Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Birresborn

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Birresborn
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1115, 1333 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Birresborn ist eine Gemeinde im rheinland-pfälzischen Teil der Eifel. Sie ist Teil der Verbandsgemeinde Gerolstein.

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Die für das "Born" im Namen verantwortliche Adonis Quelle inmitten des Orts ist seit November 2003 wegen Verunreinigung geschlossen.
  • Nachbargemeinden sind: Im Kylltal: Gerolstein, Mürlenbach; in der Vulkaneifel: Salm, Kopp.

Anreise[Bearbeiten]

  • Ort verfügt über einen eigenen 1 Bahnhof
  • Ort liegt am Kylltal-Radweg
  • vgl. auch Gerolstein

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Birresborn

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • ca. 1,5 km westlich von Birresborn befinden sich 2 Eishöhlen , die nicht natürlich, sondern durch den Abbau von Mühlsteinen entstanden sind. Sie können mit Taschenlampe und festem Schuhwerk besichtigt werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Bäckerei und Metzgerei sind vorhanden.

Küche[Bearbeiten]

  • Musikkneipe Rubin - Pizza
  • 1 Felsenkeller, Neustraße 28.

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • nach Lissingen zur Doppelburg
  • nach Sankt Thomas zum Kloster

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.birresborn.de

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg