Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Sankt Veit an der Glan

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Österreich > Kärnten > Mittelkärnten > Sankt Veit an der Glan
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sankt Veit an der Glan
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

St. Veit an der Glan ist eine Stadt in Kärnten und liegt nördlich von Klagenfurt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sankt Veit liegt in Nachbarschaft zu Klagenfurt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Kronprinz Rudolf-Bahn und ist gut an das Schienennetz der ÖBB angebunden. Im Halbstundentakt gibt es Züge nach Klagenfurt und Villach; mehrmals täglich gibt es Zugverbindungen von und nach Wien, und auch Fernverkehrszüge aus Italien halten auf ihrem Weg nach Wien in St. Veit.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Anreise mit dem Bus ist nur aus den umliegenden Gemeinden möglich.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto ist St. Veit von Klagenfurt aus in etwa 20 Minuten zu erreichen. St. Veit liegt sowohl an der B 317 (Friesacher Straße) und der B 94 (Ossiacher See Bundesstraße).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Sankt Veit an der Glan

In St. Veit kommt man mit den Regionalbussen und zu Fuß voran.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die von der mittelalterlichen Stadtmauer umgebene historische Altstadt ist der Höhepunkt einer St. Veit-Besichtigung. St. Veit war vom 12. bis ins 16. Jhd. Hauptstadt Kärntens und Sitz der Herzöge. Aus dieser Zeit stammen viele Gebäude der Altstadt, die vor allem durch ihre Arkadenhöfe beeindrucken. Zentrum der Altstadt ist der mittelalterliche Hauptplatz. An ihm befinden sich das Rathaus, der Schlüsselbrunnen und der Walther-von-der-Vogelweide-Brunnen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Baden[Bearbeiten]

Ein Hallen- und Freibad befindet sich am östlichen Stadtrand in der Kalten-Keller-Straße 40. Informationen gibt es unter der Telefonnummer +43 04212 33160.

Der Hörzendorfer See ist ein Badesee wenige Kilometer südwestlich der Stadt, noch innerhalb der Stadtgemeinde.

Ebenfalls in wenigen Minuten von der Stadt aus erreichbar sind die nordöstlich der Stadtgemeinde gelegenen Badegewässer Kraiger See und Längsee.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Wer in St. Veit ausgehen will, geht in die Gegend um den Hauptplatz. Hier befinden sich einige Bars in denen sich die einheimische Bevölkerung trifft.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Bei Ausflügen in der Umgebung von St. Veit kann man einige Sehenswürdigkeiten besichtigen.

  • Burg Hochosterwitz. Etwas außerhalb der Stadt an der B 82 (Seeberg Straße) befindet sich mit der Burg Hochosterwitz die wohl berühmteste Burg Österreichs. Beim Aufstieg zur Burg sind 14 Tore zu passieren. Alternativ dazu gibt es auch einen Aufzug. Oben im Burgbereich befindet sich auch das Burgmuseum. Den Burghof bekamen die Feinde der Burgherren nie zu Gesicht, denn die Burg konnte nie erobert werden. Die Burg ist im April und Oktober täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und von Mai bis September täglich von 09:00 bis 18:00.
  • Kraiger Schlösser
  • Schloss Frauenstein
  • Bildungshaus St. Georgen am Längsee

Das Bildungshaus St. Georgen ist ein ehemaliges Kloster, das zu einem Bildungshaus mit Übernachtungsmöglichkeit umgebaut wurde.

  • Burgruine Taggenbrunn
  • Dreifaltigkeit

Weitere Ausflugsziele:

  • Friesach
  • Hüttenberg
  • Gurker Dom

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg