Hermsdorfer See

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Polen > Lebus > Hermsdorfer See

Der Hermsdorfer See (polnisch: Osiek) ist ein See auf der Woldenberger Seenplatte in der polnischen Woiwodschaft Lebus in der historischen Region Neumark. Es handelt sich um einen der größten Seen der Seenplatte und der Woiwodschaft. Er liegt südwestlich des Nationalpark Drage in der Drager Heide.

Hintergrund[Bearbeiten]

Es handelt sich um einen verzweigten postglazialen See mit Buchten und Halbinseln. Der Rinnenee ist sehr lang und schmal. Er wird gerne von Wassersportlern benutzt. Der See ist durch das Mierzęcka Struga mit der Drage und damit mit dem Flusssystem der Oder und Warthe verbunden.

Anreise[Bearbeiten]

Straße[Bearbeiten]

Der See liegt nordwestlich von Dobiegniew, von wo er bequem zu erreichbar. Am See liegen die Orte Osiek, Chomętowo und Ługi.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Regionalbusse verkehren zu den Orten am See.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad kommt man ebenfalls bequem an den See.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf dem See bewegt man sich am besten mit den Boot oder Kajak.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • zahlreiche Marinas

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Tauchen
  • Baden
  • Bootfahren
  • Radfahren
  • Wandern
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.