Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Alpbachtal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Alpbachtal ist ein Seitental des Inntals und ein Tal in den Kitzbüheler Alpen. Der Name kommt vom Alpbach, welcher das gesamte Tal durchfließt. Nachbartäler des Alpbachtals sind das Zillertal und Wildschönau.

Regionen und Berge[Bearbeiten]

Die höchsten Berge im Alpbachtal sind

Große Galtenberg (2424 m)
Sonnenjoch (2287 m)
Standkopf (2228 m)
Wiedersberger Horn (2128 m)
Schatzberg (1898 m)
Gratlspitze (1899 m)
Loderstein (1830 m)
Reitherkogel (1336 m)
Rosskogel (1948 m)
Sonnwendjoch (2224 m)

Orte[Bearbeiten]

Eine der Haupteinnahmequellen ist im Alpbachtal sowohl im Sommer als auch im Winter der Tourismus. Die Ferienregion Alpbachtal & Tiroler Seenland setzt sich aus folgenden Orten zusammen:

  • Alpbach
  • Brandenberg
  • Breitenbach
  • Brixlegg
  • Kundl
  • Kramsach
  • Münster
  • Rattenberg
  • Radfeld
  • Reith im Alpbachtal

Anreise[Bearbeiten]

Anreise mit dem Auto Inntalautobahn A12 (mautpflichtig), Ausfahrt Kramsach. Alternativ kann man von München aus kommend mautfrei über den Tegernsee/Achenseepass anreisen.

Anreise mit der Bahn Mit dem Schnellzug (ICE/IC/EC) kann man bis Jenbach oder Wörgl anreisen (beide Bahnhöfe sind 10 km vom Alpbachtal entfernt) Regionalzüge halten in Brixlegg bzw. Rattenberg.

Österreichische Bundesbahnen - http://www.oebb.at

Deutsche Bahn - http://www.db.de

Spezielle Ferienzüge im Winter: http://www.schnee-express.com

Anreise mit dem Flugzeug Die nächstliegenden Flughäfen befinden sich in

Innsbruck (50 km)

München (150 km)

Salzburg (150 km)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Infrastruktur Sommer[Bearbeiten]

Bergbahnen[Bearbeiten]

  • Alpbachtaler Sommerbahnen
  • Wiedersbergerhornbahn Alpbach: Mit der Wiedersbergerhornbahn kommt man bequem auf 1.850 m Höhe in das wunderschöne Almen- und Wandergebiet rund um das Wiedersbergerhorn.
  • Reitherkogelbahn Alpbachtal: In Reith i. A. fährt die 8er-Gondelbahn "Familien-Jet" in nur 5 Minuten auf den beliebten Familienberg Reither Kogel. Ein herrliches Wandergebiet mit traumhaftem Ausblick ins Alpbachtal, Zillertal und Inntal erwartet dich.
  • Sonnwendjochbahn - Kramsacher Bergbahn: Auf zum Gipfelglück im Rosengarten Tirols. Das Rofangebirge lädt zum Wandern oder Bergsteigen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ein.

Badeseen im Alpbachtal[Bearbeiten]

  • REINTALERSEE: Der Reintaler See ist der größte der Kramsacher Seen und gehört wie der Krummsee mit bis zu 25 °C zu den wärmsten Badeseen Tirols. Gepflegte Liegewiesen, Restaurants, Buffets, ein Kinderspielplatz, ein Bootsverleih und Campingplätze sorgen für ein tolles Wassererlebnis.
Fakten: Der insgesamt 29,4 ha große Reintaler See ist in drei Becken gegliedert. Die maximale Tiefe von 10,3 m wurde im Ostbecken gemessen.
Seeauskunft unter: Tel. +43 (664) 5947049
  • KRUMMSEE:Auch der Krummsee ist einer der wärmsten Badeseen in Tirol – Der Badebetrieb ist jedoch bis auf weiteres geschlossen.
  • REITHER SEE:Das „Blaue Auge Reith“, wie der Reither See auch genannt wird, liegt direkt im Ortszentrum von Reith im Alpbachtal und bietet sich als hervorragendes Erfrischungsziel nach Mountainbiketouren, Wanderungen oder Spaziergängen an.
Große Liegewiese, Kinderspielbereich, Planschbecken, Möglichkeit zum Angeln, Sprungbrett, Umkleidekabinen, Buffet uvm. sind natürlich auch dabei.
Fakten: Mit nur 1,45 ha gehört der Reither See zu den kleineren Badeseen Tirols. Seine größte Tiefe beträgt 7,7 m.

Klammen[Bearbeiten]

Kaiserklamm

Ausgangspunkt: Brandenberg, Aschau – Kaiserhaus Gehzeiten Klamm: ca. ½ Stunde – 1 km Erzherzog-Johann-Klause: ca. 1,5 Stunden (ab Klammende) weitere 6,5 km

Tiefenbachklamm Ausgangspunkt: Entweder Kramsach – Aschauer Straße oder Brandenberg (im Zentrum gegenüber dem Gästehaus Ascherwirt die Straße entlang bis zum Spielplatz, dann rechts weiter bis zur 1. Abzweigung links hinunter bis zur Ache, Jausenstation Tiefenbachklamm)

Gehzeit : ca. 1 ½ Stunden – ca. 4,5 km

Kundler Klamm Ausgangspunkt Kundl – Klammparkplatz

Gehzeit : Schluchtstrecke: ca. 1 Stunde – 3 km Wanderweg nach Mühltal: nochmals ca. 1 Stunde – 3 km

Infrakstruktur Winter[Bearbeiten]

Skigebiet Alpbachtal

54 Pistenkilometer: 15 km leicht, 34 km mittel, 5 km schwer 3 Gondelbahnen, 5 Sesselbahnen, 11 Schlepplifte

Wiedersbergerhorn mit 8er-Gondel von Inneralpbach + 6er-Gondel von Alpbach

Reitherkogel mit 8er-Gondel Familienjet von Reith im Alpbachtal

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg