Col de la Croix

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Schweiz > Romandie > Waadt > Col de la Croix

Der Col de La Croix führt von Bex resp. Villars-sur-Ollon nach Les Diablerets, die Übergang liegt im Bezirk Chablais im südöstlichen Kanton Waadt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Col de la Croix

Der Col de La Croix ist ein Übergang zwischen dem unteren Rhonetal und dem Tal der Grande Eau, er endet in Les Diablerets, von wo aus man über den Col du Pillon das Tal der Saane im Berner Oberland erreichen kann, vom Grimselpass und dem nur per Bahn oder zu Fuss passierbaren Lötschenpass aus gesehen ist er die nächste Nord-Süd-Verbindung in westlicher Richtung.

Über den Pass führte im Mittelalter bereits ein Saumpfad, etwas tiefer unten wird die Passhöhe von einem Fusspfad überquert. Auf dem Col de la Croix kam es am 5.3.1798 zu einem Gefecht zwischen berntreuen Truppen aus dem Val d'Ormont und Saane-Tal und waadtländisch - französischen Truppen im Sold von von Napoleon Bonaparte. Der Grosse Rat des Kantons Waadt entschied 1868, eine Fahrstrasse über den Passübergang zu bauen, im ersten Weltkrieg wurde die Strasse dann gebaut und 1971 betoniert.

Über den Passübergang gibt es keine Eisenbahnverbindung, die Strasse ist zudem mit einer Wintersperre belegt und wird im Winter als Schlittelbahn benutzt.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Von der Autobahn A9 resp. der Rhonetalstrasse H9 aus nimmt man ab Bex die Strasse nach Gryon und von dort her nach Villars-sur-Ollon. In diesem Wintersportort nimmt man die nach Osten führende Route du Col de la Croix. Auf einiger Höhe folgt die Strasse dem Nordhang des Val de la Gryonne und steigt dann allmählich zur 1 Passhöhe auf.

Die Strasse führt dann zwischen den felsigen 2 Gipspyramiden hindurch, die malerischen Felsen aus Gipsgestein sind einen Halt wert. Die Strasse verläuft bis knapp unterhalb der Bergbahnstation von 1 Les Mazots und führt dann in Serpentinen nach Les Diablerets hinab.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Pyramiden aus Gipsfelsen
  • Wandern, u.a. auf der Tour des Alpes Vaudoises (Tour der Waadtländer Alpen)
  • in Les Diablerets kann Wintersport in zwei Skigebieten betrieben werden, dazu existieren Langlaufloipen und Schneeschuhtrails.
Name Telefon Höhenlage Anzahl StandseilbahnenAnzahl Standseilbahnen Anzahl Klein- und GroßkabinenbahnenAnzahl Klein- und Großkabinenbahnen Anzahl SessellifteAnzahl Sessellifte Anzahl SchlepplifteAnzahl Schlepplifte Pistenkilometer leichtPistenkilometer leicht Pistenkilometer mittelPistenkilometer mittel Pistenkilometer schwerPistenkilometer schwer Σ
Skigebiet Glacier3000 - Les Diablerets +41 (0)24 492 09 23 1.350 - 3.000 m 3 3 4 11.6 6.2 10.2 28 km
Télé Villars-Gryon-Les Diablerets S.A. +41 (0)24 495 81 13 1.200 - 2.020 m 1 3 8 11 43 38 3 84 km

Unterkunft[Bearbeiten]

Unterkünfte gibt es in des Hotels von Les Diablerets und Villars-sur-Ollon.

  • 1 Restaurant Les Mazots, Route du Col de la Croix 68, 1865 Les Diablerets. Tel.: +41 (0)24 492 10 23, E-Mail: .
  • Auf der Passhöhe gibt es nur eine 1 Buvette .
  • Weiter westlich liegt die 2 Buvette de Verneyre an der Strasse.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.