchquert das Stadtzentrum von Viña del Mar in einem Tunnel von West nach Ost. Im Gebiet von Viña del Mar befinden sich die Stationen

  • Recreo
  • Miramar
  • Viña del Mar
  • Hospital
  • Chorrillos
  • El Salto

Für die Benutzung der Metro wird eine Karte benötigt, die mit Geld aufgeladen werden muss. Der Fahrpreis richtet sich nach der gefahrenen Strecke und der Tageszeit. Die Züge fahren mindestens aller 15 Minuten.

Alle anderen Ziele sind mit Bussen zu erreichen, die den gesamten Ballungsraum Gran Valparaíso bedienen. Der Fahrpreis liegt je nach Fahrziel zwischen 350 CLP und 530 CLP. Es existieren keine Tages- oder Mehrfahrtenkarten, bei jedem Umstieg muss ein neues Ticket beim Fahrer gekauft werden. Die meisten Ziele sind jedoch mit der richtigen Buslinie umsteigefrei erreichbar, die Linienführungen sind beispielsweise in Google Maps hinterlegt. Wichtige Bushaltestellen befinden sich z.B. an der Plaza Viña/Plaza Vergara und der Mall Marina (Avda. Libertad/15 Norte).

Regionalbusse zu Zielen innerhalb der V. Region und zum Flughafen Santiago fahren teilweise auch an der Plaza Vergara ab (Straßenecke Álvarez / Eduardo Grove).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Viña del Mar hat wenige architektonische Sehenswürdigkeiten - diese liegen eher im nahen Valparaíso.

  • 2 Reloj de Flores (Reloj de sol, Blumenuhr).
  • 3 Castillo Wulff, Av. Marina 37. Tel.: +56 32 218 5751.
  • 4 Parroquia san Miguel Padres Capuchinos.
  • 5 Palacio Rioja, Quillota 214. Tel.: +56 32 218 4690.
  • 6 Museo de Arqueología e Historia Francisco Fonck, 1 Ote. 235. Tel.: +56 32 268 6753.
  • 7 Museo de Cañones Navales (Playa De Cañones, Schifffahrtsmuseum), Av. Jorge Montt Sector Las Salinas. Tel.: +56 32 253 7651.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Baden und Wassersport sind die Hauptaktivitäten in der Stadt.

Für Freunde der Popmusik ist das Festival Internacional de la Canción im Februar interessant. Im Oktober gibt es zudem ein Filmfestival, das gemeinsam mit dem von Valdivia zu den wichtigsten Chiles zählt.

Einkaufen[Bearbeiten]

in der Innenstadt sind in der Avda. Valparaíso zwischen der Plaza Vergara und der Calle Von Schroeder vornehmlich Einzelhandelsgeschäfte zu finden. Auf der Feria Artesanales kann man hübsche Souvenirs kaufen.

Im Norden von Viña del Mar, an der Kreuzung der Avda. Libertad mit der Straße 15 Norte erstreckt sich das Einkaufszentrum Mall Marina über mehrere Häuserblöcke. Hier findet man Geschäfte aller Marken, die man in einer westlichen Mall erwartet.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Don Cucho, 1 Oriente 1218. Tel.: +56 32 268 1339, E-Mail: .Don Cucho auf FacebookDon Cucho auf Instagram. Restaurant mit typisch peruanischen Speisen und Getränken nahe der Mall Marina. Geöffnet: Mo.-Do. 09:15-23:00 Uhr, Fr.-Sa. 09:15-24:00 Uhr, So. 13:00-23:00 Uhr.
  • 2 Fariná, 13 Norte 892. Tel.: +56 9 9910 0403. Kleiner Imbiss mit leckeren, frisch gemachten Empanadas.

Mittel[Bearbeiten]

  • 3 Kunstmann Kneipe, 8 Norte 599. Tel.: +56 2 2419 9153. Das Brauhaus der chilenisch-deutschen Brauerei in Viña del Mar bietet eine reichhaltige Auswahl an 16 verschiedenen Biersorten und typisch deutsche Gerichte. Geöffnet: Mo.-Di 12:30-00:30 Uhr, Mi-Do 12:30-01:30 Uhr, Fr.-Sa 12:30-02:30 Uhr, So. Ruhetag.
  • 4 Glasgow Pub, 3 Poniente 660. Tel.: +56 32 211 4858, E-Mail: .Glasgow Pub auf Facebook. Typisch schottischer Pub mit entsprechenden Biersorten und gutem Essen. Geöffnet: Mo.-Do. 19:00-02:00 Uhr, Fr.-Sa. 19:00-03:00 Uhr, So. Ruhetag.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Viña del Mar hat ein bekanntes 1 Casino sowie zahreiche Diskotheken und Nachtclubs. Besonders das Viertel Reñaca gilt als Zentrum des Nachtlebens.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Bei Tsunamigefahr sollte man höher gelegene Gebiete aufsuchen. Sowohl gefährdete Zonen als auch die Rettungswege (Vía de Evacuación) sind überall beschildert. Warnungen und Hinweise zur Evakuierung im Notfall sind auf der Seite der Katastrophenschutzbehörde ONEMI zu finden.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Für Touristen ohne Spanischkenntnisse ist die Verständigung mit einheimischen Gesprächspartnern (z.B. in Einkaufszentren oder an Busbahnhöfen) schwierig, da selbst jüngere Chilenen nur selten Englisch sprechen.

Stadtgliederung[Bearbeiten]

Das Stadtgebiet nördlich der Innenstadt und des Estero Viña del Mar ist schachbrettartig angelegt und die meisten Straßen tragen Nummern und grobe Richtungsbezeichnungen anstelle üblicher Straßennamen. Straßen, die von West nach Ost verlaufen, tragen in diesem Gebiet die Bezeichnung X Norte, beginnend mit der 1 Norte am Nordufer des Estero und endend mit der 15 Norte (auch Avda. Benidorm genannt) an der Mall Marina. In Nord-Süd-Richtung werden die Straßen westlich der Avda. Libertad mit X Poniente bezeichnet (1 Poniente ist dabei die westliche Parallelstraße zur Avda. Libertad) und östlich der Avda. Libertad mit X Oriente (ebenfalls von der Avda. Libertad an aufsteigend nummeriert).

Post[Bearbeiten]

  • 1 Correos Chile Plaza, Plaza Latorre 32. Geöffnet: Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr, Sa. 10:00-13:00 Uhr.
  • 2 Correos Chile Mall Marina, Av. Libertad 1348 (Mall Marina Arauco, Local E-14, Entre Piso). Geöffnet: Mo.-Fr. 10:00-19:00 Uhr, Sa. 10:30-14:00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

Santiago de Chile[Bearbeiten]

Sofern man die Hauptstadt nicht bereits in den ersten Tagen nach der Ankunft in Chile erkundet hat, lohnt sich ein Ausflug. Santiago ist nicht nur das geografische, sondern auch das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Das Zentrum mit der palmenbestandenen Plaza de Armas bietet architektonische und kulturelle Highlights, der Finanzdistrikt Sanhattan im Osten der Stadt steht für das moderne Chile. Hier befindet sich mit dem Gran Torre Santiago auch das höchste Gebäude Lateinamerikas. Blicke von oben auf die Hauptstadt bieten die Cerros Santa Lucía und San Cristòbal, die als weitläufige Parkanlagen auch zu langen Spaziergängen einladen.

Entfernung: 120 Kilometer

Erreichbarkeit: es verkehren Reisebusse im ungefähren 15-Minuten-Takt, die Fahrt dauert etwa zwei Stunden

Valparaíso[Bearbeiten]

Die etwas kleinere Nachbarstadt Valparaíso, die Hauptstadt der V. Region und der Sitz des chilenischen Parlaments, hat mit deutlich mehr Sehenswürdigkeiten aufzuwarten als Viña del Mar. Auf den Cerros Alegre und Concepción durch die Gassen mit bunt bemalten Häusern schlendern, einen Blick in kleine Kunsthandwerkergeschäfte werden oder in netten Cafés mit toller Aussicht die Seele baumeln lassen - all das geht hier. Dafür sind unbelebte Ecken auch etwas gefährlicher als in Viña, das Risiko ist jedoch überschaubar.

Entfernung: 10 Kilometer

Erreichbarkeit: mit der Metro Valparaíso zur Endstation Puerto in Valparaíso oder mit einem der zahlreichen Linienkleinbussen aus fast allen Stadtteilen Viñas

Concón[Bearbeiten]

Concón liegt nördlich von Viña del Mar und ist vor allem für all die interessant, die gerne im kalten Pazifik baden oder zumindest an langen Stränden entlang spazieren möchten. Der Ort ist weit genug von den großen Häfen in Valparaíso und San Antonio entfernt, um saubere Badestrände anzubieten. Hinterher lohnt sich die Einkehr in eins der zahlreichen Restaurants. Sehenswert sind auch die Dunas de Concón im Süden des Ortes, die man besuchen sollte, solange sie noch nicht durch Apartmenthochhäuser ersetzt sind. Der Aufstieg im lockeren Sand wird durch den spektakulären Sonnenuntergang im Pazifik mehr als entschädigt.

Entfernung: 15 Kilometer

Erreichbarkeit: zahlreiche Linienbusse fahren auf verschiedenen Routen dorthin

Zapallar[Bearbeiten]

Zapallar ist ein Dorf mit einer bilderbuchreifen Lage an einer geschützten Pazifikbucht. Der gepflegte Ortskern und die gut ausgebauten Spazierwege entlang der Bucht laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Anschließend kann man in exzellenten Fischrestaurants einkehren.

Entfernung: 75 Kilometer

Erreichbarkeit: es verkehren Kleinbusse im ungefähren Stundentakt ab der Plaza Eduardo Grove nahe der Metrostation Viña del Mar, die Fahrt dauert etwa 2,5 Stunden

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg