Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Elifaz

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elifaz
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Elifaz (hebr. אֱלִיפַז) ist ein Kibbutz in der südlichen Arava in Israel, er liegt in unmittelbarer Nähe des Timna Park.

Hintergrund[Bearbeiten]

Stall im Kibbutz Elifaz
Solarpanels in Elifaz

Der Kibbutz Elifaz wurde 1983 gegründet, er ist dafür bekannt, dass er als erster Kibbutz Drusen als Kibbutz-Mitglied aufgenommen hat.

Der Kibbutz liegt in der Nähe der Zufahrt zum Timna Park, die Route des Israel National Trail, welche dem Timna Park auf einer Klippe umrundet, führt am Kibbutz vorbei, so dass sich dieser als Etappenort anbietet.

Neben dem Tourismus sind die Milchwirtschaft und die Produktion von Sonnenenergie die wirtschaftlichen Schwerpunkte der Kibbutzgemeinschaft.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die meisten Reisenden aus dem Ausland erreichen Israel über den Tel Aviv - Ben Gurion. Wesentlich kürzer ist der Anreiseweg von Eilat aus, der bisherige Stadtflughafen Eilat wird von Charterfluggesellschaften angeflogen; noch näher (auf der Höhe von Timna) liegt der neue Flughafen Ramon Airport Eilat, der Ende 2017 den Betrieb aufnehmen sollte.

Mit der Bahn / mit dem Bus[Bearbeiten]

In die Arava existiert keine Eisenbahnverbindung, die nächste Bahnstation ist diejenige von Dimona, die Weiterführung der Eisenbahnlinie durch die Arava bis nach Eilat ist seit einiger Zeit in Planung.

Die Buslinien der Egged zwischen Tel Aviv (394), Be'er Sheva (397), Jerusalem (444) und Eilat, welche durch die Arava verkehren, halten an den Abzweigungen an der Strasse 90.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Kibbutz Elifaz ist von der Bik'at Timna Junction der Jordantalstrasse 90 zu erreichen, die Zufahrt zweigt von der Zufahrtsstrasse zum Timna Park in nördlicher Richtung ab. Die 90 führt vom Norden Israels entlang des Toten Meers durch die Arava bis hinab nach Eilat.

Mobilität[Bearbeiten]

Lokal bewegt man sich zu Fuss.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist der in unmittelbarer Nähe gelegene

  • 1 Timna Park. Tel.: +972(0)8 6316756, Fax: (0)8 9658745, E-Mail: . ca. 30 km nördlich von Eilat, archäologisches Gelände mit antiken Kupferminen der Welt, bizarren Sandsteinformationen und ein Nachbau der Stiftshütte. Geöffnet: SO-DO,SA 8.00-16.00, FR 08.00-15.00h. Preis: ca. 40 NIS/person.
  • der Israel National Trail führt von Süden herkommend über den 2 Mount Timna , führt vom Parkeingang zum Timna Park in nördlicher Richtung, durch das 3 Sasgon Valley , 4 Wadi Sasgon und erreicht die Timna Cliffs und die Höhen des südlichen Negev über den 5 Timna Ascent .
  • die 6 Sasgon Dune liegt nördlich des Kibbutz.
  • südlich des Kibbutz, an der Zufahrt zu den Timna Copper Mines, kann man nach rechts / Norden zum 7 Missing Lake abbiegen. Der durch Nutzwasser von den Bergbauaktivitäten gespiesene azurblaue See mit seiner Vegetation steht unter Naturschutz.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Campground Wadi Sasgon , geschotterter Platz ohne jeden Komfort, freies Zelten ist hier gestattet
  • 2 Kibbutz Elifaz Tourism, Kibbutz Elifaz, P.O. Box Hevel Eilot 88812. Tel.: +972 (0)8 6356230, E-Mail: .

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Website des Kibbutz, hebr., auch engl.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg