Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Amsterdam/Nieuw West

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amsterdam-Nieuw West ist ein Stadtbezirk von Amsterdam, der westlich des Stadtbezirks Amsterdam/West liegt. Nach Süden und Westen hin befindet sich die Stadtgrenze Amsterdams zur Gemeinde Haarlemmermeer, im Norden ist der stadtbezirksfreie Amsterdamer Hafen Westpoort.

2010 wurden die früheren Stadtteile Geuzenveld/Slotermeer, Slotervaart und Osdorp zum neuen Stadtbezirk Amsterdam-West zusammengefasst. Derzeit leben hier rund 128.000 Menschen.

Lage des Stadtbezirks Nieuw West

Stadtteile und Stadtviertel[Bearbeiten]

  • Slotermeer
  • Geuzenveld
  • Slotervaart
  • Nieuw-Sloten
  • Oostoever
  • Overtoomse Veld
  • Osdorp
  • De Aker
  • Dorp Sloten
  • Oud Osdorp

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieser Teil Amsterdams, der auch als Westeljke Tuinsteden (Westliche Gartenstädte) bezeichnet wird, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg (fünfziger und sechtiger Jahre) auf der Grundlage des Algemeen Utbreidingsplan (Allgemeiner Erweiterungsplan) von 1935 errichtet. Die Stadtteile Slotermeer, Geuzenveld, Slotervaart, Overtoomse Veld und Osdorp bestehen aus offener Bauweise mit viel Grün zwischen den Gebäuden.

Das Herz des Stadtbezirks bildet der Sloterpark mit dem zu Beginn der fünfziger Jahre gegrabenen Sloterplas. Dieser See wird auf unterschiedliche Weise zur Erholung genutzt. Am Nordufer ist das Sloterparkbad, sowohl im Nordwesten als auch im Südosten befindet sich ein kleiner Hafen für Segel und Motorboote. Der See ist ungefähr 30 m tief.

In den neunziger Jahren wurden verschiedene neue Wohngebiete angelegt: De Aker im Stadtteil Osdorp, Oostoever am Ostufer der Sloterplas und Nieuw Sloten (beide Slotervaart). Seit 2001 werden im Rahmen der Stadterneuerung viele Häuser durch Neubauten ersetzt. Das ursprüngliche städtebauliche Konzept geht dabei verloren.

Dorf Sloten[Bearbeiten]

Bis 1921 gehörte der gesamte Stadtbezirk Nieuw-West (wie auch West) zur Gemeinde Sloten. Außer den Dörfern Osdorp, Sloterdijk und Sloten bestand die Gemeinde überwiegend aus landwirtschaftlichen Gebieten. Das Dorf Sloten (es ist rund 200 Jahre älter als Amsterdam) hat seinen ländlichen Charakter überwiegend erhalten können.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

An der Strecke Amsterdam Centraal - Haarlem/Noord-Holland/Schiphol befindet sich der 1 Bahnhof Sloterdijk. An der Strecke Amsterdam Centraal - Schiphol - Leiden befindet sich zudem der 2 Bahnhof Lelylaan. An beiden Bahnhöfen halten Intercitys und Stoptreinen.

Mit der Metro[Bearbeiten]

Die Linie 50 hat in Nieuw-West folgende Haltestellen: Sloterdijk NS, Burgemeester De Vlugtlaan, Jan van Galenstraat, Postjesweg, Lelylaan NS, Heemstedestraat, Henk Sneevlietweg und Amstelveenseweg.

Mit der Straßenbahn[Bearbeiten]

Die Linie 1 fährt vom Centraalstation über den N.Z.Voorburgwal - Leidseplein - Overtoom zum Corn. Lelylaan (NS) ins neue Stadtviertel Osdorp De Aker.

Die Linie 2 fährt vom Centraalstation über den N.Z.Voorburgwal - Leidseplein - Willemsparkweg zur Heemstedestraat (50) in das neue Vierel Nieuw Sloten.

Die Linie 7 fährt vom Flevopark in Oost - Muiderpoortstation NS - Weteringschans - Leidseplein - Kinkerstraat - Mercatorplein - Bos en Lommerplein über den Burgemeester De Vlugtlaan (50) zum Sloterparkbad in Slotermeer.

Die Linie 14 fährt vom Flevopark in Oost durch die Indische buurt und den Plantage Middenlaan (Artis) über Waterlooplein - Munt - Dam - Rozengracht - Admiraal De Ruijterweg - Bos en Lommerplein über den Burgemeester De Vlugtlaan (50) zum Sloterparkbad in Slotermeer.

Die Linie 12 verbindet das Amstelstation NS mit dem Station Sloterdijk NS und durchquert dabei die Stadtteile Oud Zuid, Oud West und fährt zuletzt über den Admiraal De Ruijterweg nach Sloterdijk NS.

Die Linie 13 fährt vom Centraalstation über N.Z.Voorburgwal - Rozengracht - De Clercqstraat - Jan van Galenstraat (50) nach Geuzenveld.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Von der A10 (Ringweg Amsterdam) gelangt man über die S103/N200 in Richtung Haarlem zum Stadtteil Geuzenveld.

Die S104 an der Ausfahrt Bos en Lommer führt in den Norden von Slotermeer und Geuzenveld.

Die S105 an der Abfahrt Geuzenveld führt in den Süden von Slotermeer und Geuzenveld.

Die S106 an der Abfahrt Osdorp führt nach Slotervaart, Osdorp und De Aker.

Die S107 an der Abfahrt Sloten führt nach Nieuw Sloten und ins Dorf Sloten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Mühlen[Bearbeiten]

  • 1 De 1100 Roe Herman Bonpad 6 (Osdorp), Tel: 020-020-6117261 (P.G. Hoogendoorn). Die Mühle ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich!
Die Mühle De 1100 Roe („Die 1100 Ruten“) ist eine achteckige Kappenwindmühle, die um 1674 gebaut wurde. Sie trägt heute zur Entwässerung des Sportparks Ookmeer bei.
Bis 1965 stand die Mühle als De 1100 Roe am Haarlemmerweg, ca. 0,4 km lstlich der heute noch bestehenden Mühle De 1200 Roe. Ihren Namen hat die Mühle von ihrem Abstand zur Buitensingelgracht, die 1100 Ruten bzw. ca. 4,1 km betrug. 1921 kam die Gemeinde Sloten zu Amsterdam. 1935 wurde der Allgemeine Erweiterungsplan (AUP) für Amsterdam beschlossen, der den Bau neuer Gartenstädte im Westen Amsterdam vorsah. Die Umsetzung dieses Plans konnte erst nach der Befreiung in Angriff genommen werden. Die in den vierziger Jahren außer Dienst gestellte Mühle De 1100 Roe wurde 1965 abgebrochen, um an heutiger Stelle wieder aufgebaut zu werden.
  • 2 De 1200 Roe Haarlemmerweg 701, (Geuzenveld), Tel: 06-1987 8412 (R.R. Arler) Die Mühle ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich!
Die Mühle De 1200 Roe ist eine um 1632 gebaute achteckige Kappenwindmühle mit Schöpfrad. Sie entwässerte den 595 ha großen Osdorperbinnenpolder.
Ihren Namen hat sie von ihrer Entfernung von 1200 Ruten, ca 4,5 km, von der äußeren Begrenzung der Stadt Amsterdam (Haarlemmerpoort). Bis zum Zweiten Weltkrieg stand diese Mühle in offenem Weidepoldergebiet. In den fünfziger Jahren wurde der Westen der Stadt bebaut, wodurch die Mühle nicht nur ihre entwässernde Aufgabe, sondern auch ihre landschaftliche Bedeutung verloren hat. Sie ist jetzt nicht mehr als ein Element, das zwischen einem Hochhaus und einer Schnellstraße geklemmt ist. Eine Erinnerung an die Vergangenheit.
Die Molen van Sloten ist eine noch funktionsfähige Poldermühle und zugleich die einzige für die Öffentlichkeit zugängliche Windmühle der Stadt. Sie liegt am Rand der Stadt bei der Ringvaart om de Haarlemmermeer und trägt dazu bei, dass das Wasser in der tiefer gelegenen Umgebung auf seinem Niveau bleibt.
Es ist ein Galerieholländer mit einem wieder verwendeten Achtecker von 1846, der bis 1876 als Teil eines „Dreigangs“ (Je drei Windmühlen pumpten das Wasser in die gewünschte Richtung). Im Watergraafsmeerpolder stand. Als Mühlenrumpf diente sie von 1876 bis 1981 als Wohnung. Danach wurde sie für den Bau des Ringweg abgerissen. Die erhaltenen Teile wurde 1989 zur heutigen Mühle verarbeitet.
Öffnungszeiten: Ganzjährig mo-so 10-16 h. (außer 1.1., 30.4., 25. und 26.12.) Die Mühle von Sloten hat einen Aufzug, sodass auch Senioren und Behinderte zur Galerie kommen können.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 De Meervaart Meer en Vaart 300, Tel: 020-4107700. Kultur- und Kongresszentrum.

telefoonnummer 020 - 410 77 77. In zwei Sälen (Roter Saal mit 800 Plätzen und Blauer Saal mit 300 Plätzen) finden rund 300 Vorstellungen jährlich statt: Kabarett, Musik, Theater, Show, Weltmusik, Tanz, Jugend- und Familienvorführungen. Jährlich werden rund 150 Kongresse in der Meervaart abgehalten. Kartenverkauf: mo-fr 10-16, sa 11-16 sowie eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Mail: kaartverkoop@meervaart.nl

22.6-23.8. geschlossen, alle E-Mails werden bearbeitet.

Einkaufen[Bearbeiten]

Märkte[Bearbeiten]

  • 1 Plein '40-'45 (Straßenbahn 7 und 14), Slotermeer. Allgemeiner Warenmarkt. Di-Sa 9-16 Uhr.
  • 2 Lambertus Zijlplein (Straßenbahn 13), Geuzenveld. Allgemeiner Warenmarkt, Mo 11-16 Uhr.
  • Markt Tussenmeer Tussenmeer (Straßenbahn 17), Osdorp. Allgemeiner Warenmarkt, Di 9-17Uhr.

Einkaufszentren[Bearbeiten]

  • Plein '40 - '45 (Straßenbahn 7 und 14), Slotermeer. Hier kann man auch einen ganzen Tag lang parken für € 1,00. Geöffnet: mo 12.30-18, di, mi, fr 9.30-18, do 9.30-21, sa 9.30-17. Letzter so im Monat (außer Juli/August) 12-17. Der Supermarkt von "Albert Heijn" ist mo-so 8-21 geöffnet. Die Garage ist mo-sa 7.45-21.15, an Kaufsonntagen 11.45-17.30 zugänglich.
  • Lambertus Zijlplein (Straßenbahn 13), Geuzenveld.
  • 3 Osdorpplein (Straßenbahnen 1 und 17 - Meer en Vaart sowie 17 - Osdorpplein). Umfangreichstes Angebot in Nieuw-West. Geöffnet: mo 12-18, di, mi, fr 0-18, do 9-21, sa 9-17. An Kaufsonntagen 12-17. Das Parken in einem der beiden Parkhäuser (Tussenmeer und Osdorpplein) kostet € 0,60 je angefangene 35 Minuten, der Tagestarif ist € 8,00.
  • 4 Dukaat Pieter Calandlaan (Straßenbahn 1 - Ecuplein), De Aker.
  • 5 Winkelcentrum Nieuw Sloten Belgiëplein (Straßenbahn 2 - Kasterleepark).
  • 6 Winkelcentrum Slotervaart Delflandplein (Straßenbahn 2 - Delflandlaan).
  • 7 Winkelcentrum Overtoomse Veld August Allebéplein (Metro 50 - Postjesweg, Buslinie 18).

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

In Nieuw-West gibt es folgende postkantoren:

  • Plein '40-'45 1 (Slotermeer)
  • Lambertus Zijlplein 25 (Geuzenveld)
  • Tussen Meer 66 (Osdorp)
  • Tussen Meer 375B (Osdorp)
  • Pieter Calandlaan 81 - servicepunt (Osdorp)
  • Derkinderenstraat 64 (Overtoomse Veld)
  • Delflandplein 17 (Overtoomse Veld)
  • Reinier Engelmanstraat 1 (Slotervaart)
  • Belgiëplein 109 (Nieuw Sloten)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.