Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Tenno

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tenno
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Tenno befindet sich im Hinterland des nördlichen Teiles des Gardasees, nördlich von Riva del Garda.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Flughafen ist der Valerio Catullo Airport in Verona.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Siehe auch: Riva del Garda

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Varone Wasserfall[Bearbeiten]

Der Varone Wasserfall stürzt in einer Schlucht 98 m in die Tiefe. Der Wasserfall ist an zwei Stellen zugänglich. Eine Stelle befindet sich in etwa auf halber Höhe. Der andere Punkt befindet sich am Fuß. Der obere Bereich am See kann nicht besichtigt werden. Die Schlucht und der Wasserfall werden in verschiedenen Farben beleuchtet. Es ist empfehlenswert, bei der Besichtigung eine regenfeste Jacke oder einen Umhang bei sich zu haben.

Eintrittspreise[Bearbeiten]

Der Eintrittspreis für einen Erwachsenen beträgt 5,50 Euro.

Essen und Trinken[Bearbeiten]

Am Einlassbereich befindet sich ein Imbiss.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Carne Salada e fasoi

Tenno gilt mit Arco und Varone als ursprüngliches Gebiet des traditionellen Fleischgerichts Carne Salada. Carne Salada in der Enzyklopädie WikipediaCarne Salada (Q3660408) in der Datenbank Wikidata. Das Gericht wird meist aus Rindfleisch zubereitet, aber auch Kalb- und Pferdefleisch werden verwendet. Das Fleisch wird gesalzen und dann mit Gewürzen 25 Tage in einem Behälter gelagert. Es kann sowohl roh als Carpaccio, auch gekocht oder gebraten gegessen werden. Traditionell wird es mit Bohnen (Fasoi) serviert.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Nachbarorte[Bearbeiten]

Reihenfolge nach Größe:

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.