Jericho

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Jericho
ProvinzWestjordanland
Einwohnerzahl23.220 (2016)
Höhe−275 m
Lagekarte der Palästinensischen Autonomiegebiete
Lagekarte der Palästinensischen Autonomiegebiete
Jericho

Jericho ist eine Stadt in Palästina. Die Stadt mit rund 25.000 Einwohner ist zugleich die älteste Stadt der Welt und zugleich auch die tiefstgelegenste Stadt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im Jordantal im Westjordanland und ist eine der ältesten kontinuierlich bewohnten Städte der Welt. Jericho wird oft als die älteste Stadt der Welt bezeichnet, da archäologische Ausgrabungen darauf hindeuten, dass sie mindestens 11.000 Jahre alt ist.

Die Stadt Jericho hat in verschiedenen Epochen eine wichtige Rolle gespielt. In der biblischen Geschichte wird sie als eine der ersten Städte erwähnt, die von den Israeliten erobert wurden, als sie das Land Kanaan betraten. Gemäß der Bibel brachen die Mauern von Jericho nach sieben Tagen des Trompetenblasens durch die Israeliten zusammen.

Jericho war auch ein bedeutendes Zentrum in der Zeit des antiken Israel und im Römischen Reich. Es war ein wichtiger Handelspunkt und ein Zufluchtsort für verschiedene Kulturen und Völker. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Stadt mehrmals zerstört und wieder aufgebaut.

Die Stadt ist auch bekannt für ihre landschaftliche Schönheit und ihre natürlichen Ressourcen. Sie liegt in der Nähe des Toten Meeres, des tiefsten Punktes der Erde, und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Heute ist Jericho eine Touristenattraktion und ein bedeutendes kulturelles Zentrum. Besucher können archäologische Stätten wie den Tell es-Sultan besichtigen, der die Überreste des antiken Jericho enthält, oder die berühmten Qumran-Höhlen erkunden, in denen die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer entdeckt wurden.

Die Stadt Jericho hat auch eine politische Bedeutung, da sie im Westjordanland liegt, einem Gebiet, das Gegenstand von Konflikten zwischen Israelis und Palästinensern ist. Der Status von Jericho wird im Rahmen von Friedensverhandlungen und politischen Diskussionen im Nahen Osten oft diskutiert.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte
Karte von Jericho

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Tell es-Sultan (‏تل السلطان‎) . Diese archäologische Stätte ist einer der ältesten bewohnten Orte der Welt und beherbergt Überreste aus verschiedenen Epochen, darunter eine alte Stadtmauer und den Palast von Herodes.
  • Kloster Sarandarion. Das Kloster ist in den Fels eingebaut. Hier soll Jesus 40 Tage und Nächte gefastet haben.
  • Zachäus-Baum. Hier soll Zachäus laut Bibel gesessen haben.
  • Winterpalast des Ibn Abd el Malik
  • 2 Berg der Versuchung (‏جبل قرنطل‎) . Ein markanter Hügel, der in der Nähe von Jericho liegt und von einer Klosteranlage gekrönt wird. Es wird angenommen, dass dies der Ort war, an dem Jesus von Satan versucht wurde.
  • 3 Elishas Quellbrunnen. Diese Quelle spielt eine wichtige Rolle in biblischen Geschichten und ist eine beliebte Pilgerstätte. Es wird angenommen, dass der Prophet Elisa das Wasser dieser Quelle gesegnet hat.
  • 4 Hisham's Palace (‏قصر هشام‎) . Die Ruinen dieses prächtigen Umayyaden-Palastes sind beeindruckend. Das archäologische Gelände umfasst Mosaikfußböden, ein Badehaus und eine beeindruckende Palastanlage.
  • Qasr al-Abd. Dieser von den Kreuzfahrern erbaute Wachturm liegt in der Nähe von Jericho. Er bietet einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung und ist ein beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten.
  • 1 Kloster des Heiligen Georg. Ein griechisch-orthodoxes Kloster, das sich auf einem Hügel in der Nähe von Jericho befindet. Es bietet einen spektakulären Blick auf das Jordantal.
  • Qubbat al-Khazna. Dies ist ein historischer Grabkomplex, der der islamischen Tradition zufolge das Grab von Moses' Schwester Miriam beherbergen soll.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Seilbahn. Mit der Seilbahn (Juni 2010: 55 NIS) kann man den Berg zum Kloster hochfahren. Die Seilbahn fährt nur bei entsprechenden Auslastung, so dass man sich einige Minuten gedulden muss, bevor man einsteigen darf.

Einkaufen[Bearbeiten]

Beliebtes Mitbringsel ist die Rose von Jericho. Diese kostet in der Stadt 15 bis 18 US-Dollar und sollte daher besser an einem anderen Ort gekauft werden.

Küche[Bearbeiten]

Jericho ist bekannt für seine Plantagen von süßen Fingerbananen, die laut lokaler Meinung die besten im ganzen Westjordanland sein sollen und auch exportiert werden.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 5 Inn of the Good Samaritan, Near Road 1, Kfar Adummim. Tel.: +972-2-5006261. Geöffnet: April-Sept. 08.00-17.00h, Okt.-März 08.00-16.00h. Preis: 22.00/10.00 NIS, Kombiticket mit Euthymius Monastery 28.00/13.00 NIS.
    , archäologische Site mit Ruinen einer byzantinischen Kirche mit Zisternen und schön erhaltenem Mosaikboden; im Mosaiken - Museum sind Mosaiken aus verschiedenen Ausgrabungen von Synagogen und Kirchenbauten in Judaea, Samaria und Gaza zusammengetragen.
  • 2 Euthymius Monastery, Ma'aleh Adummim, Industrial Area. Tel.: +972-2-5006261. Besichtigung nur auf Voranmeldung im "Inn of the Good Samarian National Park". Geöffnet: April-Sept. 08.00-17.00h, Okt.-März 08.00-16.00h. Preis: 22.00/10.00 NIS, Kombiticket mit Inn of the Good Samaritan / Museum 28.00/13.00 NIS.
  • 3 Martyrius Monastery. Besichtigung nur auf Voranmeldung im "Inn of the Good Samarian National Park". Geöffnet: auf Vereinbarung.
    ,
Taufstelle Qaser el Yahud, von der israel. Seite her gesehen
  • die Taufstelle von Qasr el Yahud wurde nach 44 Jahren (aufgrund der Lage direkt am Jordan an der Grenze zu Jordanien, militärisches Sperrgebiet) im Jahre 2010 wieder eröffnet, die Stelle war ab 1967 wegen Minensperren am Jordanufer nicht mehr zugänglich und steht nun unter Betreuung durch die Israelische National Parks Authority. Auf einer schnurgeraden Strasse, von beiden Seiten von Schutzzäunen gesäumt, da im militärischen Sperrgebiet gelegen, ist die Taufstelle problemlos zugänglich; vor Ort Umkleidekabinen, Toiletten, Shop mit Getränkeverkauf und Souvenirs.
In der Nähe finden sich Ruinen von Kirchen und Klöstern aus der Kreuzfahrerzeit, so eine von einer Mauer umgebene griechisch - orthodoxe Kirche.
6 Taufstätte von Jesus Christus (Baptismal Site of Qaser El-Yahud), Westufer des Jordan, 10 km nördlich von Jericho. Geöffnet: Winter 08.00-16.00h, Sommer 08.00-17.00h.
Als Konkurrenz liegt die Taufstelle "Bethanien jenseits des Jordan" gleich am anderen Flussufer auf der Jordanischen Seite der Grenze, der dortige Besuch mehrerer Päpste deutet darauf hin, dass "jenseits" des Jordan eher die biblische Taufstelle Jesu gelegen hat...
Eine weitere Konkurrenz ist die flussaufwärts gelegene schön hergerichtete Taufstelle von Jardenit, welche nach 1967 in Israel eingerichtet wurde, da hier beim Ausfluss des Jordan aus dem See Genezareth der Jordan in israelischem Gebiet verläuft und somit für die Besucher weniger Bedrohungspotential bestand.
  • Totes Meer Das Tote Meer ist eine einzigartige und faszinierende natürliche Formation mit ihrer außergewöhnlichen geografischen Lage, dem hohen Salzgehalt und den gesundheitlichen Vorteilen. Es ist ein Ort von großer Schönheit und hat eine lange Geschichte als beliebtes Reiseziel und Quelle für Mineralien und Heilmittel.
  • 1 Wadi Qelt (‏وادي القلط‎) . Obwohl es nicht direkt in Jericho liegt, ist das Wadi Qelt, eine beeindruckende Schlucht in der Nähe der Stadt, ein beliebtes Ausflugsziel. Es bietet Wanderwege, spektakuläre Aussichten und das berühmte St. George's Monastery.

Weblinks[Bearbeiten]

www.jericho-city.ps – Offizielle Webseite von Jericho

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.