Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Allaman

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allaman
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Allaman ist eine schweizerische Gemeinde im Kanton Waadt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Allaman ist eine typische Weinbausiedlung am Genfersee. Auf dem Gemeindegebiet fand man Gräber aus dem Neolithikum und aus der Bronzezeit. Auch zur Zeit der Römer war die Gegend besiedelt, es sind Hausfundamente und Münzen gefunden worden. Erstmals wird Allaman im Jahre 1234 urkundlich erwähnt.

Anreise[Bearbeiten]

Der Autobahnanschluss Aubonne der A 1 ist rund 1 km vom Ort entfernt.

Im Bahnhof Allaman enden die S-Bahn Linien S 3 und S 4 der S-Bahn Léman, die von Lausanne herkommen. Es halten auch die Regionalexpress Züge (RE) von Lausanne nach Genf.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt eine Buslinie über Aubonne nach Gimel.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die reformierte Pfarrkirche Saint-Jean, wurde schon im 14. Jahrhundert erwähnt. Die Chorfenster und Seitekapellen sind im spätgotischem Stil gehalten.
  • Das Schloss Allaman, wurde im 15. und 16. Jahrhundert erbaut und im 18. Jahrhundert umgebaut. Es besteht aus zwei rechtwinklig zusammengebauten Flügel. Der massive quadratische Turm ist an der südwestlichen Eck angebaut. Zum Hof hin befindet sich Arkaden und schöne Barockfenster.
  • Das Maison de Rochefort, ist ein Weingut der Stadt Lausanne. Es handelt sich um einen befestigten Bau, dessen Wurzeln im Mittelalter vermutet werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg