Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bet Alfa

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bet Alfa, Beit Alfa, Bet Alpha, Beit Alpha
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 862 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bet Alfa (hebr. בֵּית אַלְפָא; auch Beit Alfa oder Bet Alpha bzw. Beit Alpha) ist ein Kibbuz im Bet-Sche'an-Tal im nördlichen Israel. Im gleichnamigen israelischen Nationalpark findet der Besucher ein gut erhaltenes großflächiges Bodenmosaik einer Synagoge aus byzantinischer Zeit.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bet Alfa ist ein Kibbuz am Fuß des Gilboa-Gebirges im westlichen Bet-Sche'an-Tal, der in den 1920-er Jahren gegründet wurde. Er liegt in direkter Nachbarschaft zum Kibbuz Cheftziba (auch Heftziba oder Hefzi Bah). Hier - und nicht in Bet Alfa selbst - befindet sich der Bet Alfa Synagogue National Park.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Das Bet-Sche'an-Tal ist ab Herbst 2016 wieder mit dem Zug zu erreichen (schon früher gab es hier eine Nebenstrecke der Hedschasbahn). Für die Anreise direkt nach Bet Alfa bleibt nur der Bus.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Buslinie 412 der Gesellschaft Kavim bedient die Strecke Afula - Bet Sche'an und hält dabei auch bei Cheftziba und Bet Alfa (Wegweiser beachten).

Es ist nicht empfehlenswert, mit der schnelleren Kavim-Linie 411 (ebenfalls Afula-Bet Sche'an) anzureisen, da die nächste Haltestelle dieser Linie (Beit haShita Junction) an der Hauptstraße 71 liegt und etwa 3 km entfernt ist.

Von Buslinien Verbindungsdichte tagsüber Dauer ca. Preis NIS Hinweise
Afula 412* ca. alle 40 min 30 min
Bet Sche'an 412* ca. alle 40 min 30 min
Hinweise: In der Tabelle können einzelne Linien fehlen (z.B. wenn sie selten verkehren). Die Taktdichte bezieht sich auf alle verfügbaren Verbindungen.
Die Links in der Tabelle dienen der Reiseplanung, sie führen daher zu den Anreiseinformationen des verlinkten Ortes.
Quellen: Egged und Otobusim.co.il; Stand: 10/2011 - * Linien mit Stern werden nicht von Egged, sondern von einer anderen Gesellschaft bedient.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bet Alfa liegt südlich der Straße 71 von Afula nach Bet Sche'an. Auf der Höhe von Bet haSchita wählt man die Straße 669 in Richtung Süden und erreicht nach kurzer Zeit Cheftziba und Bet Alfa.

Afula erreicht man von den Landeszentren (Tel Aviv und Küste), indem man den Straßen 2, 4 oder 6 bis etwa auf die Höhe von Chadera nach Norden folgt und dann die Straße 65 in Richtung Nordosten wählt.

Bet Sche'an erreicht man vom See Genezareth über die Straße 90 nach Süden, von Jerusalem über die Straßen 1 in Richtung Osten bis Jericho und dann auf der Straße 90 nordwärts; in diesem Fall kurz vor Bet Sche'an auf die Straße 669 wechseln.

Mobilität[Bearbeiten]

Vor Ort bewegt man sich zu Fuß fort.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die zentrale Sehenswürdigkeit ist der schon erwähnte Nationalpark: Bet Alfa Synagogue National Park, Kibbutz Heftziba, Israel. Tel.: +972-4-653-2004. Geöffnet: Apr-Sept 8-17 Uhr, im Winterhalbjahr eine Stunde kürzer; letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Schließung. Preis: Erwachsene: 21,00 NIS, Kinder: 9,00 NIS; es gibt Ermäßigungen.

Gesamtüberblick über das Mosaik

Zu sehen gibt es einen großflächigen Mosaikfußboden aus byzantinischer Zeit (5. Jahrhundert), der im Jahr 1928 von Mitgliedern des Kibbuz Cheftziba durch Zufall entdeckt und 1929 ausgegraben wurde. Das historische Gebäude hatte neben dem Hauptraum noch ein Atrium und eine schmale Vorhalle. Das Mosaik liegt im Mittelteil des Hauptraums; es besteht aus drei großen Abschnitten. Der Teil in der Nähe der Apsis zeigt die Bundeslade umgeben von Löwen, Vögeln und siebenarmigen Leuchtern, im Mittelteil befindet sich der Tierkreis mit dem Sonnengott Helios im Zentrum und vier Frauen, die die Jahreszeiten repräsentieren in den Ecken; der dritte Teil stellt die Opferung Isaaks dar. Nach der Ausgrabung wurden die Überreste der ehemals dreischiffigen Synagoge mit einem klimatisierten Gebäude neu überbaut, um den Fußboden vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Man kann die Anlage heute von Stegen betrachten, die über dem Niveau des Bodens geführt werden; das Gebäude ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Zusätzlich gibt es einen kurzen Film.

Bet Alfa lässt sich gut im Rahmen eines Abstechers besuchen, da man zur Besichtigung nicht allzuviel Zeit braucht; denkbar ist insbesondere eine Kombination mit Besuchen in Gan haSchloscha und/oder Bet Sche'an.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

In Cheftziba gibt es ein Restaurant, das als Spezialität u.a. Fisch anbietet: Dag Dagan. Tel.: +972-4-6534359. Geöffnet: Mo-Do 12.00-16.00 und 19.00-23.00 Uhr, Fr-Sa 12.00-24.00 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

In Bet Alfa gibt es ein kleines Kibbuzhotel: Beit Alfa Guest Rooms, Kibbuz Beit Alfa, Israel. Tel.: +972-4-6533026, Fax: +972-4-6533882.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

In Richtung Osten erreicht man nach kurzer Fahrt Gan haSchloscha mit seinen warmen Quellen und die Ausgrabungen von Bet Sche'an mit beeindruckenden Relikten aus römischer und byzantinischer Zeit.

Im Westen liegt bei Gid'ona der Nationalpark von Ma'ajan Harod, im Süden erstreckt sich mit den Bergen von Gilboa eine beliebte Wandergegend.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.