Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf

Ravenna

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piazza del Popolo
Ravenna
ProvinzRavenna
Einwohner
159.162 (2016)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Norditalien
Reddot.svg
Ravenna

Ravenna ist eine Stadt in der Region Emilia-Romagna, Italien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Chormosaiken in San Vitale in Ravenna, Szene: Kaiser Justinian und Bischof Maximilianus und sein Hof, Detail: Büste des Justinian

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Ravenna

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Innerhalb seiner alten Mauern besitzt Ravenna das reichste Erbe von Mosaiken aus den 5. und 6. Jahrhunderten. Aus diesem Grund sind die früheren christlichen und byzantinischen religiösen Gebäude als Welterbe der UNESCO anerkannt worden; das 1 Mausoleum der Galla Placidia Typ ist Gruppenbezeichnung, das 2 Neonian Battisterium Typ ist Gruppenbezeichnung, 3 Arian Battisterium Typ ist Gruppenbezeichnung 4 Basilika von Sant'Apollinare Nuovo Typ ist Gruppenbezeichnung 5 Kapelle von Sant'Andrea Typ ist Gruppenbezeichnung Erzbischöfliche Kapelle 6 Mausoleum von Theodorich Typ ist Gruppenbezeichnung 7 Basilika von San Vitale Typ ist Gruppenbezeichnung und außerhalb der Stadt gelegen 8 Basilika von Sant'Apollinare in Classe Typ ist Gruppenbezeichnung

Basilica di Sant'Apollinare
Aussenansicht
Kirche San Vitale
Aussenansicht

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Denkmal von Garibaldi
Von Palmen umgebenes Denkmal von Garibaldi

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Die folgenden Unterkunftsmöglichkeiten gehören der unteren Preisklasse an (Bed & Breakfast) und haben eine gute Lage im Zentrum der Stadt, von wo aus man alle wichtigen Monumente ganz einfach zu Fuß erreichen kann:

  • B & B Casa Masoli. Eine sehr nette Pension, die unbedingt zu empfehlen ist. Die Verfasserin selbst war schon Gast und mochte vor allem die sehr familiäre Atmosphäre und die Ruhe im Haus.
  • B & B Lord Byron. Wäre die zweite Wahl der Verfasserin gewesen, wenn sie nicht schon in der Casa Masoli untergekommen wäre. Die Lage ist auch hier vorteilhaft, außerdem macht die Internetseite einen guten Eindruck.
  • Hotel Centrale Byron (im Stadtzentrum, in der Nähe von den wichtigsten Sehenswuerdigkeiten). Tel.: 0544 33479, Fax: 0544 34114, E-Mail: .

An die am Rand der Innenstadt liegende Jugendherberge sollte man keine allzu hohen Ansprüche richten. Preislich zwar einigermaßen ok, aber kein Komfort und recht unpersönlich.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Ravenna ist für italienische Verhältnisse eine relativ hygienische Stadt, in der es gesundheitlich keine Probleme geben dürfte. Es ist allerdings davon abzuraten, Leitungswasser zu trinken! Überhaupt sollte man bei längeren Spaziergängen durch die Stadt immer eine Flasche Wasser o.ä. mit sich tragen, da der Körper bei den teilweise recht hohen, sommerlichen Temperaturen schnell dehydriert werden kann.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Mit ausreichenden Englischkenntnissen kann man sich in den touristischen Bereichen der Stadt normalerweise recht gut zurechtfinden. Es kann allerdings nie schaden, ein paar Wörter Italienisch zu sprechen bzw. ein Italienisch-Deutsch-Wörterbuch mit dabei zu haben, da sich die Italiener im allgemeinen mit dem Englischen eher schwer tun (das soll nicht als Beleidigung aufzufassen sein, aber die Verfasserin hat selbst längere Zeit in Italien gelebt und weiß in dem Fall, von was sie redet). Im Notfall kann man auch versuchen, sich mit Spanisch oder Französisch durchzuschlagen, die dem Italienischen ja nahe verwandt sind.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.comune.ravenna.it – Offizielle Webseite von Ravenna
  • Tourism in Ravenna: Die Seite gibt es in englischer und italienischer Ausführung und bietet gute Tipps, wie man in der Stadt zurechtkommen kann.
  • Ravenna Mosaici: Eine ausgesprochen gute Seite zum kulturellen Angebot der Stadt, in fünf verschiedenen Sprachen verfügbar.
  • La cittá di Ravenna: Italienische Seite zu Geschichte und Monumenten der Stadt, mit schönen Bildern.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.