Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Freising

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freisinger Dom.jpg
Freising
BundeslandBayern
Einwohner
34.325 (1987)
Höhe
448 m
Tourist-Info+49 (0)8161 54 122
www.freising.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Freising

Freising liegt in Oberbayern und ist bekannt durch den Stadtteil Weihenstephan, ein ehemaliges Kloster und heute die älteste Brauerei der Welt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Freising

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Marienplatz mit Rathaus, Mariensäule und der Pfarrkirche St. Georg

Freising liegt in unmittelbarer Nähe des Münchner Flughafens "Franz Josef Strauß" (IATA CodeMUC);

Die Anbindung von Freising an den Flughafen erfolgt durch die alle 20 Minuten verkehrende Regionalbuslinie 635.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Freising liegt an der Bahnlinie München - Regensburg und München - Passau;

Die S-Bahn verbindet Freising alle 20 Minuten (tagsüber) oder alle 40 Minuten (abends) mit der Landeshauptstadt München.

Zusätzlich halten viele Regionalzüge zwischen München und Regensburg auch in Freising und verdichten so den Takt. Bei diesen Zügen ist die Fahrzeit kürzer, da sie mit maximal einem Halt zwischen München und Freising verkehren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Freising selbst besitzt ausschließlich regionalen Busverkehr im Rahmen des MVV (Öffentlicher Personennahverkehr München).

Die nächstgelegene Haltestelle für Fernbusverbindungen ist München (ZOB).

Darüberhinaus gibt es vom Flughafen München aus einige Flughafenzubringer. Nähere Informationen dazu sind auf der Seite des Flughafens (Bus) zu finden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die Autobahn A 92, München - Deggendorf, Abfahrten Freising (-Süd, -Mitte und -Ost) und über die A9, München - Nürnberg, Abfahrt Allershausen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Freising liegt am Isarradweg und ist gut 30 km von München, Englischer Garten entfernt.

Mobilität[Bearbeiten]

In der direkten Umgebung der Innenstadt existieren nur sehr wenige Parkplätze, allerdings gibt es einige Parkhäuser und Großparkplätze, die in fußläufiger Entfernung zur Innenstadt sind. Die Parkgebühren und maximalen Parkdauern variieren hierbei.

Die Stadtwerke Freising betreiben ein Stadtbusnetz, was die Außenbezirke mit dem Bahnhof und der Innenstadt verbindet. Das gesamte Busnetz ist hierbei in das Tarifsystem des MVV eingebunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan[Bearbeiten]

Älteste Brauerei der Welt, im Hofgarten, ganzjährig geöffnet; im Jahr 725 gründete der heilige Korbinian mit zwölf Gefährten auf dem Nährberg ein Benediktinerkloster, seit 768 ist ein Hopfengarten in der Nähe des Klosters belegt. Maßgebliches Datum ist dann das Jahr 1040, seitdem ist das Brau- und Schankrecht für das Kloster bestätigt.

Führungszeiten Mo.: 10:00 Uhr, Die.: 10:00 Uhr und 13:30 Uhr, Mi.: 10:00 Uhr;
kleine Führung: ca. 1 Stunde; 6 €, inkl. 2 € Gutschein für Getränkeshop;
große Führung: ca. 2 Stunden 9 € inkl. Bierverkostung, Breze und 2 € Gutschein;
Brauereishop: Biergläser und Sonstiges für den "Bierfan"; Info;
Postfach 1155, 85311 Freising, Alte Akademie 2, 85354 Freising; Tel.: 0 81 61 / 536-0; Info;

Kirchen[Bearbeiten]

  • Dom St. Maria und St. Korbinian mit Krypta, Kreuzgang und Benediktuskirche;
Bischofskirche von 739 bis 1803; sehenswerte Kopie des Hochaltarbilds aus dem 17. Jh.
Öffnungszeiten: Winter: 8.00 - 17.00 Uhr; Sommer: 8.00 - 18.00 Uhr; 12 - 14 Uhr geschlossen;
  • Neustifter Kirche St. Peter und Paul, Rokoko-Klosterkirche;
Öffnungszeiten: 8-12 und 14-18 Uhr; Info;

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Barocksaal der Dombibliothek;
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 14-15 Uhr, Nov. bis Mitte Mai geschlossen;
Wegen Pilzbefalls wird die Dombibliothek zur Zeit renoviert und wird voraussichtlich erst 2012 wieder zu besichtigen sein.

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Stadtmuseum Freising stadtgeschichtliches Museum des 1890 gegründeten historischen Vereins, wiedereröffnet seit 11. Nov. 2007;
Öffnungszeiten: Mi. bis So. 13 bis 17 Uhr, Abendöffnung: am ersten Do. im Monat, 18 bis 20 Uhr;
Asamgebäude, Marienplatz 7; Tel. 08161 / 54321; stadtmuseum@freising.de;
  • Diözesanmuseum Freising, Info;

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Hofgarten auf dem Weihenstephaner Berg, ehemaliger Klostergarten.
  • Plantage Waldlehrpfad mit Biergarten
  • Sichtungsgarten Sieben Hektar großer Lehr-, Versuchs- und Schaugarten der FH Weihenstephan, Info;

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Uferlos (Festival). Tel.: +49(0)8161 4920494. Alljährliches eineinhalbwöchiges Festival im Mai/Juni auf den Luitpoldanlagen, Musik und Kunst nach dem Motto „UMSONST & DRAUSSEN“
  • Prima Leben und Stereo (PLUS) (Festival). Tel.: +49(0)8161 4987-45. Überregional bekanntes 2 tägiges Open Air - Festival am Vöttinger Weiher mit mehreren Bühnen und Camping-Gelände, immer am ersten Augustwochenende

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Biergärten[Bearbeiten]

  • 1. Freisinger Brauhaus, Lohmühlbach 8, 85354 Freising.
  • 1 Bräustüberl Weihenstephan, Weihenstephaner Berg 10, 85354 Freising. Tel.: +49 (0)8161 13004. Bayerische Küche, mit Biergarten, auf dem Weihenstephaner Berg, Parkplätze in der Nähe.
  • 2 Hofbrauhaus Keller, Lankesbergstraße 5, 85354 Freising.
  • 3 Lindenkeller, Veitsmüllerweg 2, 85354 Freising.
  • 5 Waldgaststätte Plantage, Plantage 2, 85354 Freising.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Schneiders, Vöttinger Straße 2a, 85354 Freising. Tel.: +49(0)8161 7079. Pizza und über 40 verschiedene Biere, in der Altstadt.
  • 1 Furtner Bräu, Obere Hauptstraße 42, 85354 Freising. Typisch bayerisches Lokal, auch mit vielen Jugendlichen, teils mit Wirtshausmusik. Der Furtner Bräu kann eine Geschichte bis in das Jahr 1513 vorweisen und ist damit eine der traditionsreichsten Gastronomien der Stadt. Die Brauerei schloss aber im Jahre 1967, das zugehörige Wirtshaus 2007. Im Jahre 2012 erfolgte die Wiedereröffnung als Kneipe und mit Augustiner Bier. Im September 2013 und im Jahr des 500-jährigen Jubiläums brannte es in der Wirtschaft, sie konnte aber schon zwei Monate später im November wieder eröffnet werden. Geöffnet: Mo - Fr: 18 - 02 Uhr, Sa: 10 - 14, 18 - 02 Uhr.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

  • Fachhochschule Weihenstephan. Mit der Forschungsanstalt für Gartenbau.
  • Wissenschaftszentrum für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München.
  • Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft.
  • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft.
  • Zentrum Wald-Forst-Holz.
  • Staatliche Fachschule für Blumenkunst.

Arbeiten[Bearbeiten]

Flughafen[Bearbeiten]

Der Flughafen München beschert seiner direkten Umgebung viele Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich.

Eine Anlaufstelle ist hierbei die Webseite des Flughafens selbst, auf der aktuelle offene Stellen bei der Flughafen-Gesellschaft, ihren Tochter-Unternehmen und bei einer Auswahl der am Flughafen ansässigen Unternehmen gelistet sind.

Des weiteren bieten die Fluglinien offene Stellen auf ihren Webseiten an.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Kurzinfos
Fläche88,45km²
Telefonvorwahl08161
Postleitzahlen85354, 85356
KennzeichenFS
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Touristinformation:
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00 - 18.00 Uhr; Sa.: 9.00 - 13.00 Uhr;
Marienplatz 7, 85354 Freising; Tel.: 08161 - 54 44 111;

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg