Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Eureka (Kalifornien)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eureka
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 27191 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Eureka ist eine historische Hafenstadt in Nordkalifornien und Hauptstadt des Humboldt County. Der Ort liegt an der Humboldt Bay und in der Nähe des Redwood National Parks im Norden und des Humboldt Redwoods State Park im Süden. In unmittelbarer Nähe zur Stadt befinden sich Redwood-Wälder und bilden neben der Old Town eine der Hauptsehenswürdigkeiten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1850 als Versorgungsposten für Goldgräber und Holzfäller gegründet. Die ursprüngliche indigene Bevölkerung wurde von den Stämmen der Yurok, Hupa und Karuk gebildet. Deren Lebensweise und Kultur wurde mit den Siedlern unwiderruflich verändert.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Murray Field, im Nordosten Richtung Arcata.
  • Eureka Municipal Airport, auf der Bayinsel Samoa im Westen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Es gibt zwar einen AMTRAK Bahnhof in Eureka, allerdings ist dieser nur eine Haltestelle. Man kann keine Fahrscheine kaufen und auch sonst gibt es keinen Service. Die Haltestelle liegt in 1200 5th Street.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die U.S. Route 101 (El Camino Real oder Coast Highway) verläuft durch die Stadt. Die California State Route 299 verbindet via Arcata die 101 mit dem Nordosten des Staates (u.a. Redding (Kalifornien).

Im Herbst und Winter kann es zu Erdrutschen mit Straßensperrungen kommen, so dass man sich vor einer Fahrt auf den aktuellen Stand des Straßenzustands bringen sollte.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über ca. 400 Liegeplätze in Marinas.

Coast Redwood

Hier ist der Sequoia oder Küstenmammutbaum gemeint. Diese Bäume sind für ihren extrem hohem Wuchs bekannt. Der höchste Baum mit 115,5 m , der Hyperion , steht im Redwood National Park. Der Küstenmammutbaum kommt ausschließlich in der Küstenregion Nordkaliforniens und Oregons bis zu einer Höhe 900 m vor.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Eureka (Kalifornien)

Eureka ist eine relativ kleine Stadt die man (vor allem Downtown) gut zu Fuß erkunden kann.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Old Town Eureka[Bearbeiten]

Dieses alte Stadtzentrum besteht aus 154, überwiegend aus viktorianischer Zeit stammenden, Gebäuden. Das Herz dieses Bezirks befindet sich in der First, Second und Third-Street zwischen der C und M Street (zwischen der Küste und der 101). Der Bezirk gilt als das kulturelle Herz der Stadt mit einer lebhaften Kunstszene. Zahlreiche Pubs, Cafes, Restaurants, Museen und Galerien, Kunst- und Atiquitätengeschäfte sind hier zu finden. Dieser Bezirk drohte in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zu verfallen und wurde durch umsichtige Entscheidungen der Stadtväter gerettet, indem man Häuser renovierte und restaurierte und andere, die nicht zu retten waren, rekonstruierte.

Museen[Bearbeiten]

Eureka bietet dem Museeumsliebhaber ein breites Spektrum an Museen von indigener Kunst und Lebensweise über Seefahrt und die weißen Siedler des 19. jahrhunderts.

  • Clark Memorial Museum. Das Museum befindet sich in einer ehemaligen Bank an der Ecke Third und E street in der Old Town. Das Museum besitzt eine große Sammlung an Kunst- und Kulturgegenständen der Yurok, Hupa und Karuk, die hier ursprünglich siedelten.
  • Humboldt Bay Maritime Museum. Im McFarlan House, einem Replik des ersten Wohnhauses von Eureka, befindet sich das Humboldt Bay Maritime Museum. Das Museum obetreibt mit der vMadaket das älteste Passagierschiff in den Vereinigten Staaten. Die ehemalige Fähre feierte im Jahr 2000 ihren 90. Geburtstag und dient nun zu Hafenrundfahrten. Als Kuriosität am Rande hat es die kleinste lizensierte Bar des Staates Kalifornien.
  • Fort Humboldt Museum. Das Fort Humboldt Museum und der State Historical Park befindet sich in der Fort Avenue am südlichen Stadtende. Der im Bürgerkrieg bekannt gewordene General Ulysses Grant war einer der Kommandeure dieses, zu seiner Zeit nördlichsten Forts an der Pazifikküste. Hier werden Gegenstände aus der Besiedlungszeit durch Weiße im 19. Jahrhundert gezeigt. Weiterhin gibt es mehrere funktionsfähige Dampfmaschinen.

Parks[Bearbeiten]

  • Cooper Gulch Park, im nördlichen Stadtteil.
  • Sequoia Park. Ca. 1-2 km südlich vom o.g.
  • Highland Park, im Westteil in der Nähe der Bayshore Mall.
  • Humboldt State Historic Park, neben dem Highland Park.

Zoo[Bearbeiten]

  • Sequoia Park Zoo. Der Zoo liegt im Südwesten der Stadt im Seqoia Park. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine Spende gebeten. Montags ist der Zoo geschlossen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Galerien, Kunst- und Atiquitätengeschäfte findet man vor allem in der Old Town.

Küche[Bearbeiten]

  • Shamus T Bones Steakhaus, 1911 Truesdale St, Eureka. Tel.: +1 707-407-3550. Geöffnet: Sa + So 9.00 – 21.30 Uhr, Mo – Mi 14.30 – 21.30 Uhr, Do + Fr 11.00 – 21.30 Uhr; Happy Hours 14.30 – 18.00 Uhr.
  • Smug's Pizza, 626 2nd St, Eureka. Tel.: +1 707-268-8082. Geöffnet: Mo – Do 11.00 – 18.00 Uhr, Fr 11.00 – 19.00 Uhr, Sa 11.00 – 18.00 Uhr, So geschlossen.
  • The Banana Hut, 621 5th St, Eureka. Tel.: +1 707-444-3447. Hawaiianisches Restaurant. Geöffnet: Mo – Fr 11.30 – 21.00 Uhr, Sa 12.00 – 21.00 Uhr, So 12.00 – 20.00 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Shanty, 213 3rd St, Eureka. Tel.: +1 707-444-2053. Kneipe. Geöffnet: Mo – Sa 12.00 – 2.00 Uhr, So 10.00 – 2.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Seit dem Frühjahr 2007 befindet sich das Humboldt State University Humboldt Bay Aquatic Center an der Humboldt Bay in der Old Town. Es ist geplant den Campus vollständig nach Eureka zu verlegen. In der First Gallery in der Old Town können Kunststudenten und Künstler der Universität ausstellen und lernen die Organisation und Präsentation einer Ausstellung.

Das College of the Redwoods unterhält ebenfalls einen Campus und ein Lehrgebäude in Eureka.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Es gibt in Eureka nur wenige Temperaturschwankungen im Verlaufe des Jahres. Das Thermometer zeigt meist Temperaturen zwischen 9 und 16°C an. Auch im Sommer wird es durch die Lage am Pazifik nicht sehr warm.

Ausflüge[Bearbeiten]

Etwa eine Autostunde Richtung Norden auf dem Highway 101 liegt der Redwood National Park. Hier stehen die ältesten Bäume von Kalifornien, manche sind an die 2000 Jahre alt. Hier empfiehlt es sich, zuerst im Visitor Center halt zu machen. Man bekommt einige Informationen, kann einen Film über den Park sehen und etliche Souveniers kaufen. Danach fährt man weiter auf dem Highway 101 bis zum Newton B. Drury Scenic Pkwy. Dies ist eine besonders schöne Route, welche mitten durch die Mammutbäume verläuft. Der Parkway ist ca. 17 Meilen lang und endet schlussendlich wieder im 101. Links und rechts des Parkways gehen immer wieder Wanderrouten und Spazierpfade weg, auf denen man noch tiefer in die Wälder eintauchen kann. Es ist zu empfehlen, etwas Zeit zu investieren und zu Fuss in diese Wälder einzutauchen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg