Artikelentwurf

Nordarmenien

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nordarmenien bildet den nördlichsten Teil Armeniens. Er besitzt eine gemeinsame Grenze mit Georgien.

Blick über die nordarmenische Stadt Gyumri auf den Aragaz

Regionen[Bearbeiten]

In dieser Region befinden sich die drei Provinzen Lori, Tawusch und Schirak.

Orte[Bearbeiten]

Gyumri
  • Gjumri (Gyumri) – zweitgrößte Stadt Armeniens, Hauptstadt der Provinz Schirak
  • Wanadsor (Vanadzor) – drittgrößte Stadt Armeniens, Hauptstadt der Provinz Lori
  • Idschewan (Ijevan) – Hauptstadt der Provinz Tawusch
  • Alawerdi (Alaverdi) – Stadt in der Provinz Lori
  • Stepanawan (Stepanavan) – Stadt in der Provinz Lori
  • Spitak – Stadt in der Provinz Lori
  • Berd – Stadt in der Provinz Tawusch
  • Dilidschan (Dilijan) – Stadt in der Provinz Tawusch. Der historische Bereich der Sharambeyan St wurde restauriert und verfügt heute über Museen und Handwerksgeschäfte.
  • Nojemberjan (Noyemberyan) – Stadt in der Provinz Tawusch

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Provinz Lori[Bearbeiten]

  • Kloster Ardvi.
  • Kloster Achtala.
  • Dsegh. Dorf mit dem als Museum gestalteten Haus des armenischen Dichters Hovhannes Tumanjan.
  • Haghpat. Dorf und Kloster, Unesco-Weltkulturerbe.
  • Kloster Hnewank.
  • Kloster Horomajri.
  • Kloster Khorakert.
  • Kloster Kobajr.
  • Lori Berd. Stadt und mittelalterliche Festung.
  • Molokanen-Dörfer, östlich von Wanadsor. Die Molokaner sind eine aus Russland stammende christliche Gruppierung, die nur die Bibel für ihre Lebensführung gelten lassen. Hierzu gehören Lermontow(o) und Fioletowo.
  • Odzun. Antike Stadt und Kirche.
  • Sanahin. Dorf und Kloster, Unesco-Weltkulturerbe.

In der Provinz Tawusch[Bearbeiten]

  • Kloster Arakeloz.
  • Berdawan. Stadt und Schloss.
  • Kloster Choranaschat.
  • Kloster Dschuchtak.
  • Kloster Goschawank.
  • Kloster Hagharzin.
  • Kloster Kaptawank.
  • Kiranz. Stadt und Kloster.
  • Kloster Makarawank.
  • Kloster Matosawank.
  • Kloster Schchmuradi.
  • Kloster Srweghi.
  • Kloster Nor Waragawank.

In der Provinz Schirak[Bearbeiten]

  • Horom. Stadt und Zitadelle.
  • Kloster Haritschawank.
  • Kloster Marmaschen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.