Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kobarid

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kobarid, Karfreit (dt), Caporetto (it)
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kobarid ist eine kleine Stadt in der Provinz Goriška.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort ist umgeben von mächtigen Bergen der Julischen Alpen und war Knotenpunkt von wichtigen Handelswegen. Ernest Hemingway, der im Ersten Weltkrieg als Kriegsfreiwilliger Sanitätshelfer auf italienischer Seite an den Isonzoschlachten teilgenommen hatte, verarbeitete seine Erlebnisse im Roman „In einem andern Land“, der zu wesentlichen Teilen in Kobarid spielt. (Isonzo ist der italienische Name der Soča.)

Der Triglav Nationalpark (slowenisch: Triglavski narodni park) ist nur wenige Kilometer weit östlich entfernt; er ist nach dem mit 2864 Meter höchsten Berg Sloweniens, dem Triglav, benannt.

Für Touristen sind besonders die Möglichkeiten von Wildwasserrafting, Paragliding, Wandern und Besuche der Museen und Reste der Isonzostellungen des Ersten Weltkrieges attraktiv.

Anreise[Bearbeiten]

Kobarid in Sočatal

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof liegt bei Most na Soči, etwa 20 Kilometer entfernt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Europäische Fernwanderweg E7 verläuft durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

1 Kirche Sveti Anton mit Gebeinhaus. Die Kirche steht auf einem Hügel neben Kobarid, umgeben von einem achteckigem Gebeinhaus mit den Überresten von über 7000 gefallenen Italienische Soldaten des Ersten Weltkiegs. Eine Straße die als Kreuzweg mit 14 Stationen gestaltet wurde führt hinauf.

2 Museum Kobariški muzej, Gregorčičeva ulica 10, 5222 Kobarid. Die Austellung befasst sich mit den Isonzoschlachten des Ersten Weltkrieges, die in dieser Gegend stattfanden. Die Erklärungen sind in Slowenisch, Italienisch, Deutsch und Englisch. Das Museum wurde 1993 vom Europarat ausgezeichnet.

3 Freilichtmuseum Kolovrat. Auf einem Bergkamm gelegen befinden sich die Überreste der dritten italienischen Verteidigungslinie der Isonzoschlachten. Von hier aus konnte ein großer Teil des Soča Schlachtfeldes überblickt und beschossen werden. Hier kann man Überreste der Schützengräben, Gebäude, Bunker und unterirdische Gänge besichtigen. Taschenlampe nicht vergessen. Bei gutem Wetter hat man eine herrliche Aussicht. Das Gelände ist gut mit einem Pkw zu erreichen. Preis: Eintritt Kostenlos.

Aktivitäten[Bearbeiten]

1 Flussbad bei Robič mit Sandstrand. Der Fluss Nadiže hat im Sommer eine angenehme Wassertemperatur und oft eine sehr geringe Fliessgeschwindigkeit. Das Flussbad mit Kies und Sandstrand befindet sich bei Robič, Eintritt kostenlos, Parkgebühren für Autos. Alternativ kann man sich an anderer Stelle einen schönen einsamen Platz am Fluss suchen.

Einkaufen[Bearbeiten]

1 Merkator Supermarkt. Kleiner Laden der auch frische Backwaren anbietet.

Küche[Bearbeiten]

Siehe auch den Themenartikel Essen und Trinken in Slowenien

Die Küche im Sočatal ist Slowenisch und Österreichisch und nur wenig Italienisch geprägt.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

2 Casino Aurora, Staro selo 60a, 5222 Kobarid. Tel.: +386 5 388 45 00. Casino mit Restaurant, Bar, Kabarett und Entertainment. Hauptsächlich italienische Gäste. 280 Spielautomaten und 8 Spieltische. Gepflegte Kleidung erwünscht, Eintritt ab 18 Jahren. Preis: Eintritt kostenlos.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

1 Camp Vili Volarje, Volarje 64, 5220 Tolmin. Sehr familiär geführter kleiner Campingplatz direkt am Fluss Soča auf einem Bauernhof. Enten, Hunde, Katzen und Hühner laufen hier frei über den Platz. Junge Gäste in völlig entspannter und gelöster Atmosphäre. Saubere und kreativ gestaltete Sanitäranlagen. Der Gastgeber Vili ist sehr hilfsbereit und läuft auch manchmal barfuss und mit Turban auf dem Kopf herum. Oft kocht oder grillt Vili abends für seine Gäste leckere Gerichte. Gefüllte Kühlschränke stehen bereit, Getränke einfach nehmen, und selbst in eine Liste eintragen, bezahlt wird später. Ein überdachter Bereich für 50 Personen mit Grillstelle ist vorhanden. Anfahrt: Die Brücke über die Soča ist nur einspurig und sehr eng, bei Gegenverkehr warten.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg