Rovigo

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Piazza vittorio emanuele rovigo.jpg
Rovigo
RegionVenetien
Einwohnerzahl51.149 (2018)
Höhe7 m
Lagekarte von Norditalien
Lagekarte von Norditalien
Reddot.svg
Rovigo

Rovigo ist eine Stadt in der Provinz Rovigo. Sie liegt in der Polesine, einer Flusslandschaft, die geprägt ist von zahlreichen Kanälen, die das Schwemmland zwischen Etsch und Po durchziehen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Rovigo

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen sind in Venedig und in Bologna.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vom 1 Bahnhof Rovigo gibt es Verbindungen nach Ferrara, Bologna, Padua und Chioggia.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Rovigo liegt an der A13, sie kommt von Padua und geht nach Bologna.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Palazzo Roverella, Via Giuseppe Laurenti, 8. Tel.: +39 0425 460093. Ausstellung Pietro Donzelli
  • 2 Palazzo Roncalle, Piazza Vittorio Emanuele, 29.
  • 3 Duomo Santo Stefano, Piazza Duomo. Tel.: +39 0425 22861.
  • 4 Chiesa della Beata Vergine del Soccorso
  • 5 Piazza Matteotti
  • 6 Piazza 20. Settembre
  • 7 Piazza Garibaldi
  • 8 Piazza Vittorio Emmanuele
  • 9 Museo dei Grandi Fiumi, Piazzale San Bartolomeo 18. Tel.: +39 0425 250 77, Fax: +39 0425 46 45 46, E-Mail: wikipedia commons wikidata. Merkmale: kein WLAN, Parkplatz, rollstuhlzugänglich, Bibliothek, Garderobe, Archiv, Buchhandlung, Labor.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Cristallo (Best Western), Viale Porta Adige, 1. Tel.: +39 0425 30701.
  • 2 Hotel Capital, Viale Porta Adige, 45. Tel.: +39 0425 411583.

Gesundheit[Bearbeiten]

Entfernungen
Adria24 km
Ferrara40 km
Padua45 km
Chioggia55 km
Venedig80 km
Bologna82 km

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.