Fahrrad
Artikelentwurf

Pegnitz-Radweg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Pegnitz-Radweg in Bayreuth und führt über die Stadt Pegnitz nach Neuhaus an der Pegnitz. Ab Neuhaus wird der Radweg als Pegniztalradweg bezeichnet und führt offiziell bis Hohenstadt. Es bietet sich jedoch an, bis Hersbruck zu fahren.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Karte von Pegnitz-Radweg

Länge: ca. 82 km

Ausschilderung: gut

Steigungen: Zwischen Bayreuth und Pegnitz befinden sich zum Teil anspruchsvolle Steigungen

Wegzustand: sehr unterschiedlich, von asphaltiert über kiesige Waldwege bis zu Trampelpfaden

Verkehrsbelastung: gering

Geeignetes Fahrrad: jedes

Familieneignung: ja

Inlinereignung teilweise

Hintergrund[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

Die übliche Vorbereitung auf eine Radtour reicht aus, es sind für diese Strecke keine besonderen Maßnahmen nötig.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Radweg liegt im Bereich des VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg). Es ist einfach mit der Bahn anzureisen. Die Bahnstrecke zwischen Bayreuth und Nürnberg führt durch das Pegnitztal, so hat man auf der gesamten Radtour die Möglichkeit bequem zu- oder auszusteigen.

Von Nürnberg aus fahren im Stundentakt der Regionalzüge. Bahnhöfe gibt es in Bayreuth, Creußen, Pegnitz, Neuhaus a. d. Pegnitz, Velden, Rupprechtstegen, Vorra, Hohenstadt

Auf der Straße[Bearbeiten]

Autobahn A9 Berlin - München, verschiedene Ausfahrten von Bayreuth bis Hersbruck.

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

0 km - Vom 1 Bayreuther Hauptbahnhof einfach der Beschilderung durch Bayreuth folgen.

Oberkonnersreuth mit den Biergarten 1 Storchenkeller unter alten Linden.

Von 1 Wolfsbach bleibt der Weg immer in der Nähe der Bundesstraße 2 und ist als Pegnitz-Radweg ausgeschildert.

Die landschaftlich schönere Strecke führt über die Rotmainquelle.
1 Destuben
2 Unternschreez
3 Haag
1 Quelle des Roten Mains
Das Blockhaus der 2 Brauerei & Landgasthof Kürzdörfer lädt zur Einkehr ein. Dann weiter nach Schnabelwaid zurück zur Hauptstrecke.

In 2 Neuenreuth auf der Bundestraße über die Eisenbahnbrücke. 15,5 km - 3 Creußen mit mittelalterlichem Stadtkern und Krügemuseum und 2 Bahnhof

In 4 Schnabelwaid kommt die Variante über die Rotmainquelle wieder zur Hauptstrecke. Hier gibt es einen 3 Bahnhof.

Weiter über 5 Zips nach 6 Buchau mit der Kirche St. Matthias und Anna.

33 km - Am 4 Bahnhof Pegnitz vorbei, zum Zentrum von Pegnitz und über die Nürnberger Straße stadtauswärts nach 7 Nemschenreuth

In Horlach fährt direkt an 1 Gasthaus Peter und 3 Gasthaus Krieg mit Übernachtungsmöglichkeit vorbei.

Jetzt geht es in den Veldensteiner Forst. Erst trifft man auf den imposanten Lochstein, danach führt der Weg nach links. Weiter auf kiesigen Wegen durch den Wald, vorbei an Fischweihern und aufgegebenen Siedlungen. Man fährt an einem Zaun entlang, dem wichtigsten Trinkwassergewinnungsgebiet der Stadt Nürnberg.

8 Ranna ist ein Ortsteil der Stadt Auerbach in der Oberpfalz

50 km - In Neuhaus an der Pegnitz schließt der Pegnitztalradweg an den Pegnitz-Radweg an. Der Weg geht am 5 Bahnhof vorbei. Der Ort bietet ein Burg, eine Rokokokirche mit einer 450 Jahre alten Madonna und drei Kommungaststätten. Die Kommunwirte haben nicht immer geöffnet, es schenkt abwechselnd nur einer der drei aus, der traditionelle sechszackige Brauerstern, der am Haus hängt, ist das Erkennungszeichen.

Über ein schmale Holzbrücke geht es über die Pegnitz am 2 Landgasthof - Pension "Zur-Linde" im Ortsteil Finstermühle vorbei

Bahnhof 6 in Velden (Pegnitz)

7 Bahnhof Rupprechtstegen


Artelshofen


Der Radweg führt direkt am 8 Bahnhof in Vorra vorbei.


Eschenbach


Hohenstadt Anschluss an den Fünf-Flüsse-Radweg. 9 Bahnhof Hohenstadt


In Hersbruck gibt es zwei Bahnhöfe, 10 Bahnhof Hersbruck(l Pegnitz) und 11 Bahnhof Hersbruck(r Pegnitz), der für die Rückfahrt Richtung Bayreuth der richtige ist.

Sicherheit[Bearbeiten]

Der Radweg ist weitgehend verkehrsfrei, beim Überqueren von Straßen ist besondere Aufmerksamkeit nötig und in Kurven sollte auf der rechten Seite gefahren werden, um Zusammenstöße zu vermeiden. Es sollte auf jeden Fall mit Fahrradhelm gefahren werden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

  • Fritsch-Wanderkarten 1:50.000, Nr. 65 - Naturpark Fränkische Schweiz, Blatt Nord

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.