Lipari (Ort)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Lipari
Einwohner12.819 (2018)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lipari (Ort) ist der Hauptort der Insel Lipari und der gesamten äolischen Inseln, nach ihrer wichtigsten Insel auch Liparische Inseln genannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Lipari (Ort)

Anreise[Bearbeiten]

Marina Corta, der alte Hafen von Lipari

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Auf den Liparischen Inseln gibt es keinen Verkehrsflughafen. Die am Besten erreichbaren Flughäfen, sind der Flughafen Neapel Flughafen Neapel im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Neapel in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Neapel im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Neapel (Q849383) in der Datenbank Wikidata (IATA: NAP) und Flughafen Catania Flughafen Catania im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Catania in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Catania im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Catania (Q540273) in der Datenbank Wikidata (IATA: CTA), von dort mit der Fähre, bzw. Bahn/Bus und Fähre weiter.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Fährhäfen Milazzo auf Sizilien und Neapel auf dem Festland haben Bahnanschluss. Die Weiterreise erfolgt mit dem Schiff.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Fährhäfen Milazzo auf Sizilien und Neapel auf dem Festland haben Autobahnanschluss. Die Weiterreise erfolgt mit dem Schiff.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Auf der Insel gelegen, ist die einzige realistische Möglichkeit der Anreise mit dem Schiff. Fährschiffe zum 1 Hafen Lipari verkehren von

  • Neapel - Ein Tragflügelboot ("Aliscafo") fährt nachmittags in Neapel los und erreicht Lipari spät abends. Eine Autofähre verlässt Neapel abends und erreicht Lipari am nächsten Vormittag. Fahrpläre und Preise bei SNAV.
  • Milazzo - Vom sizilianischen Festland aus fahren die meisten Fähren nach Lipari, über den Tag verteilt hat man etwa 10 Fahrten zur Auswahl. Die Überfahrt dauert, je nach Schiffstyp und Zwischenstop auf Vulcano, anderthalb bis drei Stunden. Fahrpläne und Preise bei Siremar, Liberty Lines (vormals Ustica). Es gibt Autofähren und Tragflügelboote.

Wer mit der eigenen Yacht anreist, kann am zentralen 2 Alter Hafen (Marina Corta) oder am 3 Porto Pignataro im Norden der Stadt anlanden.


Mobilität[Bearbeiten]

Im Ort und auf der Insel fahren Busse. Zentraler Abfahrtsort ist am 4 Bushalt Hafen. Innerhalb des Ortes kann man auch laufen, die meisten Entfernungen halten sich in Grenzen. Ggf. hat man einen Höhenunterschied zu bewältigen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Basilica Concattedrale di San Bartolomeo, Via Castello, 3, 98050 Lipari ME.
  • 2 Chiesa delle Anime del Purgatorio, Piazza di Marina Corta, 98050 Lipari ME. auf dem Pier des Alten Hafens gelegen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bootsausflug - Zahlreiche Anbieter am Hafen bieten Fahrten auf Fischerbooten an, sowohl Rundfahrten um Lipari wie auch zu den anderen Inseln. Jeder Capitano hat seine bevorzugte Bucht zum Ankern und Schnorcheln
  • Wandern: Einen schönen und exklusiven Rundblick auf Stadt, Hafen und die umliegenden Inseln hat man vom 4 Monte Rosa. Man geht von der Marina Lunga (Fähranlegehafen) entlang der Küste in nördlicher Richtung und kurz vor dem Tunnel eine 5 Fahrstrasse links hinauf. Hat man die 6 Höhe erreicht, biegt man rechts ab. Von da an folgt man dem Weg sinngemäß, auch von Wegweisern unterstützt. Am Anfang handelt es sich um eine Teer-, dann um eine gepflasterte schmale Straße, schließlich um einen Fußweg, der zunehmend durch Auswaschungen beschwerlicher wird. Die Vegetation, Ausblicke und geringe Begehung lohnen diese Mühe aber. Am Ende wartet eine (verschlossene) moderne Kapelle und Kreuz mit einem kleinen Gipfelplateau auf dem Vorgebirge. Für den Rückweg gibt es keine Alternative, man wird aber durch die andere Gehrichtung mit neuen Perspektiven auf die Umgebung belohnt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

An der Marina Corta fängt der Abend an

Für richtiges Nachtleben ist Lipari nicht der richtige Ort. Dennoch ist im Ort einiges los, vor Allem um die Marina Corta sitzt es sich abends malerisch.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.comunelipari.gov.it – Offizielle Webseite von Lipari

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.