Salamanca (New York)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Salamanca
Einwohnerzahl5.815 (2010)
Höhe421 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Salamanca (New York) ist eine Stadt in Cattaraugus County im westlichen Teil des Bundesstaates New York.

Hintergrund[Bearbeiten]

Salamanca liegt am Oberlauf des Allegheny Rivers in stark bewaldetem Hügelland. Aufgrund der Lage am Fluss war die Stadt ein Verkehrsknoten und ist im 19. Jahrhundert als Eisenbahnknoten rasch gewachsen. Die Stadt liegt heute vollständig im autonomen Indianergebiet der Seneca Nation of New York. Aufgrund der strikten Eigentumsregeln (nur Seneca-Indianer dürfen Grundbesitz halten; Nicht-Stammesangehörige dürfen nur Land pachten und verlieren mit Auslaufen der Pacht auch die Gebäude) ist ein Investitionsstau an der Gebäuden in der Stadt unübersehbar.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Verkehrsflughafen ist der Buffalo Niagara International Airport wikipediacommonswikidata (IATA: BUF) etwa 80 km nördlich.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die durch Salamanca verlaufende Bahnlinie hat nur noch Frachtverkehr. Der nächste Bahnhof mit Passagierverkehr ist in Buffalo.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Salamanca liegt an der Interstate I86 Erie - Binghamton und ist über die Abfahrten 20 im Westen und 21 im Osten der Stadt angebunden. Die US 219 führt nach Buffalo.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Allegheny River ist in seinem Oberlauf nicht mehr schiffbar. Allenfalls Paddler können es versuchen.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Salamanca (New York)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Seneca Iroquois National Museum, 814 Broad Street, Salamanca. Kleines Museum, das über die Geschichte der Seneca informiert. Geöffnet: Mo – Fr 10.00 – 16.30 Uhr). Preis: Eintritt $9,50 (Ermäßigungen für Senioren und für Kinder).
  • 2 Salamanca Rail Museum, 170 Main St, Salamanca. Tel.: 716-945-3133. Kleines, in einem ehemaligen Bahnhofsgebäude untergebrachtes Eisenbahnmuseum. Zu den vielen Exponaten gehören zwei historische Begleitwagen (Cabooses) und eine große Modelleisenbahnanlage Spur N. Geöffnet: Di, Do, Sa 10.00 – 16.00 Uhr. Preis: Eintritt frei, Spenden willkommen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Da im Indianergebiet keine Verbrauchssteuern erhoben werden, ist das Einkaufen insbesondere von Zigaretten und Alkohol sowie das Tanken signifikant billiger als in der nicht-indianischen Umgebung. Das zeigt sich in Form zahlreicher Tankstellen und (gerne etwas schmuddeligen) Verkaufsstellen für Schnaps und Tabakwaren.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sonderrechte erlauben dem Indianerreservat den Betrieb eines -ansonsten im Bundesstaat New York- untersagten Spielcasinos. Das unübersehbare Zockerparadies mit Spielautomaten, Roulette, Blackjack, Poker und weiteren Spielen befindet sich im Hotel- und Casino-Komplex nahe der westlichen Interstate-Abfahrt zur NY 417 (s.u.).

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Seneca Alleghany Casino & Hotel, 777 Seneca Allegany Boulevard, Salamanca. Luxuriöses, vom Volk der Seneca betriebener Hotel-und Casino-Komplex. Über 200 Zimmer, mehrere Hausrestaurants.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Der Allegany State Park beginnt unmittelbar südlich von Salamanca und reicht bis zur Bundesstaatsgrenze nach Pennsylvania im Süden. Es ist ein 250 km² grosses Schutzgebiet, das überwiegend bewaldet ist und durch einige Strassen wie auch zahlreiche Wander- und Mountainbikewege erschlossen wird.
  • Das Allegheny Reservoir (auch Kinzua Lake) ist ein langgestreckter Stausee, der durch den Aufstau des Allegheny Rivers entstand. Die Staumauer liegt etwa 50 km südwestlich von Salamanca in Pennsylvania, der See endet etwa 10 Kilometer flussabwärts von Salamanca. Naherholungsgebiet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.salmun.com (en) – Offizielle Webseite von Salamanca (New York)

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.