Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Baltimore (County Cork)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Irland > Südwestirland > County Cork > Baltimore (County Cork)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Baltimore
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Baltimore (County Cork) (irisch Dún na Séad – Burg der Juwelen) ist eine Kleinstadt im County Cork in Irland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Baltimore liegt im Südwesten von Irland südwestlich von Skibbereen an der Küste der Celtic Sea am Baltimore Harbour, der nach Westen von der Insel Sherkin Island (irisch Inis Earcáin) geschützt wird. Der Ort ist als Anglerzentrum bekannt. 1631 wurde Baltimore von algerischen Piraten überfallen, die zahlreiche Einwohner in die Sklaverei entführten.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen liegt in Cork (IATA CodeORK).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Bahnverbindung nach Baltimore existiert schon lange nicht mehr.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Cork gelangt man auf der Nationalstraße N71 über Kinsale nach Skibbereen. Von dort sind es noch 13 km Nebenstraße nach Baltimore. Von Dublin aus wird Cork über die irische Autobahn Motoray M8 erreicht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es besteht eine Fährverbindung von Roscoff in der Bretagne nach Cork.


Mobilität[Bearbeiten]

Der kleine Ort lässt sich gut zu Fuß erkunden. Zum Beacon kann man auf einer schmalen Straße mit dem Auto fahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Baltimore Castle
Der Baltimore Beacon
  • Baltimore Castle wurde 1215 von dem Anglonormannen Sleyne errichtet und wurde später die Residenz des O'Driscoll-Clans. 1631 überstand es die Attacke der algerischen Piraten, wurde jedoch 1649 eine Garnison der Truppen Oliver Cromwells. In der Folge verfiel es, wurde aber ab 1997 restauriert. Heute beherbergt s eine Piratenausstellung (Eintritt 5 EUR für Erwachsene, geöffnet März bis Oktober. Tel. 028 20735).
  • Der Baltimore Beacon, auch als Lots Frau bekannt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

In Baltimore gibt es einen großen Segelclub.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Cotter's convienience store (Lebensmittel, Zeitungen usw.)

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Rolf`s Country House and Restaurant, Baltimore Hill (etwas außerhalb)
  • Inish Beg Estate, Baltimore
  • Casey's Hotel, Restaurant and Bar

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Fastnet Rock
  • Südwestlich von Baltimore liegt in der Keltischen See der Fastnet Rock (deutsch Fastnet-Felsen, irisch Carraig Aonair („einsamer Fels“)), eine Felsenklippe mit einem Leuchtturm, die der Endpunkt einer berühmten Segelregatta ist (die 1979 wegen eines schweren Seesturms für zahlreiche Teilnehmer tödlich endete). Der Felsen wird von Ausflugsbooten angefahren.
  • Mit der Personenfähre kann man u.a. die Inseln Clear Island und Sherkin Island besuchen.
  • Zur lohnenden Südwestspitze von Irland, dem Mizen Head, mit imposanten Klippen und einer Funkstation (Besichtigung pro Person 7,50 EUR, Senioren 6 EUR) ist es mit dem Auto nicht weit. Ganz in der Nähe ist der weite Sandstrand Barley Cove. Weiterfahrt auch über die zweite Landspitze Sheep Head mit kleinem Café und Wandermöglichkeiten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg