Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Brauchbarer Artikel

Angra do Heroísmo

Aus Wikivoyage
Welt > Atlantischer Ozean > Azoren > Terceira > Angra do Heroísmo
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Angra do Heroísmo
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Angra do Heroísmo, Azores, Portugal (brasões).png

Die Stadt Angra do Heroísmo ist die größte Siedlung der Azoren-Insel Terceira.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die zweitgrößte Stadt der Azoren ist mit der Stadterhebung im Jahr 1534 die älteste der Azoren. Seit diesem Jahr ist sie auch Sitz eines Bischofs. In der frühen Neuzeit war Angra ein wichtiger Stützpunkt im Schiffsverkehr über den Atlantik und nach Ostindien. Die Stadt wird aus den Einzelgemeinden (Frequesia, Kirchspiel) Nossa Senhora da Conceição, Santa Luzia, São Pedro und gebildet und ist Teil des gleichnamigen Kreises (Concelho) mit rund 35000 Einwohnern. Den Beinamen (do Heroísmo) erhielt sie im Miquelistenkrieg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Seit 1976 beherbergt sie zwei Fakultäten der Universität der Azoren.

Nach dem starken Erdbeben im Jahr 1980 stürzten die beiden Türme der Kathedrale ein, wurden aber bis 1985 wieder errichtet. Seit 1983 ist die Altstadt UNESCO-Welterbe UNESCO-Welterbe.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die Insel verfügt über den großen, hauptsächlich militärisch genutzten Flughafen Lajes (IATA CodeTER). Lokale Flugverbindungen bestehen zu den übrigen Inseln der Azoren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Vom Flughafen zur Stadt besteht keine direkte Busverbindung; es muss in Praia da Vitória umgestiegen werden. Als Alternative bietet sich die recht kurze Taxifahrt nach Praia an (von dort gute Busverbindung).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Flughafen ist durch die Schnellstraße Via Rápida mit der Stadt verbunden.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Regelmäßige Schiffsverbindungen bestehen zu den übrigen Inseln der Zentralgruppe der Azoren (Pico, Faial, São Jorge und Graciosa) sowie von Terceira nach Ponta Delgada auf der Insel São Miguel. Die großen Fährschiffe legen am Südende der Bucht von Praia an (von der Bushaltestelle in Cabo da Praia noch rund 20 Mintuen zu Fuß), die kleinen Fähren, die die nahegelegenen Inseln bedienen, fahren in den Hafen von Angra.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Angra do Heroísmo
  • Autovermieter finden sich hier, außerdem:
  • AzoresTouch, Rua da Sé 51, Angra do Heroísmo. Tel.: +351 915275676 (mobil).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kathedrale (Sé)
Der Park Jardim Publico Duque da Terceira
Straße ins Zentrum von Angra
Zugang zur Festung São João Baptista
  • Sé de São Salvador. Die Kathedrale wurde 1618 fertiggestellt und bei dem Erdbeben 1980 schwer beschädigt, anschließend aber wieder aufgebaut.
  • Igreja do Colégio. Die Kirche ist eine Jesuitenkirche aus der Mitte des 17. Jahrhunderts.
  • Bettencourt-Palast. Im Barockstil aus dem 17. Jahrhundert. Er liegt in dem historischen Viertel mit schmiedeeisernen Balkonen an den Häusern und steinernen Türeinfassungen.
  • Palacio dos Capitães-Generais, im ehemaligen Jesuitenkolleg.
  • Franziskanerkloster. Das Franziskanerkloster beherbergt heute das Museum Museu de Agra und besitzt sehenswerte Gärten.
  • Monte Brasil. Der Monte Brasil bildet eine Halbinsel im Südwesten der Stadt mit einer herausragenden Aussicht über die Stadt. Den Zugang sperrt das Castelo de São João Baptista aus der Zeit der spanischen Herrschaft in Portugal.
  • Jardim Publico Duque da Terceira. Parkanlage im Norden des historischen Viertels.
  • Alto da Memória. Ein Obelisk zur Erinnerung an Dom Pedro, hoch über der Stadt mit guter Aussicht, über den Jardim Publico Duque da Terceira zu erreichen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Museu de Angra do Heroísmo. Im ehemaligen Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert.
  • Stierkämpfe finden ganzjährig in der Praça de Touros und von Mai bis Oktober auch in den Straßen statt.
  • Walbeobachtungen werden bei gutem Wetter von Mai bis Oktober von mehreren Unternehmen angeboten (Zweistundentour rund 50 EUR/Person).
  • Ein Golfclub mit 18-Loch-Platz und Cafeteria liegt rund 10 km außerhalb der Stadt, von der Schnellstraße ausgeschildert.
  • Reitsport wird auf der Quinta do Gallo in Terra Chã betrieben (Ausritte rund 30 EUR/Stunde, Fonte Faneca 75, Tel. +351 295333315, http://www.guintadogallo.pt

Bademöglichkeiten[Bearbeiten]

Der rund 100 m lange Sandstrand neben der Marina ist mit Duschen und Sonnenschirmen bestückt. In der Silveira-Bucht hinter dem Monte Brasil liegt beim Hotel do Caracol eine weitere Bademöglichkeit mit Plattformen aus Beton und einer Snackbar. Schließlich bietet auch das als "etwas abgewirtschaftet" bezeichnete Hallenbad der Stadt Möglichkeiten zum Wassersport.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Einkaufszentrum Continente, an der Umgehungsstraße, Rua Cambalim 116.
  • Der Markt von Angra liegt zwischen der Rua de Bragança und der Rua do Rego. Angeboten werden neben Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse) auch Souvenirs. Sonntags nicht geöffnet.
  • Souvenirs gibt es u.a. auch in der Quinta das Acores außerhalb der Stadt am Anfang der Schnellstraße nach Praia da Vitoria (Pico Redondo Saõ Bento). Mit Schnellrestaurant und gelobter Aussicht.

Küche[Bearbeiten]

Einige Restaurants:

  • Adega Lusitantia, Rua de São Pedro 63-65. Regionale Küche.
  • Ambientes com Sabores, Rua Direita 80. Gehobenes Ambiente.
  • As nossas ilhas, Rua do Rego 43. Regionale Küche.
  • Casa do Peixe, Estrada Gaspar Corte Real 30. Fischgerichte.
  • O Chico, Rua do São João 7. Als günstig bezeichnet.

Nachtleben[Bearbeiten]

Einige Bars liegen am Cais do Porta das Pipas. Eine weitere Diskothek liegt in einer früheren Fabrikhalle. Sie heißt Club Factory (Rua João Vaz Corte Real).

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Pousada de Angra do Heroísmo - São Sebastião, Rua do Castelinho, Angra do Heroísmo. Tel.: +351 295 403 560, Fax: +351 295 218 189, E-Mail: . 29 Zimmer. Historische Pousada, 2006 eröffnet. Preis: DZ 135 €.
  • Hotel Beira Mar ***, Largo Miguel Corte Real 1 - 5. Tel.: +351 295 215188. 23 Zimmer, direkt am Meer. Preis: DZ 80 €.
  • Hotel Ilha **, Rua direita 24. Tel.: +351 295 628180. 12 Zimmer. Preis: DZ 50 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ein Krankenhaus ist außerhalb der Stadt in der Nähe der Schnellstraße nach Praia da Vitória gelegen (Tel. 295403200).

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Parken im Zentrum ist schwierig, zudem gebührenpflichtig (nach Zonen gestaffelt). Kostenlose Parkplätze finden sich beim Hallenbad und bei der Feuerwehr.

Ausflüge[Bearbeiten]

Mit dem Boot zu den der Stadt vorgelagerten zwei Inseln der Ilhéus das Cabras.

Weblinks[Bearbeiten]


Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg