Forlì

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Forlì
Einwohner117.863 (2018)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Forlì ist eine Stadt in der Region Emilia-Romagna, sie hat 118.000 Einwohner und ist die Hauptstadt der Provinz Forlì-Cesena

Hintergrund[Bearbeiten]

Forlì wurde im 2. JH v. Chr. von den Römern als Forum Livii gegründet, die Stadt an den Vorbergen des Apennin liegt an der römischen Via Emilia.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste relevante Flughafen ist der Flughafen Bologna Flughafen Bologna im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Bologna in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Bologna im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Bologna (Q389241) in der Datenbank Wikidata (IATA: BLQ). Der näher gelegene Flughafen Rimini Flughafen Rimini im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Flughafen Rimini in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Rimini im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Rimini (Q1140972) in der Datenbank Wikidata (IATA: RMI) hat nur wenige Linienverbindungen, aber starken Charterverkehr.

Der örtliche 1 Flughafen Luigi Ridolfi ist allenfalls für Privatflieger interessant, es gibt es keine regelmäßigen Flugverbindungen,

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 2 Bahnhof Forli liegt an der Bahnstrecke Bologna-Ancona.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Forlì liegt an der SS9 Via Emilia zwischen Faenza (21 km) und Cesena (22 km), etwas nördlich davon verläuft die A14 Autostrada Adriatica.
  • Von Ravenna gelangt man nach 30 km über die SS67 nach Forlí.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Forlì

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Piazza Saffi, zentraler Platz, benannt nach dem in Forlì geborenen Politiker Aurelio Saffi, seine Statue steht in der Mitte des Platzes.
  • 2 San Mercuriale. Nach einem Brand im Jahr 1173 erhielt die Kirche ihre heutige Gestalt. Der Campanile ist beachtlich 75 m hoch.
  • 3 Palazzo del Municipio. erbaut im 14./15 Jahrhundert, Anf. 20. Jahrhundert restauriert.
  • 4 Palazzo del Podestà. 1459 erbaut.
  • 5 Cattedrale di Santa Croce. erbaut im 12. Jahrhundert, umgestaltet im 15. Jahrhundert, Fassade aus dem 19. Jahrhundert.
  • 6 Porta Schiavona. Stadttor aus dem 15. Jahrhundert.
  • 7 Rocca di Ravaldino. auch Rocca di Caterina Sforza

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Bologna, Rimini, Ravenna.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.