Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Osterburg (Altmark)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Osterburg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Osterburg liegt in der Altmark, am Einfluss der Uchte in die Biese, einem Nebenfluss der Elbe, sie hat etwa 10.000 Einwohner.

Anreise[Bearbeiten]

Westlich der Stadt umfährt führt die B 189 von Stendal nach Wittenberge als Ortsumgehung entlang. An der parallel verlaufenden Bahnstrecke besitzt die Stadt einen Bahnhof mit Direktverbindungen nach Wittenberge und Magdeburg.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Osterburg (Altmark)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Osterburg findet man die 1 Pfarrkirche St. Nikolai Pfarrkirche St. Nikolai in der Enzyklopädie Wikipedia Pfarrkirche St. Nikolai im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPfarrkirche St. Nikolai (Q25089738) in der Datenbank Wikidata, Wasserstraße 12, Tel. +49 (0)3937 82695. Sie ist eine dreischiffige Hallenkirche (urspr. spätromanisch, in der zweiten Hälfte des 15. Jhs. spätgotisch umgebaut) mit barockem Turmaufsatz und bronzenem Taufkessel.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Friedhofskapelle St. Martin. Sie war ursprünglich die älteste Kirche in Osterburg.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Tourist-Information: Stadtinformation Osterburg, Großer Markt 15, 39606 Osterburg. Tel. +49 (0)3937 895012, Fax 03937 895013.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Dequede (8 km nordwestlich, Straße nach Krevese, dort rechts ab) - hier befindet sich der zweitälteste Fernsehturm Deutschlands. Er ist 180 Meter hoch und wurde 1959 fertiggestellt.
  • Seehausen (12 km nördlich, B 189) - gotische Kirche St. Petri.
  • Stendal (26 km südlich, B 189) - Hansestadt und Verkehrsknotenpunkt. Dom; Uenglinger und Tangermünder Tor.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg