Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Burgas (Oblast)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bezirk Burgas (Oblast) ist der flächenmäßig größte Verwaltungsbezirk Bulgariens und liegt an der südlichen Schwarzmeerküste.

Provinz Burgas
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 415817 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
anderer Wert für Fläche auf Wikidata: 7748.1 Fläche in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
kein(e) Postleitzahl auf Wikidata: Postleitzahl nachtragen
kein(e) Vorwahl auf Wikidata: Vorwahl nachtragen

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Verwaltungsbezirk (Oblast) Burgas umfasst 13 Gemeinden mit insgesamt 426.000 Einwohner:

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Archäologische Ausgrabungsstätten[Bearbeiten]

  • Kurgan von Alexandrovo: Grabhügel aus dem 4. Jahrhundert vor Christus. Das Innere ist mit gut erhaltenen Fresken geschmückt.
  • Höhlen von Bailovo: Mehrere Höhlen mit über 200 Bildern, viele davon im Zusammenhang mit den verschiedenen Mondphasen.
  • Nationales archäologisches Reservat Kabile: 6 km außerhalb von Jambol, das dazugehörige Museum ist geöffnet im Sommer von 08:00 bis 20:00 Uhr und im Winter von 10:00 bis 16:00 Uhr. Busse verkehren 9 Mal täglich zwischen Jambol und dem Museum.
  • Thrakisches Hügelgrab bei Sozopol

Museen[Bearbeiten]

  • Museum Burgas 21, Bogoridi Straße. Tel.: (0)56-843 541. Ausstellungsstücke aus der Zeit von 7000 vor Chr. bis ins 15. Jahrhundert. Geöffnet: 9.00 – 22.00 Uhr (Sommer), 9.00 – 17.00 Uhr (Winter, geschlossen am Samstag).
  • Ethnographisches Museum Burgas, 69, Slavianska-Straße. Tel.: (0)56-842 587. Leben und Arbeit im 19. und 20. Jahrhundert in der Region Burgas, zahlreiche Trachten und typische Kleidung und Stoffe aus dem Strandje-Gebiet. Geöffnet: 9.00 – 17.00 Uhr, im Sommer Mo + Winter So+ Mo geschlossen.
  • Historisches Museum Burgas, Lermontov-Straße. Tel.: (0)56-841 815, (0)56-840 017. Geschichte und Entwicklung der Stadt Burgas in der Wiedergeburtszeit und am Anfang des 20. Jahrhunderts. Geöffnet: 9.00 – 17.00 Uhr, So + Mo geschlossen.
  • Naturwissenschaftliches Museum Burgas, 20, K. Fotinov-Straße. Tel.: (0)56-843 239. Flora und Fauna der Schwarzmeerküste und des Strandje-Gebirges. Geöffnet: 9.00 – 17.00 Uhr (im Sommer Mo + im Winter Sa + Mo geschlossen.
  • Archäologisches Museum Nessebar, Messembria-Straße 2. Tel.: (0)55-426 018, (0)55-426 019, (0)55-423 494. Fundstücke illustrieren die Jahrtausende alte Geschichte von Nessebar. Geöffnet: 8.00 – 12:00 Uhr + 14:00 – 18.00 Uhr (im Sommer).
  • Historisches Museum Sliven, Tzar Osvoboditel Boulevard 18. Tel.: (0)44-22495. Archäologische, ethnographische und Abteilung über die bulgarische Wiedergeburtszeit. Geöffnet: 9.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 17.00 Uhr, Sa + So geschlossen.
  • Archäologisches Museum Sosopol, Khan Krum Platz 2. Tel.: (0)55-142 226. Thrakische Kultur, Metallverarbeitung, ionische Keramiken. Geöffnet: 9.00 – 18.00 Uhr (Sommer), 9.00 – 17.00 Uhr (Winter, geschlossen So + Mo.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg