Erioll world 2.svg
WV-thumbs.svg
Vollständiger Artikel

Käringön

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Käringön
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Käringön ist eine bewohnte Insel und gehört zur Gemeinde Orust.

Hintergrund[Bearbeiten]

Käringön ist ein Eldorado für Freizeit-Segler und im Sommer gut besucht.

Käringön seit den späten 1500er Jahren bewohnt, damals gab es rund 300 Einwohner, heute sind es noch etwa 130 Einwohner, im Sommer jedoch steigt die Zahl der Menschen auf der Insel stark an.

Der Name Käringön soll der Sage nach von einer alten Frau (siehe Denkmal im Hafen) stammen, wahrscheinlicher ist, das der Name von schottischen gäliskan cairn stammt und Seezeichen bedeutet.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Göteborg die E6 nach Norden in Richtung Oslo. Abbiegen am Schild Stenungsund, Tjörn und Orust, über Tjörn nach Varekil. In Varekil an der Statoil abbiegen und der Beschilderung Richtung Ellös folgen. In Ellös links in Richtung Hälleviksstrand abbiegen. Nach rund 2,5 km rechts abbiegen und der Beschilderung nach Gullholmen folgen. Am Ende erreicht man Tuvesvik. Hier legt die Fähre nach Käringön (über Gullholmen) ab. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Dabei ist zu beachten, dass die vorderen Parkplätze für die Bewohner der Inseln reserviert sind. Am Anfang und ganz am Ende der ausgeschilderten Parkplätze gibt es noch Parkscheinautomaten, die eine Kreditkarte abzeptieren. Ansonsten sind die Parkgebühren per SMS zu bezahlen. 

Die Fähre STROMSTIERNA

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Fähre

Västtrafik betreibt ein Fähre, das Fahrgastschiff M/S Power Stierna, das täglich mehrmals die Insel von Tuvesvik anfährt. Eine Reise dauert ungefähr 30 Minuten.

Mit dem eigenen Schiff

Wer mit dem eigenen Boot anreist, sollte sich im Sommer rechtzeitig um einen Liegeplatz im Hafen (Hafenplan) kümmern. Boote länger als 14,3 Meter (47 Fuß) sollten sich frühzeitig melden, da es nur wenige entsprechend Liegeplätze gibt. Der Gästehafen ist ganzjährig geöffnet, die Tiefe beträgt 4 Meter.

Ferienhäuser
Käringön bei Nacht

Hafenmeister: Henrik Dahlman Tel. +46 0706 231 925, Fax. +46 0304-56053

Mobilität[Bearbeiten]

Die Alte Frau am Hafen

Die Insel ist auftofrei, für den Transport schwerer Lasten gibt es Handkarren und einen Mini-Traktor.

Alle Teile der Insel sind bequem zu Fuß zu erreichen, sie hat eine Fläche von 21 Hektar.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die berühmte Alte Frau am Hafen, die auf die Heimkehr der Seefahrer wartet.
  • Simsons Prästgård. Die Kirche aus dem 17. Jahrhundert und das rustikale Pfarrhaus. Die Kirche besteht aus Schiff und Chor ist 22 Meter lang und 9 Meter breit. Neben dem 20 Meter hohen Turm mit einer kupferkaschierte Turm ist die Sakristei hinter dem Altar passt. Die Kirche war über 100 Jahre außen rot lackiert ist heute aber weiß lackiert. Auf der Orgelempore sind vier Evangelisten, Moses und Aaron dargestellt. Das Altarbild von 1670 ist ursprünglich ein Epitaph Vikar Morlanda Nils Holgersson Anctander.
  • Die Stein- und Anker außerhalb auf der Südseite der Kirche wurde Himmelfahrt im Jahr 1993 geweiht und ist eine Erinnerung an die Bewohner, die ihr Leben im Meer verloren haben.
  • Eine Fischerhütte ist das Heimatmuseum der Insel. Hier kann man sich ein Bild machen wie früher Fischerfamilien lebten. Eine Vielzahl von Werkzeugen und Instrumenten zeigen unter welchen Bedingungen gearbeitet wurde. Die Fischerhütte ist während der Hauptsaison geöffnet, zu anderen Zeiten können Führungen für Gruppen vereinbart werden.
  • Lotsutkiken. Am westlichen Teil der Insel, mit einigen Gebäuden und einen Aussichtsturm.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Minigolf
  • Der Sommer Schwimmen, Segeln, Bootsfahrten und Angeltouren.
  • Im Herbst gibt es die spannende Suche nach Måseskär Robben, man geht auf Robbensafari und fährt zu einer der Robbenkolonien in der Nähe. Oder man bleibt auf der Insel, isst Hummer und geht in die Sauna.
  • Es werden Ausflüge mit Boot und Führer angeboten zum Pflücken von Miesmuscheln und Japanische Austern. Die Ernte wird gleich am Kai gekocht und mit Brot gegessen.
  • Es gibt einen Tennis- und einen Minigolgplatz auf der Insel
Boutique
  • Es gibt auch einen Fahrradverleih
  • Das Wet Rock Race ist ein Aquathlon-Rennen, ein Lauf- und Schwimmwettbewerb. Das Rennen geht von Gullholmen nach Käringön über verschiedene Inseln und wird in Zweierteams durchgeführt, die Routenwahl ist frei, es müssen aber zwei Checkpoints angelaufen werden. Die Laufstrecke beträgt etwa eine Skandinavische Meile, was etwa 10 Kilometern entspricht und die Schwimmstrecke ist ungefähr 600 Meter lang.

Einkaufen[Bearbeiten]

Der Fang wird gekocht

Auf der Insel gibt es ein Lebensmittelgeschäft, Fast-Food-Laden, Fischladen, Boots-Shop, Galerie Brygghuset, Atelier und ein Tattoo-Studio.

  • Karingons fiskaffar. Tel.: +46 (0)304 56032. Der Fischladen am Hafen. Fänge vom eigenen Boot, Fisch, Krabben und Hummer je nach Jahreszeit. Im Laden gibt es außerdem lebende oder frisch gekochte Hummer, Garnelen, Seehasenrogen und hausgemachte Salate. Geöffnet: während der Saison von 10.00 bis 18.00 Uhr, ansonsten Öffnungszeiten auf Ankündigung.
  • Handlar'n Käringön. Tel.: +46 (0)304 56165. Käringön Speisekammer. Geöffnet: Mo – Freitag 9.00 – 19.00 Uhr, Sa 9.00 – 16.00 Uhr, So 9.00 – 14.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Peterson´s Krog
Peterson´s Krog Kamin
  • Peterson’s Krog. Tel.: +46 (0)304-560 19. Geöffnet: Im Sommer die ganze Woche, danach nur noch am Wochenende, Kalender auf der Homepage. Mittagessen von 12.00 bis 15.00, Abendessen von 18.00 bis 21.00 Uhr.
  • Simsons Prästgård, Box 4136, 474 04 Käringön. Tel.: +46 (0)304 56059. Geöffnet: Montag bis Donnerstag von 12.00 bis 16.00, am Freitag und Samstag von 12.00 bis zum Schluss, am Sonntag 12.00 bis 18.00, an Mittsommer von 12.00 bis 16.00, nach Mittsommer täglich 12.00 bis 23.00. . Es gibt Hausmannskost Veckans husman.

Karingo. Tel.: +46 (0)304-56031, Fax: +46 (0)304-56031, E-Mail: . . Spezialität Austern, auch mit Übernachtungsmöglichkleiten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Peterson´s Krog 1. Stock, Drinks und Tanz
  • Peterson´s Krog. Tel.: +46 (0)304-560 19. Geöffnet: Im Sommer die ganze Woche, danach nur noch am Wochenende, Kalender auf der Homepage. . Im Stockwerk über dem Restaurant gibt es die Möglichkeit zu tanzen und eine paar Drinks zu nehmen, es gibt auch einen Balkon. Infos zur regelmäßigen Livemusik gibt es auf der Homepage.

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotelzimmer
  • Hotel Käringön. Tel.: +46 (0)30 456330. . Das einzige Hotel auf der Insel mit 16 Zimmern, Restaurant und Konferenzraum. Das Frühstück gibt es im Restaurant, man verläßt das Hotel durch den Eingang und geht links herum um das Gebäude bis zum Restaurant. Das Hotel ist ganzjährig geöffnet.
  • Peterson’s Krog. Tel.: +46 (0)304-560 19. Geöffnet: Im Sommer die ganze Woche, danach nur noch am Wochenende, Kalender auf der Homepage. . Im Juni, Juli und August wird Bed & Breakfest angeboten.
  • Es werden auch private Wohnungen und Häuser zum mieten angeboten, nähere Infos auf karingon.info
  • Die Abgabe für Boote im Gästehafen pro Nacht ab 160,00 SEK und ab 280,00 SEK pro Nacht für Boote über 12 m

Gesundheit[Bearbeiten]

Die Rettungsstation

Auf Käringön gibt es eine Seenot-Rettungsstation, Hotline +46 0705/808146, die Schiffbrüchigen hilft und auch Erste Hife leistet. Sie ist mit einem Defibrillator ausgestattet. Der nächste Arzt oder Krankenhaus ist auf dem Festland.

Quallen[Bearbeiten]

Qualle

Meist sind die Quallen die man beim Schwimmen trifft harmlos. Die Begegnung mit einer Feuerqualle kann jedoch sehr unangenehm sein. Ihre zum Teil mehrere Meter langen fast unsichtbaren Tentakeln lösen mit ihrem Gift auf der menschliche Haut Hautrötungen und Brennen aus. Feuerquallen sind orange, bis zu 1 m groß, mit flachem Schirm und langen Tentakeln und kommen in der Nordsee und Ostsee vor. Am Besten ist es, wenn man beim Schwimmen den Quallen aus dem Weg geht.

Nach einem Kontakt mit einer Feuerqualle sollte man die betroffenen stellen mit Essig oder Rasierschaum behandeln. Etwaige Fäden und Tentakeln vorsichtig abschaben, zum Beispiel mit einer Plastikkarte oder mit Sand oder Salzwasser abwischen. Auf keinen Fall mit Süßwasser oder Alkohol abwaschen. Danach eventuell Brandsalbe oder antiallergische Salbe auftragen und bei Unwohlsein oder allergischen Reaktionen zum Arzt gehen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Der Waschsalon

Bootsfahrer haben Zugang zu sauberen Toiletten, Duschen und eine Wäscherei, es gibt auch Gas zu kaufen.

Der Briefkasten

Neben dem Hoteleingang bei der Wäscherei befinden sich Postfächer und der Briefkasten. Er wird Montag bis Freitag um 10.00 Uhr geleert.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Jan von der Bank: Die Farbe der See. Ullstein Taschenbuch, Apr. 2010, ISBN 978-3548282350; 418 Seiten (Deutsch). Der Thriller spielt teilweise auf Käringön
  • Saitenblicke - Musik von Hans Vilsmeier ist eine Audio CD mit dem Lied Sommar pa Käringön

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.