Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Innervillgraten

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innervillgraten
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Innervillgraten ist ein Dorf in Osttirol.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Innervillgraten liegt im hinteren Teil des Villgratentals, das bei Sillian ins Hochpustertal mündet. Der Ortskern liegt aus am Villgratenbach, zur Gemeinde gehören der kleine Wallfahrtsort Kalkstein sowie etliche Höfe und Almen. In der abgeschiedenen Ortschaft hat sich ursprüngliches Brauchtum erhalten. Das Sternsingen im Villgratental wurde 2010 in das Immaterielle Kulturerbe in Österreich aufgenommen. [1]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist ca. 12 km entfernt in Sillian

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der B100 Drautalstraße B 100 von Südtirol im Westen oder von Lienz im Osten bis Heinfels, dann weiter auf der Landesstraße 273 ins Villgratental.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Innervillgraten

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Wallfahrtsort Maria Schnee in Kalkstein (Weiler von Innervillgraten)
  • 2 St. Martin Pfarrkirche
  • 1 Villgrater Natur (Unternehmen, Wollprodukte) - "Alles vom Schaf" kann besichtigt werden.
  • 3 Wegelate Säge, eine wasserbetriebene Gattersäge (Venezianersäge)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sommer[Bearbeiten]

Winter[Bearbeiten]

  • Loipen
  • Schneeschuhwandern
  • Pferdeschlittenfahrten
  • Rodelbahnen
  • Skizentrum Hochpustertal

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Ort (Gasse 79) gibt es eine "SPAR"-Filiale für den täglichen Bedarf.

Geschmiedete Lampen, Kerzenhalter und andere Wohnaccessoires gibt es in der „Schmiede Steidl“, Gasse 76.[1]
Im Ortsteil Ebene kann man handgefertigte Bürsten und Besen (auch nach individuellen Wünschen) erwerben. (Ebene 63a, [2])

Almhütten auf der Oberstalleralm

Unterkunft[Bearbeiten]

Das Villgratental besitzt kein Hotel und keine Unterkünfte mit mehr als 50 Betten. Etwas Besonderes sind die Almhütten, von denen viele als Ferienwohnungen gemietet werden können. Sie verfügen über keinen Strom, es gibt Petroleumlampen und einen Herd, der mit Holz beheizt wird, das vor der Hütte aufgestapelt ist. Großteils verfügen sie nur über kaltes Fließwasser und Plumpsklos. Auch das Handy hat keinen Empfang, also beste Voraussetzungen für einen erholsamen, entschleunigten Urlaub in der Natur.[3]

Im Ort bietet die „Ferienpension Senfter“ (Gasse 69a) günstige Ferienwohnungen und Zimmer.[4] Darüber hinaus kann man in den im nächsten Abschnitt aufgeführten Gasthäusern im Ort übernachten.

Gasthaus Raiffeisen

Küche[Bearbeiten]

Im Ort:

Weiters kann man auf der Unterstalleralm in der „Jausenstation Unterstalleralm“ gut und billig essen, und im Weiler Kalkstein findet sich das „Gasthaus Badl-Alm“.

Gesundheit[Bearbeiten]

Kein Arzt vorhanden. Der nächste praktische Arzt ist in Sillian.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg