Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Lichtenstein

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lichtenstein/Sa.
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Lichtenstein liegt in Sachsen in einem dicht besiedelten Gebiet zwischen Chemnitz und Zwickau.

Karte von Lichtenstein

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Lichtenstein ist des weiteren an die Bahnlinie Stollberg–St. Egidien angeschlossen. Nachdem 2001 der Betrieb auf dieser Nebenbahn vorübergehend eingestellt wurde, nahm die regional ansässige City-Bahn Chemnitz den Verkehr 2003 wieder auf. Sie verkehrt zwischen Stollberg und Glauchau an Werktagen außer samstags stündlich und an den sonstigen Tagen zweistündlich, wobei werktags zur Pendlerzeit jeweils zwei Zugpaare nach Zwickau verlängert werden. Es gibt gleich vier Haltepunkte (von Stollberg aus): Lichtenstein Hartensteiner Straße, Lichtenstein (Sachs), Lichtenstein Ernst-Schneller-Siedlung und Lichtenstein Gewerbegebiet.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Lichtenstein liegt zwischen zwei Autobahnen: im Norden verläuft die Autobahn A4 GeraChemnitz und im Süden die Autobahn A72 aus Richtung Hof, die bei Chemnitz die A4 kreuzt. Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der A4 wurde die relevante Abfahrt Symbol: AS 65 Hohenstein-Ernstthal etwas nach Westen verlegt, wodurch die Anfahrt über Landstraßen verkürzt wurde. Inzwischen erreicht man von hier aus außer auf einem kurzen Stück in St. Egidien ohne Ortsdurchfahrten das etwa 10 km entfernte Lichtenstein. Nördlich der Stadt wird man durch ein Gewerbegebiet geleitet. Auf der A72 fährt man an der Abfahrt Symbol: AS 12 Hartenstein ab und gelangt über Heinrichsort in die Stadt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Schlosspalais

Lichtenstein besitzt mit der Miniwelt Lichtenstein und dem Daetz-Centrum zwei überregional bekannte Sehenswürdigkeiten:

  • Miniwelt Lichtenstein, Chemnitzer Straße 43. Tel.: +49 (0)37204 72255, Fax: +49 (0)37204 72257, E-Mail: . Geöffnet: 30. März bis 04. November 9.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr). Preis: Eintritt: Erwachsene 6 €, ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten, Behinderte) 5 €, Kinder bis 4 Jahre frei, Familienkarte 20 €. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Daetz-Centrum, Schlossallee 2. Tel.: +49 (0)37204 585858, Fax: +49 (0)37204 585859, E-Mail: . Auf das 2001 gegründete Daetz-Centrum wird man bereits auf beiden Autobahnen durch touristische Hinweisschilder aufmerksam gemacht. Gezeigt werden über 540 Skulpturen aus fünf Kontinenten. Typ ist Gruppenbezeichnung

Weitere Sehenswürdigkeien sind:

  • das Schloss,
  • das Schlosspalais mit Englischem Garten,
  • die St. Laurentiuskirche,
  • das Puppen- und Spielzeugmuseum, Ernst-Thälmann-Straße 31 am Altmarkt,
  • 1 Stadtmuseum, Badergasse 17. Geöffnet: Di-So und Feiertage 14 - 17 Uhr.
  • die Die Lichtensteiner Zweiradmotorsport-Promotion, die ein Motorradmuseum mit 90 Zweitaktmotorrädern betreibt. Kreuzleithe 4.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Ein Besuch der Miniwelt und des Planetariums Minikosmos.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Restaurant Schönburger Palais, Schloßberg 19, 09350 Lichtenstein/Sachsen. Tel.: +49 37204 601010. Gehobene Küche in edlem Ambiente. Geöffnet: Di – Fr 11.30 – 22.00, Sa – So 11.00 – 23.00 Uhr, Mo geschlossen. Preis: Hauptgerichte ab 14 €.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 2 Waldgasthof Alberthöhe, Niclaser Straße 51. Tel.: +49 (0)37204 83474, Fax: +49 (0)37204 83474. 7 Zimmer mit Dusche/WC, TV und kostenlosen W-LAN. Restaurant mit Biergarten. Preis: EZ 45 €, DZ 65 €, 3B 80 € mit Frühstück.
  • 3 Pension Schwalbe, Prinz-Heinrich-Straße 42. Tel.: +49 (0)37204 83675. 4 Zimmer mit unterschiedlicher Ausstattung. Preis: ab 23,00 €.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Heinrichsort (4 km südlich) - 1. Sächsisches Kaffeekannenmuseum, Prinz-Heinrich-Straße 35, Tel. +49 (0)37204 87692.
  • Mülsengrund (7 km westlich) - der Mülsengrund bildet mit Mülsen die „längste“ Gemeinde Sachsens: 15 km bebautes Tal.
  • Oelsnitz (8 km südöstlich via Hohndorf) - Bergbaumuseum.
  • Hohenstein-Ernstthal (10 km nordöstlich, B 173) - Geburtsstadt Karl Mays.
  • Zwickau (13 km südwestlich) - die nächste große Stadt; Automobilstadt und Geburtsstadt des Komponisten Robert Schumann.
  • Glauchau (14 km nordwestlich) - Bismarckturm und Stadtkirche St. Georg mit Silbermann-Orgel.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.