Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Diekirch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerichtsgebäude Diekirch
Diekirch
KantonDiekirch
Einwohner
6.472 (2017)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
Tourist-Info+352 803023
Informationen
Lage
Lagekarte von Luxemburg
Reddot.svg
Diekirch

Diekirch ist eine Stadt im Kanton Diekirch.

Hintergrund[Bearbeiten]

Diekirch liegt an der Grenze zwischen dem Ösling und dem Gutland. Die Nachbargemeinden sind im Norden Tandel, im Osten Bettendorf, im Süden Ernztalgemeinde und im Westen Erpeldingen. Die Stadt ist nur ca. 10 km von der Staatsgrenze zu Deutschland entfernt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die Stadt hat keinen eigenen Flughafen. Nächster Flughafen ist der Flughafen Luxemburg. Entfernung etwa 37 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vom Hauptbahnhof Luxemburg Stadt aus gibt es jede halbe Stunde eine Direktverbindung mit der Regionalbahn. Die Fahrtzeit ist 45 Minuten. Weitere Direktverbindungen bestehen bis Ettelbrück; dort besteht auch Anschluß nach Lüttich.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Luxemburg Stadt aus, auf die A7, die später zur Nationalstraße 7 wird. Die Wegstrecke ist etwa 36 km lang.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Sauer-Radweg beginnt hier.

Mobilität[Bearbeiten]

Am besten zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Alte St. Laurentius Kirche, Stadtzentrum. Seit Mai 2013 befindet sich statt eines Hahnes ein Esel als Wetterfahne auf der Kirchturmspitze der alten Laurentius Kirche Geöffnet: Täglich von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, außer Montags. Preis: gratis.
    Esel auf dem Kirchturm der Laurentius Kirche
  • 2 Museum der Geschicht(en) Diekirch, 13, rue du Curé. Tel.: +352 80 87 90-1, E-Mail: . Geöffnet: Täglich von 10 bis 18 Uhr, außer Montags. Preis: Erwachsene 5 € Kinder ab 10 Jahre: 3 €.
  • 3 Museum für Militärgeschichte (Nationale Militärgeschichtsmusée), 10, Bamertal L-9209 Diekirch. Tel.: +352 80 89 08, E-Mail: . Museum für Militärgeschichte in der Enzyklopädie Wikipedia Museum für Militärgeschichte im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuseum für Militärgeschichte (Q478061) in der Datenbank Wikidata. Geöffnet: April - Nov. tgl. 10 - 18 Uhr, sonst 14 - 18 Uhr. Preis: Erwachsene 5 € Kinder ab 10 Jahre: 3 €.
  • 4 Nationales Konservatorium für Historische Fahrzeuge, 20-22, rue de Stavelot, L-9280 Diekirch. Tel.: +352 26800468, E-Mail: . Geöffnet: Täglich , außer montags 10.00 Uhr - 18.00 Uhr. Preis: Erwachsene 5 € Kinder ab 10 Jahre: 3 €.
  • 5 Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch, 20-22, rue de Stavelot, L-9280 Diekirch. Tel.: +352 621 380 230, Fax: 26 61 51 02. Geöffnet: Täglich , außer montags 10.00 Uhr - 18.00 Uhr. Preis: Erwachsene 5 € Kinder ab 10 Jahre: 3 €.
  • Bienenmuseum, rue Frebsou, L-9284 Diekirch. Tel.: +352 80 91 77. Geöffnet: Besichtigung auf Anfrage.
  • 6 Computarium, 32, avenue de la Gare, L-9233 Diekirch. Tel.: +352 26 80 70. Geöffnet: Besichtigung auf Anfrage.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Hier werden Kanufahrten auf der Sauer angeboten. Für Radwanderungen eignet sich die Gegend ebenfalls. Fahrräder können hier auch gemietet werden.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Von hier aus gelangt man schnell nach Ettelbrück. Auch Vianden und Echternach ist gut erreichbar. Bahnverbindung besteht nach Luxemburg Stadt; man könnte einen Weg mit dem Fahrrad und den Rückweg mit der Bahn nehmen. Weiter entfernt und schlechter erreichbar sind die grenznahen Städte in Deutschland: Trier, Bitburg oder Prüm. In jedem Fall sind die Felslandschaften im Grenzgebiet, z.B. bei Irrel erreichbar.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.