Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Schloss Chillon

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schloss Chillon

Das Schloss Chillon liegt am oder besser im Genfersee. Das rund 5 Kilometer südöstlich von Montreux gelegene Wasserschloss ist sicher eine der berühmtesten Burgen der Schweiz. Es befindet sich auf einer natürlichen Felseninsel im See.

Hintergrund[Bearbeiten]

Erstmals wurde im 9. Jahrhundert eine Burg an dieser Stelle erwähnt. Das älteste erhaltene Gebäude der heutigen Burg stammt aus dem 11. Jahrhundert. Allerdings wurden bei Ausgrabungen Spuren bis in die Bronzezeit gefunden. Im 12. Jahrhundert ging das Schloss in den Besitz der Savoyer über, unter diesen wurde die Burg ausgebaut. Im Jahre 1536 konnte der Kanton Bern die Burg einnehmen, nachdem deren Besatzung über den See geflohen war. Dabei wurde auch Francois Bonivard befreit. Diese Befreiung diente Lord Byron als Vorlage für sein berühmtes Gedicht Der Gefangene von Chillon.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte der Schweiz
Schloss Chillon
Schloss Chillon

Das Schloss ist ganzjährig geöffnet, einzig am 1. Januar und am 25. Dezember ist es geschlossen.

Die Besuchszeiten sind:

  • April bis September: von 09 bis 19 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr)
  • Oktober: von 09.30 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
  • Januar-Februar + November-Dezember: vom 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
  • März: von 9:30 bis 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)

Preise (2015)[Bearbeiten]

  • Erwachsene : CHF 12.50
  • Kindern 6-16 J.: CHF 6.00
  • Familien : CHF 29.00

Geführte Rundgänge (auf Anfrage) : CHF 90.00 max. 40 Person pro Gruppe (exkl. Eintrittpreis)

Kontakt[Bearbeiten]

  • Telefon +41 21 966 89 10
  • Website. Website auf FacebookWebsite auf Twitter.
Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.