Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sleepy Hollow und Tarrytown

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sleepy Hollow
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 9870 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sleepy Hollow und Tarrytown sind zwei benachbarte Ortschaften im Westchester County im US-Bundesstaat New York. Sie liegen am Ostufer des Hudson River und beherbergen verschiedene historische Sehenswürdigkeiten. Sleepy Hollow ist der Schauplatz der Sage von der schläfrigen Schlucht von Washington Irving.

Hintergrund[Bearbeiten]

John Quidors Gemälde The Headless Horseman Pursuing Ichabod Crane (1858) ist inspiriert von The Legend of Sleepy Hollow

Auf dem heutigen Stadtgebiet von Tarrytown siedelten ursprünglich Weckquaesgeek-Indianer und von 1645 an auch niederländische Kolonisten, die den Ort Terwe Town („Weizenstadt“) nannten. Nach der Übernahme von Nieuw Nederland durch die Briten im Jahre 1674 wurde daraus der heutige Name. Der Niederländer Frederick Philipse erwarb das Gebiet nördlich von Tarrytown in den 1670er-Jahren und gründete das Philipsburg Manor. Obwohl Nieuw Nederland zu dieser Zeit bereits an die Briten gefallen war, hielt sich hier das Brauchtum der niederländischen Kolonisten.

Washington Irving (1783–1853) veröffentlichte 1820 die Schauergeschichte The Legend of Sleepy Hollow („Die Sage von der schläfrigen Schlucht“), die von einem kopflosen Reiter handelt. Sie ist eine der ersten und zugleich bekanntesten Kurzgeschichten der amerikanischen Literatur. Irving ließ sich 1835 in Tarrytown nieder und erwarb ein Häuschen, das er Sunnyside nannte. Dort starb er auch und wurde auf dem Friedhof von Sleepy Hollow bestattet.

Im ausgehenden 19. Jahrhundert entwickelte der bis dahin landwirtschaftlich geprägte Ort sich zu einem beliebten Wohn- und Rückzugsort reicher Leute aus New York City. 1893 ließ sich hier zum Beispiel John D. Rockefeller nieder.

Tarrytown hat den Ruf, seinen Einwohnern eine sehr hohe Lebensqualität zu bieten; der Movoto Real Estate Blog hat Tarrytown 2014 als die zweitbeste Stadt im Bundesstaat New York eingestuft.[1] Zu den größten Arbeitgebern der Stadt zählten heute die Unternehmen Regeneron Pharmaceuticals, Siemens und die Kraft Heinz Company.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Sleepy Hollow und Tarrytown

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächstgelegener Flughafen ist der 22 km entfernte Westchester County Airport in White Plains (IATA CodeHPN). Weit mehr Verbindungen gibt es jedoch an den New Yorker Flughäfen LaGuardia (45 km), John F. Kennedy (60 km) oder Newark (65 km).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Haltepunkte 1 Tarrytown Tarrytown in der Enzyklopädie Wikipedia Tarrytown im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTarrytown (Q7686722) in der Datenbank Wikidata und 2 Philipse Manor Philipse Manor in der Enzyklopädie Wikipedia Philipse Manor im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPhilipse Manor (Q7185549) in der Datenbank Wikidata werden von der Hudson Line der Metro-North Railroad bedient (New York City–Croton-Harmon–Poughkeepsie). Die Züge fahren ungefähr halbstündlich, zu den Hauptverkehrszeiten morgens und am Nachmittag noch häufiger. In Tarrytown halten alle Züge der Linie, in Philipse Manor nur jeder zweite oder dritte.

Die Fahrt von der New Yorker Grand Central Station dauert etwa 50 Minuten, von Harlem (125th Street) 40 Minuten, von Yonkers 20 Minuten, von Croton-Harmon 10 Minuten, von Poughkeepsie etwas über eine Stunde. In Croton-Harmon besteht Umsteigemöglichkeit von Amtrak-Fernzügen aus Richtung Albany, Montreal und Buffalo.

Tickets von NYC (Grand Central) nach Tarrytown kosten für die einfache Fahrt je nach Tageszeit 14,75 $ (Hauptverkehrszeit) oder 11,25 $. Senioren und Kinder (5–11 J.) zahlen jeweils die Hälfte. Im Zug sind die Tickets wesentlich teurer als im Vorverkauf am Bahnhof.

Direkt neben dem Bahnhof liegen mehrere gebührenpflichtige Parkplätze (Konditionen).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Sleepy Hollow und Tarrytown liegen am Broadway (der direkten Verlängerung des Broadway in Manhattan), der Teil der U.S. Route 9 ist. Schneller reist man jedoch auf der autobahnartigen Interstate 87, die New York City mit Albany verbindet und unmittelbar südlich von Tarrytown den Hudson River überquert.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Bootshafen von Tarrytown


Mobilität[Bearbeiten]

Das Bee-Line-Bussystem ist gut ausgebaut (Netzplan) und bietet Linien innerhalb der Stadt und zu den Nachbarorten. Eine einfache Fahrt innerhalb der Stadt kostet $2,75 (Stand: November 2017). Geld beim Einsteigen in den Bus passend bereithalten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sleepy Hollow[Bearbeiten]

Washington Irvings Grab auf dem Sleepy Hollow Cemetery
  • 1 Sleepy Hollow Cemetery. Sleepy Hollow Cemetery in der Enzyklopädie Wikipedia Sleepy Hollow Cemetery im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSleepy Hollow Cemetery (Q360779) in der Datenbank Wikidata. Der Friedhof wurde 1849 angelegt, neben dem noch älteren Friedhof der alten holländischen Kirche. Zahlreiche bedeutende amerikanische Persönlichkeiten wurden hier bestattet, darunter der Schriftsteller Washington Irving (1783–1859), der deutsch-amerikanische Revolutionär und Politiker Carl Schurz (1829–1906), Stahltycoon und Philanthrop Andrew Carnegie (1835–1919), der Automobilindustrielle Walter Percy Chrysler (1875–1940), der IBM-Manager Thomas J. Watson (1874–1956) und die Kosmetikunternehmerin Elizabeth Arden (1881–1966).
  • 2 Philipsburg Manor House. Philipsburg Manor House in der Enzyklopädie Wikipedia Philipsburg Manor House im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPhilipsburg Manor House (Q14707185) in der Datenbank Wikidata. Das älteste erhaltene Gebäude von Philipsburg Manor stammt noch aus der Kolonialzeit (1693 erbaut). Zusammen mit der benachbarten Wassermühle dient es heute als Geschichtsmuseum.

Tarrytown[Bearbeiten]

Lyndhurst
  • 3 Lyndhurst Mansion, 635 S Broadway (gut 3 km südlich von Downtown). Lyndhurst Mansion in der Enzyklopädie Wikipedia Lyndhurst Mansion im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsLyndhurst Mansion (Q1878804) in der Datenbank Wikidata. Der 1838 im bizarren neugotischen Stil erbaute Wohnsitz des Eisenbahnkönigs Jay Gould. Kann im Rahmen geführter Touren besichtigt werden. Frühzeitige Buchung ratsam. Preis: ab 16 $.

Außerhalb[Bearbeiten]

Sunnyside
  • 4 Sunnyside, 3 West Sunnyside Lane, Irvington (4 km südlich von Tarrytown, über Broadway). Sunnyside in der Enzyklopädie Wikipedia Sunnyside im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSunnyside (Q847862) in der Datenbank Wikidata. Das zweigeschossige Bauernhaus wurde Ende des 17. Jahrhunderts von einem niederländischen Siedler namens Wolfert Acker erbaut. Der Schriftsteller Washington Irving, der seinen Ruhm Erzählungen wie Rip Van Winkle und The Legend of Sleepy Hollow verdankt, erwarb es 1835 und ließ es in der Folgezeit ausbauen und erweitern. Das Innere des romantischen, am Hudsonufer gelegenen Wohnhauses kann besichtigt werden.
Rockefeller Estate Kykuit
  • 5 John D. Rockefeller Estate Kykuit, 200 Lake Road, Pocantico Hills (4 km östlich von Sleepy Hollow über Bedford Road (NY 448) Richtung Pleasantville). John D. Rockefeller Estate Kykuit in der Enzyklopädie Wikipedia John D. Rockefeller Estate Kykuit im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsJohn D. Rockefeller Estate Kykuit (Q1049544) in der Datenbank Wikidata. Ehemaliges Anwesen des Ölmagnaten John D. Rockefeller mit 1.380 Hektar Fläche. Das prächtige Herrenhaus mit 40 Zimmern wurde 1913 im Neo-Kolonialstil erbaut. Zu besichtigen sind die Kunstsammlung und die weitläufigen Gärten. Preis: ab 25 $.
  • 6 Stone Barns Center for Food & Agriculture, Pocantico Hills (5 km nordöstlich von Sleepy Hollow über Bedford Road (NY 448) Richtung Pleasantville). Stone Barns Center for Food & Agriculture in der Enzyklopädie Wikipedia Stone Barns Center for Food & Agriculture im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStone Barns Center for Food & Agriculture (Q7618870) in der Datenbank Wikidata. Bauernhof und Bildungszentrum für nachhaltige, solidarische Landwirtschaft und regionale Lebensmittel. Es gibt vor Ort auch ein Restaurant, in dem die Lebensmitttel aus eigenem Anbau zubereitet werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Main Street

Tarrytown hat eine wundervolle Innenstadt mit einer hohen Konzentration erstklassiger Restaurants. Unentschlossene beginnen ihre Suche am besten an der Ecke Main St & Broadway, wo sich übrigens auch eine Haltestelle der Buslinie 13 befindet. Parkmöglichkeiten u.a. auf dem S Washington St Parking Lot (S Washington St südlich von Main St).

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Bibille, 14 Main St (Downtown). Koreanisches Schnellrestaurant mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 Lefteris Gyro, 1 N Broadway (Downtown). Dieses kleine griechische Restaurant (Niederlassung einer regionalen Minikette) gilt als das beste Lokal der Stadt.
  • 3 Bistro 12, 12 N Main St (Downtown). Ausgezeichnetes Restaurant, das Pasta, Seafood, Mittelmeer- und portugiesische Küche bietet. Preis: Hauptgerichte 20-40$.
  • 4 Sweet Grass Grill, 24 Main St (Downtown). Populäres Restaurant, dessen eklektische Küche aus regionalen und saisonalen Zutaten bereitet wird. Preis: Hauptgerichte abends 15-24$.
  • 5 Bistro Z, 455 S Broadway (im Süden der Stadt, am Rande von I-287). Das Hausrestaurant des Hilton bietet anspruchsvolle amerikanische Küche. Preis: Hauptgerichte abends 24-37$.

Gehoben[Bearbeiten]

  • The Twisted Oak, 61 Main St (Downtown). Das beste Upscale-Restaurant in Tarrytown. Italienische inspirierte innovative amerikanische Cuisine aus frischen Zutaten. Probieren Sie die Schokoladensuppe, die als Dessert angeboten wird.
  • 6 Blue Hill at Stone Barns, 630 Bedford Rd, Pocantico Hills. Blue Hill at Stone Barns in der Enzyklopädie Wikipedia Blue Hill at Stone Barns im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBlue Hill at Stone Barns (Q73928901) in der Datenbank Wikidata. Spitzenrestaurant (2 Michelin-Sterne) des Küchenchefs Dan Barber. Es befindet sich auf dem Gelände des Bio-Bauernhofs Stone Barns und verarbeitet jahreszeitliche Produkte aus lokalem Anbau. Reservierung erforderlich, formelle Kleidung. Preis: Menü für 278 $ zzgl. Weinbegleitung 178 $.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Westchester Marriott, 670 White Plains Rd, Tarrytown, NY 10591 (beim Autobahndreieck I-87/I-287). Gutes Hotel der Marriott-Kette. 444 Zimmer und 5 Suiten auf 10 Etagen. Alle Zimmer mit Kaffeemaschine, aber weder Kühlschrank noch Mikrowelle. 1981 eröffnet und 2006 zuletzt renoviert. Innenpool. Zwei hauseigene Restaurants (Coopers Mill und Ruth Chris Steak House). Frühstück kostenpflichtig. Das Hotel liegt direkt an der Autobahn in einem Industrie- und Geschäftsviertel. Ein paar Hundert Meter entfernt (westlich) finden Selbstversorger einen Stop&Shop-Supermarkt und einen Liquor Store. Um außerhalb des Hotels essen zu gehen, braucht man ein Auto oder muss mit dem Bus fahren. Eine Bushaltestelle liegt direkt vor dem Hotel. Wer von Tarrytown aus mit dem Zug nach Manhattan fahren möchte, erreicht den Bahnhof der Stadt vom Hotel aus mit der Buslinie 13 (beim Einsteigen $2,75 abgezählt bereithalten). Schneller ist man oft, wenn man einen Bus denselben Linie in die entgegengesetzte Richtung nimmt und in White Plains in den Zug zur Grand Central Station in Manhattan umsteigt.
  • 2 DoubleTree by Hilton Hotel Tarrytown, 455 South Broadway, Tarrytown, NY 10591. Vier-Sterne-Hotel am südlichen Stadtrand (2 km vom Zentrum von Tarrytown), direkt an der Ausfahrt der I-287; 1,2 km von Lyndhurst Mansion. Preis: DZ ab 128 $.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg