Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Amerika
Stub

Monte Albán

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monte Albán
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Monte Albán ist eine archäologische Ausgrabungsstätte in Oaxaca und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Reliefs, Monte Alban
Monte Alban

Hintergrund[Bearbeiten]

Monte Albán war seit 500 v.Chr. besiedelt und die Hauptstadt der Zapoteken, bis sie ca. 1000 n.Chr. wieder aufgegeben wurde.

Anreise[Bearbeiten]

Die Stätte liegt ca. 10 km von Oaxaca de Juárez entfernt auf einer Anhöhe.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Monte-alban-3.jpg

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Monte Albán

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Anlage gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO

  • 1 Nördliche Plattform (Plataforma Norte). große, hohe Plattform mit verschiedenen Strukturen (evtl. Tempel) an der Spitze
  • 2 Ballspielplatz (Juego de Pelota Grande). Die Zapoteken benutzten einen völlig anderen Plan für die Ballspielplätze wie z.B. die Mayas auf ihren Anlagen in Cobá oder Chichén Itzá.
  • 3 Los Danzantes (Plaza de los Danzantes). Eine Gruppe von Strukturen, die für ihre faszinierenden olmekischen Schnitzereien von Menschen in verschiedenen seltsamen Positionen bekannt sind.
  • 4 Gebäude J (Monticulo J / Edificio J). Die ungewöhnliche Lage und die architektonischen Details deuten darauf hin, dass das Gebäude ein astronomisches Observatorium war .
  • 5 South Platform (Plataforma Sur). Eine sehr große Pyramide mit einem offenen Platz oben.
  • 6 Tomb 7 (Tumba 7). Mexikanische Archäologen entdeckten das mit Schätzen gefüllte Grab in den frühen 1930er Jahren.
  • 7 Museo del Sitio del Monte Albán. Das Museum von Monte Albán ist modern, attraktiv und einen Besuch wert. Es verfügt über einige hervorragende Interpretationsausstellungen sowie eine Reihe von Reliquien, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf dem Gelände ausgegraben wurden. Ein Highlight des Museums ist die Sammlung von Stelen. Eine Anmerkung: Im Museum sind alle Beschriftungen auf Spanisch. Hier finden Sie auch Toiletten, einen kleinen Buchladen und ein Café.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Monte-alban-2.jpg

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Die präkolumbischen Ruinen in Mexiko (Ohne die Mayaruinen)
Mexiko Cacaxtla · Cholula · Cerro de las Mesas · El Tajín · La Venta · Mitla · Monte Albán · Izapa · La Herradura · Paso De La Amado · San Lorenzo Tenochtitlan · Tecoaque · Teotihuacán · Tres Zapotes · Tula · Xochicalco · Xochitécatl
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg