Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Rosenthal (Hessen)

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fachwerkrathaus Rosenthal
Rosenthal
Provinz Hessen
Einwohner 2.200
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 2204 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höhe
294 m
Tourist-Info Web http://www.rosenthaler.de/Kontakt/
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Hessen
Reddot.svg
Rosenthal

Rosenthal (Hessen) ist eine ländlich geprägte Stadt in Hessen im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort liegt eingebettet in die Hügel des Burgwalds bei Marburg, weitere Ortsteile sind Roda und Willershausen. Das kleine Städtchen wurde 1327 gegründet. Rosenthal liegt mitten im Burgwald und ist ein guter Ausgangspunkt zur Erkundung des Burgwalds auf Wander- und Radwegen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit Bus und Bahn[Bearbeiten]

Die Anbindung von Rosenthal und der Ortsteile Roda und Willershausen an Bahnstrecken wird vornehmlich über AnrufSammelTaxis (AST) realisiert, die nur bei Bedarf fahren. Die Abfahrtszeiten der AST können bei der Fahrplanauskunft des Nordhessischen Verkehrsbunds abgefragt werden. Die AST müssen spätestens 30 Minuten vor gewünschter Abfahrt unter der Rufnummer (05631)-5062088 bestellt werden.

Zentrale Bahnhöfe für die Fahrt nach Rosenthal sind Marburg und Frankenberg. Von Marburg aus fährt man mit der RB42 in Richtung Frankenberg und steigt in Ernsthausen aus. Von dort verkehrt das AST nach Rosenthal, Roda und Willershausen. Von Frankenberg aus kann abhängig von der gewünschten Abfahrtszeit eine Direktverbindung mit dem AST genommen werden oder mit der RB42 in Richtung Marburg bis Burgwald-Wiesenfeld gefahren werden. Von dort geht es ebenfalls mit AST weiter.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Nach Rosenthal führen mehrere Landstraßen: L3087, L3077, L3076.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch Rosenthal und den Ortsteil Willerhausen führt der Hessische Radfernweg R6. Roda ist von Rosenthal aus über einen lokalen Radweg erreichbar.

Bei kombinierter Zug-Rad-Anreise bieten sich von Marburg kommend mehrere Möglichkeiten an:

  • (Variante 1): Mit dem Zug (RB42) ab Hauptbahnhof Marburg in Richtung Frankenberg bis Bahnhof Münchhausen fahren. Ab dort folgt man der Beschilderung Richtung Christenberg (tüchtiger Anstieg). Ab Christenberg kann Rosenthal über lokale Radwege erreicht werden (16,5 km). Hinweis: Die Strecke eignet sich nicht für das Befahren mit Rennrädern.
  • (Variante 2): Mit der RB42 in Richtung Frankenberg bis Bahnhof Ernsthausen. Von dort führen lokale Radwege über Roda nach Rosenthal (16 km). Der lokale Radweg eignet sich mindestens ab Roda ebenfalls nicht für Rennräder; in diesem Fall sollte die Landstraße über Roda genommen werden.

Beide Strecken führen quer durch den Burgwald, es wird empfohlen, den GPS-Track herunterzuladen (z.B. bei Radroutenplaner Hessen) oder Radwanderkarten mitzuführen. Die Ausschilderungen im Burgwald können schnell übersehen werden. Eine Fahrradmitnahme im AST ist nicht möglich.

Von Frankenberg oder Kirchhain kommend erreicht man Rosenthal über den o.g. Hessischen Radfernweg R6.

Mobilität[Bearbeiten]

Rosenthal ist mit den Ortsteilen über AnrufSammelTaxis verbunden. Die Abfahrtszeiten finden Sie bei der Fahrplanauskunft des NVV (siehe oben).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Evangelische Kirche Rosenthal
  • Stadtmitte mit Fachwerkbauten - Sehenswert ist vor allen das Fachwerkrathaus
  • 1 Gerichtseiche am Galgenberg. Die markante 300-jährige Stieleiche steht etwa 1 km östlich der Stadtmitte im freien Feld auf dem Galgenberg (auch Gänseberg genannt). Das Naturdenkmal besitzt einen Standumfang von 7 m. :Lage: im Bereich der Landstraße nach Haina. Der Baum ist von der Straße über einen asphaltierten Wirtschaftsweg erreichbar. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Historische Grenzsteine - Im Süden sowie Nord-Osten von Rosenthal befinden sich mehrere historische Grenzsteine (Flyer Grenzsteinwege mit Erläuterungen (PDF))

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern in den Wäldern des Burgwalds. Schöne Wanderziele ab Rosenthal sind die Franzosenwiesen (Feuchtgebiet mitten im Wald), der Christenberg und die Ruine Mellnau. Weitere Infos zum Wandern sind im Artikel Burgwald zu finden. Auf seiner Website informiert der Rosenthaler Wanderverein ausführlich beschrieben und bebildert über Wanderwege in der Nähe Rosenthals sowie Wanderwege im Burgwald.
  • Fahrradfahren - Schöne Tagestourenziele, die über den Hessischen Radfernweg R 6 erreicht werden können, sind Frankenberg (Eder) und auch Rauschenberg, aber auch der Burgwald selber wartet mit schönen lokalen Radwegen auf, u.a. dem 40 km langen Burgwald-Rundradweg.
  • Besuch des solarbeheizten Freibads - Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Seite der Stadt

Einkaufen[Bearbeiten]

In Rosenthal befinden sich zwei Bäckereien, ein Lebensmittelgeschäft (REWE) und zwei Metzgereien. In Rosenthal-Roda kann im dortigen Edekamarkt eingekauft werden.

Am Fischtor 4 gibt es eine Raiffeisenbank und in der Marburger Straße 1 eine Sparkasse.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Mit Pferd[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Information Tourismus in e34 Stadtverwaltung, Am Rathaus 2, 35119 Rosenthal. Tel.: +49 6458 5095 15.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.