Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Unterhaching

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Unterhaching
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Unterhaching liegt südöstlich von München in Oberbayern.

Karte von Unterhaching

Hintergrund[Bearbeiten]

Unterhaching war bis Anfang des Jahrhunderts ein reines Bauerndorf und ist heute wegen der guten Verkehrsanbindung vor allem ein Wohnort für Pendler in das nahe München und auch ein Standort für Gewerbebetriebe.

Anreise[Bearbeiten]

Unterhaching liegt unmittelbar am südlichen Stadtrand von München und ist verkehrsmäßig leicht zu erreichen.

Entfernungen (Straßen-km)
München10 km
Rosenheim62 km
Tegernsee49 km
Berchtesgaden152 km
Innsbruck165 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der internationale Flughafen München (Franz Josef Strauß) ist rund 45 km und ca. eine gute halbe Autostunde entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Unterhaching liegt an der Bahnstrecke vom Münchner Ostbahnhof nach Deisenhofen (siehe unter Mobilität, Linie S3).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Unterhaching liegt mit eigener Ausfahrt direkt an der A8 München-Salzburg zwischen dem Kreuz Brunntal und dem Autobahnende bei Ramersdorf.


Mobilität[Bearbeiten]

Anbindung an die Münchner Innenstadt mit dem MVV (Öffentlicher Personennahverkehr) und der S-Bahn Linie S 3, Fahrzeit in das Münchner Stadtzentrum ca. 15 Minuten.

Der Bahnhof Unterhaching befindet sich in Nähe des Ortszentrums.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • St. Korbinian (kath.), um das Jahr 1310 entstandene romanische Kirche. Jeden ersten Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst ca. 15-minütige Kirchenführungen;
  • Neuapostolische Kirche: moderner Kirchenbau;

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bundesweit bekanntester Verein aus Unterhaching ist die SpVgg Unterhaching e.V., welche zeitweise in der ersten Fußballbundesliga spielte. Höhepunkt war dabei der letzte Spieltag in der Saison 1999/2000, als die Spielvereinigung zuhause mit 2:0 gegen die bis dahin führende Mannschaft Bayer 04 Leverkusen gewann, und damit den bis dahin zweitplatzierten FC Bayern München zum Deutschen Meister machte.

1 Alpenbauer Sportpark (Fußballstadion der Gemeinde Unterhaching).

2 Freibad Unterhaching, Schrenkstraße 2, 82008 Unterhaching. Tel.: +49 (0)89 611 40 51.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 3 KUBIZ (Kultur- und Bildungszentrum), Jahnstraße 1, 82008 Unterhaching. Tel.: +49 (0)89 66555316. Veranstaltungen, Kindertheater, Kulturamt, Einmal im Monat Kino-Tag,

Unterkunft[Bearbeiten]

Wegen der verkehrstechnisch günstigen Lage zum nahen München und wegen der in Unterhaching angesiedelten Firmen gibt es in der Gemeinde eine nennenswerte Anzahl an Unterkünften.

Arbeiten[Bearbeiten]

  • 4 Develey (Senf & Feinkost GmbH), Ottobrunner Straße 45, 82008 Unterhaching. Tel.: +49 (0)89 61102 ext. 0. Der Feinkosthersteller wurde 1845 von Johann Conrad Develey als Senfmanufaktur in der Kaufinger Straße (Fußgängerzone) gegründet. 1854 mischte Develey karamellisierten Zucker und eine spezielle Gewürzmischung (Firmengeheimnis) in den Senf und erfand damit den süßen Senf (Weißwurstsenf), Develey führte ab 1874 den Titel "Königlich Bayerischer Hoflieferant".

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurzinfos
Fläche10,76 km²
Vorwahl+49 (0)89
Postleitzahl82008
KennzeichenM
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.