Fahrrad
Artikelentwurf

Dollard Route

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die internationale Dollard-Route führt im Rheiderland in einem Rundkurs von Delfzijl (Niederlande) über Winschoten und Weener nach Emden (Niedersachsen) und mit der Fähre zum Ausgangsort Delfzijl. Kurze Abstecher nach Papenburg und Leer sind möglich.

Die Wattenmeerbucht Dollart bei Ebbe

Streckenprofil[Bearbeiten]

  • Länge: 361 km
  • Ausschilderung: vollständig
  • Steigungen: Fachland
  • Wegzustand:
  • Verkehrsbelastung:
  • Geeignetes Fahrrad: 3-Gang
  • Familieneignung: ja
  • Inlinereignung:

Hintergrund[Bearbeiten]

Sturmflut 1509: Am 26. September 2009 jährt sich die Katastrophe zum 500 mal, die zur größten Ausdehnung des Dollarts führte. Bei dieser Katastrophe fielen mehr als 30 Dörfer mit ihren Bewohnern den Fluten zum Opfer. Durch Eindeichungen konnte der größte Teil wieder dem Meer abgerungen werden.

Auf deutsch heißt der Mündungstrichter der Ems Dollart. International wird er Dollard geschrieben.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Dollart-Fähre[Bearbeiten]

Die Dollart-Fähre fährt vom 1.5. - 30.9. jeden Mittwoch, Freitag und Samstag von Ditzum, Emden und Delfzijl. Tel.: 0491 - 9196 9650, E-Mail: info@dollard-route.de

Genaue Informationen zu Anlegestellen des Fahrgastschiffes unter: http://www.dollard-route.de

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Direktverbindungen von Münster bzw. Köln. Auch von Stuttgart Luxemburg Berlin und Leipzig. Von Berlin aus auch über Hannover und Bremen bis Leer.

Weitere Bahnhöfe in Papenburg und Emden. Nebenbahn nach Groningen in Weener, Winschoten (Niederlande) und Scheemda. Nebenstrecke von Groningen : Endbahnhof Delfzijl.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Siel - Deichschleuse in Termunterzijl

Delfzijl - Termunterzijl[Bearbeiten]

Hauptroute über Appingedam und Schlochteren: 57,4 km

Abkürzung an der Ems entlang: 11,5 km

Delfzijl - 8,5 km - Appingedam - 6,3 km - Steendam am Schildmeer (See) - 16,8 km - Froombosch / Schlochteren - 10 km - Siddeburen - 6,5 km - Wagenborgen - 9,3 km - Termunterzijl

Termunterzijl - Nieuwe Statenzijl[Bearbeiten]

Hauptroute: Termunterzijl - 34,1 km - Winschoten - 19,4 km - Nieuwe Statenzijl

Abkürzung über Termunten an der Dollartbucht: 21,1 km

Termunterzijl - 10,5 km - Nieuwolda - 3,5 km - Waar - 8,2 km - Scheemda - 3,6 - Midwolda 8,8 km - Winschoten

Blauwe Stad bei Winschoten NL
De Blauwe Stad - Meerland · Nördlich von Winschoten befindet sich das Wasserbauprojekt "Blauwestad" (Blaue Stadt). Aus dem unter dem Meeresspiegel liegendem Land wird ein neuer 200 Hektar großer See. Ein neues Wohngebiet mit kanaldurchzogenen Ufergrundstücken und ein ausgestrecktes Naturgebiet soll entstehen.

Winschoten - 2,9 km - Oostereinde - 4,6 km - Beerta - 7,6 km - Drieborg - 4,3 km - Nieuwe Statenzijl

Nieuwe Statenzijl - Blick vom Siel auf Dollard und Emden

Nieuwe Statenzijl - Dietzum (Fähre)[Bearbeiten]

Hauptroute: Nieuwe Statenzijl - Bunde - Weener - Bingum bei Leer - Jemgum - Ditzum Abkürzung an der Dollartbucht: Nieuwe Statenzijl - Ditzum: 14,8 km Nieuwe Statenzijl (NL) - 5,7 km (D) - Nieuweschans (NL)- 3,5 km - Bunde (D) - Halte bei Papenburg - 7,8 km, ab hier entlang der Ems - Weener - 7 km - Bingum bei Leer - Jemgum - Hatzum - ab bier nochmals durchs Land - Dyksterhusen - Ditzum (Fähre)

Ditzum

Ditzum - Delfzijl[Bearbeiten]

  • mehrmals wöchentliche Fähre nach Emden und Delfzijl
  • tägliche Fähre über die Ems nach Petkum
    • Petkum - Emden: 12,5 km,
    • Emden - Emden-Fährhafen: 5 km
    • Emden - Larrelt - Knock (Fähre nach Delfzijl): 18,7 km

Weitere Übernachtungsorte[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

bikeline Radtourenführer "Internationale Dollard-Route", Verlag Esterbauer, 1:50.000, 80 Seiten, ISBN 3-85000-028-1

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.