Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Grimsby

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grimsby Dock Tower.jpg
Grimsby
Provinzunbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q1136601 (edit)
Einwohner
88.243 (2011)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von England im Vereinigten Königreich
Reddot.svg
Grimsby

Grimsby ist eine Stadt und ein Fischereihafen am breiten Humber-Ästuar in der englischen historischen Grafschaft Lincolnshire (Verwaltungszentrum der heutigen administrativen Einheit North East Lincolnshire) in der Region Yorkshire and the Humber.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die auf eine Wikingerniederlassung des 9. Jahrhunderts zurückgehende Stadt, die mit dem benachbarten Seebad Cleethorpes zusammengewachsen ist, galt in der Mitte des 20. Jahrhunderts als größter Fischereihafen der Welt. Seither ist die Bedeutung der Fischerei durch die „Kabeljaukriege“ stark zurückgegangen. Grimsby war nie für seine ästhetischen Reize bekannt. Die Industrialisierung der Humberside hat der Stadt seither wieder Auftrieb gegeben.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Humberside Airport (IATA: HUY) liegt 19 km westlich, wird aber im Linienverkehr nur wenig bedient. Empfehlenswert ist die Anreise über Manchester (IATA: MAN) mit guter Bahnverbindung. Doncaster-Sheffield Airport (IATA: DSA) wird von Berlin-Tegel aus bedient.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Gute Verbindung (stündlich) von Manchester über Doncaster, das auch von London (King’s Cross) erreicht wird. Die Fernzüge halten am Bahnhof Grimsby Town. Von Barton-upon-Humber am Südende der Humber Bridge, das mit Kingston upon Hull über eine Busverbindung erreichbar ist, verkehrt ein Lokalzug nach Grimsby.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von London über die M1 nach Norden, bei Sheffield (exit 32) auf die M18 und bei exit 5 (Doncaster North) weiter auf die M180, die beim Abzweig der A15 in die direkt nach Grimsby führende A180 übergeht. Bei Anreise mit der Fähre von Kingston upon Hull zunächst auf der A63 zur Humber Bridge (mautpflichtig, lange die längste Hängebrücke der Welt) und weiter nach Süden auf der A15 sowie beim Flughafen Humberside auf die A180. Wer gemütlicher anreisen will, kann dies über Peterborough, Spalding, Boston (bis dort A16) und weiter stets in der Nähe der Nordseeküste über Skegness, Sutton-on-Sea und Mablethorpe (mit Badestränden) auf der A52 und schließlich auf der A1031 tun. Auf dieser Strecke passiert man einige Natur- und Vogelreservate wie Gibraltar Point, Saltfleetby-Theddlethorpe und Donna Nook.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Fährverbindung von Rotterdam oder Zeebrugge nach Kingston upon Hull mit P&O Ferries.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Das Zentrum lässt sich zu Fuß bewältigen. Nach Cleethorpes besteht eine Busverbindung (Linien 3 und 9).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Lampe am Fishing Heritage Centre
The Old Customs House
  • Dock Tower. Ein imposanter Wasserturm aus dem Jahr 1852, errichtet zum Betreiben der Hafentore, kann an bestimmten Tagen bestiegen werden.
  • Town Hall, Victoria Street. Das Rathaus, ein beachtlicher viktorianischer Bau.
  • Corporation Bridge. Eine Kippbrücke, die die Einfahrt zum alten Fischereihafen (Alexandra Docks) überspannt, aber nur noch selten geöffnet wird.
  • Grimsby Minster, St James Square DN31 1EP. Die Kirche der Church of England hat einen mittelalterlichen Turm, der Rest ist viktorianisch.
  • Waltham Windmill, Brigsley Rd, Waltham DN37 0JZ. Eine noch betriebene Windmühle mit angeschlossenem Museau, 8 km südlich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strand in Cleethorpes

In Cleethorpes gibt es einen Sandstrand.

Einkaufen[Bearbeiten]

Einkaufszentrum Freshney Place, in der Gegend viele weitere Geschäfte

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Einige Probleme soll es bei Nacht in der Umgebung der Docks geben.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Nicht sehr weit entfernt ist Louth im Süden, eine attraktive Marktstadt. Die Küste bis zum Wash bietet weite Sandstrände und etliche Naturreservate, aber auch große Mobile-Home-Kolonien. Kingston upon Hull und Lincoln mit seiner Kathedrale lohnen zumindest einen Tagesausflug.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg