Zum Inhalt springen

Vallendar

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Vallendar
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl9.151 (2022)
Höhe99 m
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Vallendar

Vallendar ist eine Kleinstadt in der Region Koblenz, sie liegt gegenüber der Rhein-Insel 1 Niederwerth am rechten Ufer des Rheins.

Hintergrund

[Bearbeiten]

Anreise

[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug

[Bearbeiten]

Mit der Bahn

[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof liegt an der rechten Rheinstrecke zwischen Koblenz Hbf und Neuwied, hier verkehren Regionalzüge im Stundentakt.

Mit dem Bus

[Bearbeiten]

Auf der Straße

[Bearbeiten]
  • Die B42 kommt von Lahnstein, geht am rechten Rheinufer entlang nach Neuwied,
  • Die A48 kommt aus der Eifel und geht nördlich Vallendar nach Montabaur, nächste Ausfahrt ist Symbol: AS 11 Bendorf/Neuwied

Mit dem Schiff

[Bearbeiten]

Zu Fuß

[Bearbeiten]

Der Rheinsteig geht durch die Stadt.

Mobilität

[Bearbeiten]
Karte
Karte von Vallendar

Sehenswürdigkeiten

[Bearbeiten]
  • 1 St. Marzellinus und Petrus (katholische Pfarrkirche)
  • 2 Lukas-Kirche (evangelisches Gotteshaus)
  • 1 Kaiser-Friedrich-Turm . 25 m hoher Turm, Stahlfachwerkbau.

Aktivitäten

[Bearbeiten]

Einkaufen

[Bearbeiten]

„Vallerer Wochenmarkt“ - jeden Dienstag auf dem Burgplatz.

Im Sortiment unter anderem stehen:

- Bio-Weingut
- Feinkost
- Bäckerei mit traditionellem Backhandwerk
- Plätzchen, Nudeln und Honig
- Obst & Gemüse
- Wurst- und Fleischdelikatessen


Küche

[Bearbeiten]

Nachtleben

[Bearbeiten]

Unterkunft

[Bearbeiten]

Lernen

[Bearbeiten]

Gesundheit

[Bearbeiten]
  • 1 BDH-Klinik, Heerstraße 54, 56179 Vallendar. Tel.: +49 (0)261 64050.
  • 2 Gutenberg-Apotheke, Gutenbergstraße 8, 56179 Vallendar. Tel.: +49 (0)261 962780. Geöffnet: Mo – Fr 8.30 – 12.30 Uhr + 14.30 – 18.30 Uhr, Sa 8.30 – 12.30 Uhr.

Praktische Hinweise

[Bearbeiten]

Ausflüge

[Bearbeiten]

Literatur

[Bearbeiten]
[Bearbeiten]
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.