Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

La Neuveville

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Neuveville
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

La Neuveville ist eine schweizerische Stadt im Kanton Bern, der deutsche Namen Neuenstadt wird selten verwendet.

Karte von La Neuveville

Hintergrund[Bearbeiten]

Sie ist zugleich Bezirkshauptort des gleichnamigen Bezirkes La Neuveville.

Zu der Gemeinde gehört auch die Ortschaft Schafis.

Das Städtchen liegt am nordwestlichen Ufer des Bielersees, ziemlich genau in der Mitte zwischen Biel und Neuenburg.

Die Ortschaft La Neuveville wurde im Jahre 1312 vom Basler Fürstbischof Gérard de Vuippens als neue Stadt an der Grenze zum Fürstentum Neuenburg gegründet. Dies um die Flüchtlinge aus dem Ort La Bonneville im Val-de-Ruz aufzunehmen, welcher kurz zuvor durch Rudolf IV. zerstört wurde. Die Stadtrechte erhielt der Ort 1318.

Anreise[Bearbeiten]

Die Autobahn A 5, welche von Biel nach Neuenburg führt, beginnt östlich von des Stadtkerns. Sie erfüllt zugleich die Funktion einer Ortsumfahrung. Westlich des Stadtkerns befindet sich die Ausfahrt La Neuveville.

Am Bahnhof La Neuveville halten stündlich die Regionalzüge von Biel nach Neuenburg.

Es gibt Buslinien nach Erlach und zu den Gemeinden auf dem Tessenberg (Montagne de Diesse).

Daneben gibt es eine Schiffsanlegestelle für die Kursschiffe auf den Bielersee.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Altstadt. Das mittelalterliche Strassenbild ist weitgehend erhalten, während die Gebäude mehrheitlich zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert erbaut wurden. Auch die Stadttore sind grösstenteils noch erhalten.
  • Das Rathaus, wurde zwischen 1541 und 1569 erneuert. In ihm befindet sich heute das Historische Museum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg