Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Varanasi

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IN-Varansasi1.jpg
Varanasi
BundesstaatUttar Pradesh
Einwohner
1.198.491 (2011)
Höhe
76 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh
Reddot.svg
Varanasi

Varanasi ist eine Stadt in Uttar Pradesh Indien im Distrikt Varanasi.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ghats am Ganges

Varanasi, früher auch bekannt als Benares, ist eine von Indiens ältesten Städten und gehört zu der heiligsten Städten der Hindus. Die Stadt ist eine der Haupt-Touristen-Attraktionen, viele Traveller hängen hier ab.

Varanasi ist wegen seiner einzigartigen Atmosphäre nicht nur für Neulinge in Indien überwältigend. Die engen Gassen der Altstadt mit ihren teils penetranten Verkäufern; die Toten, die zu dem Verbrennungs-Ghat getragen werden, die vielen Kühe in den Gassen plus ihrer Haufen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der Flughafen in Varanasi ist nicht besonders groß, aber täglich treffen Flüge von Delhi und Mumbai ein. Bis in die Innenstadt und zu den Ghats benötigt es mit einer Motorradrikscha zwischen 45 min und einer Stunde. Auch Prepaid-Taxis sind möglich. Jedoch ist der sich im Gebäude befindliche Prepaid-Taxistand für seine Wucherpreise bekannt und veranschlagt gerne das doppelte des eigentlichen Fahrtpreises. Im Gebäude selbt gibt es nicht viel zu holen. Der Flughafen ist wirklich nur zur An- und Abreise zu gebrauchen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Grossteil der Reisenden wird mit dem Zug ankommen. Es gibt mehrere Verbindungen täglich nach Delhi und Agra.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Reisende aus Nepal kommen mit dem Bus in der Stadt an.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

zu Fuß:Viele der Sehenswürdigkeiten sind in den kleinen, verwickelten Gassen der Altstadt am Fluss. Das ganze Flussufer mit seinen Ghats lässt sich entweder zu Fuß oder meit einer Bootsfahrt erkunden.

Ruderboote: An einigen Ghats kann man Bootstouren machen. In der Regel handelt man einen Stundenpreis aus. Man kann sich dann an allen interessanten Ghats entlang rudern lassen. In der Regel kann der Bootsführer ein paar Brocken Englisch und kann Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten geben.

Rickshaws sind nur nützlich für längere Strecken oder zum Bahnhof.

Taxis existieren, sind aber bei dem Verkehrsgewühl unpraktisch.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hinduistische Bauwerke und Tempel[Bearbeiten]

Ein Bad im Ganges reinigt von den Sünden
  • Am Ganges entlang sind zahlreiche Ghats, das sind breite Treppen, die bis in den Fluss hinuntergehen. An diesen Ghats sind Platformen, an denen Gläubige beten, andere, an denen Leichen verbrannt werden, Stellen, an denen die Wäscher ihre Arbeit verrichten, und dazwischen Pilger, die ein Bad im Ganges nehmen oder mit den Brahmanen hinduistische Rituale durchführen. Am besten nimmt man sich ein Ruderboot und lässt sich ein Stück an den Ghats entlangrudern, ideal dafür ist der frühe Morgen. Abends werden an einigen Ghats Pujas vollzogen, bei denen auch Nicht-Hindus zuschauen dürfen.
  • In Varanasi gibt es zahlreiche Tempel, die man als Nicht-Hindu oft nur von außen anschauen darf. Der wichtigste von ihnen ist der Vishvanath- oder Goldener Tempel.
  • Bharat Mata Tempel: Das Innere des Tempels beherbergt ein riesiges Marmorrelief Indiens. Der Tempel ist relativ jung und wurde erst 1936 von Mahatma Gandhi eingeweiht. Touristen verirren sich kaum in den Tempel, obwohl das riesige Relief Indiens wirklich sehenswert ist.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Auf der Ostseite des Ganges liegt das Ramnagar Fort. Einige Teile des Palastes sind als Museum zugänglich. Es fahren Busse zur anderen Gangesseite.

sonstige profane Bauwerke[Bearbeiten]

  • Jantar Mantar: Wie ihre Geschwister in Jaipur, Delhi, Ujjain und Mathura wurde auch diese Sternwarte in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Maharadscha Jai Singh II. erbaut.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

IN-Varanasi2.jpg

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Achtung: Rickshaw-Fahrer wollen dich immer zu einem Guest-House bringen, dass ihnen Provision zahlt. Besser ist es, sich zu einem zentralen Platz wie z.B. das Dasawamedh Ghat bringen zu lassen, dann das Guest-House anrufen. Sie senden jemand, der dich abholt. Mit guter Karte, Kompass und GPS kommt man aber auch selbst im Gassengewirr gut zurecht. Hat man sich für eine Unterkunft entschieden, empfieht es sich, die GPS-Position zu notieren und eine Visitenkarte der Unterkunft bei sich zu führen, um später wieder hin zu finden.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Es sollte sich aus Gründen der Pietät von allein verstehen, dass man um ihre Angehörigenden trauernde Menschen in dieser schweren Zeit nicht stören und das eigene Interesse hintanstellen sollte. Insbesondere ist es untersagt, Fotos von den Verbrennungsghats zu machen. Geschieht es trotzdem, drohen Strafen und Beteiligte können sehr ungehalten reagieren.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 10 km nördlich von Varanasi liegt Sarnath. Hier soll Buddha nach seiner Erleuchtung zum ersten mal seine Lehre gepredigt haben und damit das Rad der Lehre in Bewegung gesetzt haben. Damit ist Sarnath eine der wichtigsten buddhistischen Stätten überhaupt und zieht Pilger aus vielen Ländern an. Hier steht eine große zwei Jahrtausende alte Stupa und weitere Relikte aus der Maurya-Zeit. Es gibt auch ein sehenswertes archäologisches Museum.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg