Belgorod (Oblast)

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Zentralrussland > Belgorod (Oblast)
WoroneschBelgorodKurskBrjanskOrjolLipezkTambowRjasanTulaKalugaSmolenskTwerWladimirIwanowoJaroslawlStadt MoskauKostromaMoskau (Oblast)
Lage der Oblast Belgorod in Zentralrussland

Die Oblast Belgorod liegt in Zentralrussland. Im Westen grenzt sie an die Ukraine, im Osten an die russischen Oblasten Kursk und Woronesch.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Belgorod (Oblast)

Die Oblast liegt in der Zentralen Schwarzerde-Region. In diesem Schwarzerde-Gürtel oder Tschernosem liegt auch die Kursker Magnetanomalie. Sie wird verursacht von einem überaus mächtigen Eisenerz-Lager, das auch in die Oblast Belgorod hineinreicht.

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Belgorod Website dieser Einrichtung Belgorod im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Belgorod in der Enzyklopädie Wikipedia Belgorod im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBelgorod (Q3323) in der Datenbank Wikidata — Hauptstadt der Oblast, viele gut erhaltene Kirchen aus dem 16. JH und später, Diorama-Museum der Schlacht von Kursk
  • 2 Stary Oskol Website dieser Einrichtung Stary Oskol im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Stary Oskol in der Enzyklopädie Wikipedia Stary Oskol im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStary Oskol (Q196486) in der Datenbank Wikidata — zweitgrößte Stadt der Oblast, touristisch weniger interessant
  • 3 Gubkin Website dieser Einrichtung Gubkin im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Gubkin in der Enzyklopädie Wikipedia Gubkin im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGubkin (Q134679) in der Datenbank Wikidata — benannt nach dem Geologen Iwan Gubkin, die Stadt wurde gegründet wegen der Kursker Magnetanomalie. Hier wird Erz aus einer Tiefe von 350 m im Tagebau abgebaut.
  • 4 Schebekino Website dieser Einrichtung Schebekino im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Schebekino in der Enzyklopädie Wikipedia Schebekino im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchebekino (Q59828) in der Datenbank Wikidata — in der Umgebung der Stadt gibt es etliche Sehenswürdigkeiten
  • 5 Nowy Oskol Website dieser Einrichtung Nowy Oskol in der Enzyklopädie Wikipedia Nowy Oskol im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNowy Oskol (Q60005) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Alexejewka (Belgorod) Alexejewka (Belgorod) im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Alexejewka (Belgorod) in der Enzyklopädie Wikipedia Alexejewka (Belgorod) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAlexejewka (Belgorod) (Q103427) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

  • der internationale Flughafen Belgorod wird überwiegend national bedient, in erster Linie über Moskau
  • Bahnverbindungen nach Belgorod gibt es von Moskau über Kursk und Woronesch sowie über Charkiw (Ukraine)
  • Die M2 aus Moskau kommend ist eine wichtige Straßenverbindung.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Ortschaft 1 Prochorowka Prochorowka im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Prochorowka in der Enzyklopädie Wikipedia Prochorowka im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsProchorowka (Q258359) in der Datenbank Wikidata war im Jahr 1943 Schauplatz von Gefechten, daran erinnern mehrere Gedenkstätten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

belregion.ru (ru) – Offizielle Webseite von Oblast Belgorod

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.