Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Eberdingen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eberdingen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Eberdingen ist eine Gemeinde im Landkreis Ludwigsburg und liegt am Rand des Strohgäus hin zum Heckengäu.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Eberdingen besteht seit 1975 durch den Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Orte Eberdingen, Hochdorf an der Enz und Nussdorf.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Eberdingen hat keine direkte Bahnverbindung. Die nächsten Bahnhöfe sind in Heimerdingen und Hemmingen an der Strecke der Strohgäubahn sowie in Vaihingen an der Enz.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Gemeinde ist nur über Kreis- und Landstraßen zu erreichen, liegt aber dennoch recht verkehrsgünstig, es sind nur rund 5 km zur B10, und zur A81 bei Ditzingen bzz. zur A8 bei Heimsheim sind es jeweils nur rund 15 km.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Eberdingen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Eberdingen[Bearbeiten]

  • 1 Pfarrkirche St. Martin, 1520 errichtet, spätgotisches Chorgestühl
  • Rathaus, 1575 als Zehntscheuer und Kelter erbaut

Hochdorf an der Enz[Bearbeiten]

Keltenmuseum Hochdorf

Hochdorf liegt rund 4 km südlich der Enz im Strohgäu

  • 2 Keltenmuseum Hochdorf, Keltenstraße 2, 71735 Eberdingen-Hochdorf. Tel.: +49(0)7042 78911, E-Mail: . Das Keltenmuseum steht in der Nähe des Grabhügels und beherbergt Repliken der Funde eines 1978 entdeckten noch unversehrten Grabes. In diesem Grab war ein keltischer Fürst aus dem 5./6. Jahrhundert v.Chr. mit zahlreichen prächtigen Grabbeigaben bestattet. Im originalgetreuen Nachbau der Grabkammer steht die Ruheliege (Kline), ein Prunkwagen mit den Grabbeigaben. Darstellungen der Handwerkstechniken sowie Dokumentationsfilme runden die Ausstellung ab. Im Außenbereich ist der Nachbau eines keltischen Hofs. Geöffnet: Di-Fr 9:30-12 Uhr und 13:30-17 Uhr, Sa, So, Fei 10-17 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene 5 €, Eltern mit Kindern 10 €.
  • Der 3 Grabhügel liegt außerhalb des Ortes.

Nussdorf[Bearbeiten]

  • 4 Schloss Nussdorf, im 15. Jahrhundert entstanden, im 19. Jahrhundert umgebaut
  • 5 Heiligkreuzkirche. Der spätgotische Bau entstand 1482.
  • Rathaus

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg