Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Mae Hong Son

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mae Hong Son
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mae Hong Son (thailändisch: แม่ฮ่องสอน) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordthailand. Ein kleiner See, der Nong Chong Kham, bildet das Zentrum des Ortes. Nach dem Ort ist der sogenannte Mae Hong Son Loop benannt, eine besonders bei Motorradfahrern sehr beliebte, äußerst kurvenreiche Strecke, die von Chiang Mai über Pai und Mae Hong Son über Mae Sariang zurück nach Chiang Mai führt. Bis nach Mae Hong Son sind es angeblich 1.864 Kurven.

In der Stadt selbst ist die Nähe zur birmanischen Grenze sehr gut spürbar. Die Tempel sind im birmanischen Stil gebaut und viele Bewohner des Nachbarlandes haben hier Beschäftigung gefunden. Menschen aus den benachbarten Dörfern der „Bergvölker“ treten vor allem abends in Erscheinung, wenn sie ihre handgefertigten Webarbeiten auf dem Nachtmarkt am See anbieten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mae Hong Son verfügt über einen kleinen Regionalflughafen – 1 Flughafen Mae Hong Son Flughafen Mae Hong Son in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Mae Hong Son im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Mae Hong Son (Q1431989) in der Datenbank Wikidata (IATA: HGN). Kan Air fliegt ihn drei mal täglich von Chiang Mai aus an. Der Flug dauert 30 bis 35 Minuten und kostet pro Strecke zwischen 900 und 1.600 THB. Auch Bangkok Airways fliegt für ca. 1.600 THB ein- bis zweimal täglich von Chiang Mai hierhin. Von Bangkok Don Mueang (IATA CodeDMK) aus muss man in Chiang Mai umsteigen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Stadt ist nicht an das Schienennetz angebunden, der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Chiang Mai.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Hauptverkehrsmittel sind Minivans (13-sitzige, klimatisierte Kleinbusse), die im Stundentakt zwischen Chiang Mai und Mae Hong Son pendeln. Abfahrt ist vom Busterminal Arcade 2 in Chiang Mai, und zwar genau an der Rückseite. Hier befindet sich auch das Ticketbüro, das schon Tage im Voraus Tickets für die einzelnen Minivans ausstellt, wobei man sich die Sitze aussuchen kann. Optimal ist die 2. Reihe, in der ersten Reihe ist der Sitzabstand zu eng, in der 4. Reihe kann die Lehne nicht verstellt werden, hier schränken auch die Radkästen die Beinfreiheit ein. Es empfiehlt sich, Tickets mindestens einen Tag im Voraus zu besorgen, denn oft sind die Minivans ausgebucht.

Der Fahrpreis beträgt THB 250 bis Mae Hong Son, für größeres Gepäck wird kein Aufschlag erhoben, dieses wird überwiegend auf dem Dachgepäckträger transportiert. Daypacks können unter den Sitz des Vordermanns geschoben werden. Die Fahrdauer beträgt für die 240 km etwa 5 Stunden, was der extrem kurvenreichen (angeblich knapp 1.864 Kurven) und bergigen Strecke geschuldet ist. Wird zusätzlich Pai angefahren, einem Haupttouristenort der Gegend, um dort Personen heraus zu lassen, verlängert sich die Reisezeit um etwa 30 Minuten.

Weiterhin verkehren dreimal täglich Regionalbusse auf dieser Strecke.

Der 2 Busbahnhof in Mae Hong Son befindet sich etwa 1 km südwestlich der Innenstadt, mit dem Tuk-Tuk (Motorradrikscha) wird man für 80 THB dorthin gebracht.

Mobilität[Bearbeiten]

Motorradvermietung ab 180 THB/24 St. (auch Vermietung von PKW) bei JD (Tel. 084-372-6967, 8:00-18:00h) gegenüber der Polizeistation am See. Nicht alle Maschinen sind in verkehrstauglichem Zustand (Bremsen defekt, kein Nummernschild). Unbedingt vor Anmietung checken, vor allem wenn man Ziele außerhalb der Stadt anfahren will. Als Kaution müssen Ausweis und 2.000 THB hinterlegt werden.

Nahe beim Flugplatz befindet sich eine weitere Motorradvermietung, deren Maschinen offenbar besser gewartet sind.

  • Tuk-Tuk Service: Eine Vereinigung von Tuk-Tuk-Unternehmern (Maehongson Tuk Tuk Members, Tel.: 08-6188-5108) bietet Fahrten zu Festpreisen zu den wichtigsten Zielen in und außerhalb der Stadt an, eine entsprechende Preisliste hängt teilweise in den Unterkünften aus.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wat Prathat Doi Kong Mu auf dem „Hausberg“ von Mae Hong Son

1 Wat Chong Kham und 2 Wat Chong Klang sind zwei Tempel im burmesischen Stil, sie liegen am Ufer des kleinen Sees inmitten der Stadt. Sie sind abends hell beleuchtet und stellen dann eine besondere Attraktion dar.

Auf dem Doi Kong Mu, dem „Hausberg“ von Mae Hong Son, befindet sich dieser weithin sichtbare Tempel 3 Wat Phrathat Doi Kong Mu. Zugang auf einer Treppe wie auch über eine Serpentinenstraße. Der Tempel besteht aus 2 weißen Chedis im burmesischen Stil, erbaut 1860 und 1974, sie sind von fast überall in der Stadt zu sehen. Unweit der Tempelanlage befinden sich Verkaufsstände mit ortstypische Handarbeiten und Souvenirs, ein Restaurant sowie das Before Sunset Cafe, von dessen über den Abgrund gebauten Terrasse man einen herrlichen Weitblick über den Urwald nach Myanmar hinein hat.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Eine Sightseeing-Tram (ein offener Bus in Form einer Straßenbahn) fährt in einer knappen Stunde um die Innenstadt. Die Fahrt ist kostenlos. Abfahrt jeden Morgen um 10:00h beim Living Museum (Singhanat Bamrung gegenüber von 7-Eleven). Dort kann man sich für eine Fahrt vormerken lassen; ob dann die gebuchten Plätze definitiv frei sind, kann offenbar nicht garantiert werden, denn wenn eine größere Studentengruppe kurzfristig Bedarf anmeldet, hat man Pech gehabt.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Markthalle (in einer Seitenstraße der Singhanat Bamrung Road). Geöffnet: täglich.
  • Evening Market, an der Parallelstraße zur Rollbahn des Flugplatzes. Geöffnet: täglich.
  • Sunday Market. In der Nähe der PTT-Tankstelle mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen der Bauern aus der Umgebung. Geöffnet: sonntags.
  • Nachtmarkt. Am See; Essensstände am Ufer, in den Seitenstraßen handwerkliche Erzeugnisse aus den umliegenden Bergdörfern. Geöffnet: täglich 17.00 – 20.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

  • Salween River Restaurant, an der Nordwestecke des Sees (gegenüber der Polizeistation). Gute Thai-, Shan- und westliche Küche.
  • Sunflower Café, am See. Mit thailändischen und westlichen Speisen.
  • Restaurants mit westlicher Küche (Pizza, Steak etc.) auf der Hauptstraße.
  • Die Essensstände des Nachtmarkts befinden sich am westlichen und südlichen Ufer des Sees.

Nachtleben[Bearbeiten]

Nachtleben ist in Mae Hong Son ein Fremdwort, ab 22 Uhr ist es meistens ruhig in der Stadt, nur vereinzelt ist noch wenig später Karaoke zu hören.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Piya Guesthouse, 1/1 Khunlumpapas Soi3, Jongkham, Mueang, Maehongson, 58000 Thailand. Tel.: +66(0)53611260, E-Mail: . Schöne und gepflegte, familiär geführte Bungalowanlage mit Swimmingpool, direkt am See neben den Tempeln gelegen. Jeder Bungalow mit Bad/AC. Trotz der zentralen Lage sehr ruhig und empfehlenswert. Preis: 700 THB.
  • 2 Jongkam Guesthouse. Beliebte Unterkunft auf der den Tempeln gegenüber liegenden Seite des Sees.

Gesundheit[Bearbeiten]

Das Krankenhaus See Sang Wan Hospital liegt am Ende der Singhanat Bamrung Road, die von der Durchgangsstraße abzweigt.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Fischhöhle

Die 4 Bambusbrücke (Saphan Su Tong Pae) führt über Reisfelder und einen kleinen Fluss zu einem Hügel mit einer Tempelanlage, die über eine steile Treppe zu erreichen ist. Anfahrt: Die Straße 1095 Richtung Pai fahren, ab Tankstelle in Ban Pang Mu nach 2,4 km links (die erste asphaltierte Straße nach der Flußbrücke mit Beschilderung Ban Rak Thai) abbiegen, nach weiteren 2,5 km erreicht man einen Ort mit Beschilderung zur „Su Tong Pae“. Hat man die Abzweigung von der Straße 1095 verpasst und sieht Hinweisschilder zur Bambusbrücke, sollte man diesem Weg nicht folgen, denn er setzt sich nach 200 m als Sandpiste fort.

Die 5 „Fischhöhle“ (Tham Pla) liegt in 17 km Entfernung Richtung Pai nahe dem Ort Ban Huai Pha, im Nationalpark Tham Pla und Pha-Suea-Wasserfall. Tuk-Tuks fahren für 900 THB hin und zurück. Mit einem motorisierten Zweirad ist dieser Ausflug auch möglich, allerdings sollte man sich einen kräftigen, bergtauglichen fahrbaren Untersatz mit sehr guten Bremsen beschaffen, denn die letzten Kilometer enthalten scharfe, steile Kurven.

Nationalparks in der Region:

  • Nationalpark Namtok Mae Surin. Umgibt den Osten der Stadt; die Nationalparkverwaltung befindet sich 8 km nördlich der Stadt, etwas abseits der Straße nach Pai.
  • Salawin-Nationalpark. Ca. 170 km südlich von Mae Hong Son, westlich von Mae Sariang.
  • Nationalpark Mae Ngao. Ca. 190 km südlich von Mae Hong Son, an der Nationalstraße 105 Richtung Mae Sot.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg