Erioll world 2.svg
Stub

Hohwachter Bucht

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Hohwachter Bucht ist ein Teil der Holsteinischen Ostseeküste und erstreckt sich zwischen Kieler Förde und Heiligenhafen. Die Endmoränenlandschaft geht nach Süden über in die Holsteinische Schweiz.

Blick von Südosten auf das Ostseeheilbad Hohwacht

Orte[Bearbeiten]

  • Hohwacht (Ostsee) - namensgebender Ort der Ostseebucht. Das Fischerdorf ist heut ein gern besuchtes, ruhigeres Ostseeheilbad.
  • Blekendorf
  • Behrensdorf
  • Panker - sehenswertes Gut im Hinterland der Bucht und damit ein gerne besuchtes Ausflugsziel.
  • Hohenfelde
  • Lütjenburg - Kleinstadt im Hinterland der Bucht mit netter, gemütlicher (Fach)altstadt im Klinkerstil. Lütjenburg ist auch regionales Versorgungszentrum mit Supermärkten, Arztpraxen usw.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Im Landesinneren:

  • Großer Binnensee und kleiner Binnensee mit den angrenzenden Salzwiesen
  • Selenter See

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto: Wählen Sie für Ihre Anreise die A1 von Hamburg über Lübeck nach Neustadt in Holstein. Sie können die Autobahn Neustadt/Nord, Lensahn oder in Oldenburg-Holstein verlassen um dann über Kaköhl an der B202 in die Hohwachter Bucht zu gelangen.

Mit der Bahn: Die nächsten Bahnhöfe sind Plön, Oldenburg in Holstein oder Kiel. Von dort aus gibt es jeweils Busverbindungen bis nach Lütjenburg.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.hohwachterbucht.de - offizielle Touristikseite des westlichen Teils der Hohwachter Bucht rund um Hohwacht und Lütjenburg.
Erioll world 2.svg
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.