Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Wesenberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wesenberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Wesenberg ist ein mittelalterliches Städtchen in Mitten der Neustrelitzer Kleinseenplatte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Wesenberg ist ein typisches Ackerbürgerstädtchen welches im 13. Jh während der Kolonisation von Nikolaus von Werle gegründet wurde. Immer schon an der Grenze zu damaligen Mark Brandenburg gelegen erhielt die Stadt sogleich eine befestigte Burg. Insbesondere die Stadtkirche, die Burgruine aber auch die Anlage der Kernstadt mit Ihrer Ringstraße zeugen hiervon bis heute.

Nachdem ein verheerender Stadtbrand im 17 Jh. und der 30. Jährige Krieg die Stadtentwicklung lange zurückwarfen begann im neunzehnten Jahrhundert mit dem von hier aus betriebenen Bahnanschluss, Schule und Kleinindustrie ein beschaulicher Aufschwung. Als Teil der Mecklenburgischen Kleinseenplatte mit Ihren zahllosen Seen in dichten Wäldern ist Wesenberg seit dem 20.Jh. ein fester Begriff als eine ganz ursprüngliche Mecklenburger Kleinstadt.

Anreise[Bearbeiten]

Bahnhof Wesenberg

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Kleinseenbahn erreicht man die Haltestellen 1 Bahnhof Wesenberg und 2 Bahnstation Weißer See innerhalb von knappen 15 min Mirow und Neustrelitz. Die Bahn gewährt immer den Anschluss im Regionalknoten Neustrelitz jeweils immer zu den geraden Stunden von 10:00 bis 20:00 Uhr (10:00, 12:00 ... 20:00) Im in der Stadt gelegenen Bahnhof Wesenberg erhält man zu den Verkehrszeiten auch Fahrkarten.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Linie 650 bedient Wesenberg zu Schulzeiten zwischen dem ZOB Neustrelitz und ZOB Mirow zusätzlich.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Wesenberg liegt an der Kreuzung der B198 mit der B122. Vom Westen, Norden und Süden gelangt man über die Autobahn am einfachsten von der A19 über die Abfahrt "Röbel" in Richtung Neustrelitz über die B198 Wesenberg. Von Osten aus Richtung Pasewalk oder Stettin hält man sich stets auf der B198 Richtung Westen etwas über Neustrelitz hinaus. Östlich des Zentrums Berlins, von den Ostseeinseln oder Neubrandenburg erreicht man von Norden und Süden die Stadt am besten über die B96 bis zu der Kreuzung etwas südlich von Neustrelitz. Dort ist Wesenberg über die B198 ausgeschildert.

Eine liebliche Route über die reizenden nordbrandenburgischen Städtchen Neuruppin und Rheinsberg führt über die B122 nach Norden direkt bis nach Wesenberg als Teil der Deutschen Alleenstraße.

Mit dem Schiff (Boot)[Bearbeiten]

Wesenberg liegt direkt an der Havel Wasserstraße und hat so Verbindungen zur Oder, nach Berlin, zur Elbe, Elde und Müritz und somit zum gesamten verbundenen europäischen Wasserstraßen-Netz. Haus-See von Wesenberg für Schiffe und Boote ist der Woblitzsee und das Knanalnetz zwischen Neustrelitz (Kammerkanal), Userin und Canow (Havel-Wasserstr).

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Wesenberg liegt direkt an der dem europäischen Fernradweg Berlin-Kopenhagen.


Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Wesenberg

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Markt Wesenberg
Stadtkirche Wesenberg
Burg Wesenberg
  • die 1 Burg wurde im 13. Jhdt errichtet, im Dreissigjährigen Krieg kam es zu Zerstörungen, nur die unteren Teile des Bergfrieds blieben erhalten. Die neu aufgebauten Wohngebäude wurden im 19. Jhdt. durch einen Grossbrand zerstört, wieder aufgebaut und ist nun Sitz des Fremdenverkehrsbüros von Wesenberg.
  • 2 Stadtkirche St. Marien der Turm und das Chor stammen aus ca. 1300, das Langhaus stammt aus dem späten 14./15. Jhdt. Die Innenausstattung mit der Kanzel, Lesepult, Kruzifix und die Messing-Taufschale stammen aus dem 17. Jhdt., die Orgel wurde 1717 für die Kirche der Dorotheenstadt in Berlin gebaut und im Jahre 1833 nach Wesenberg transferiert.
  • auf dem zentralen 3 Marktplatz steht das Kriegerdenkmal für die Gefallenen von 1870/71.
  • 4 Spielzeugmuseum Villa Pusteblume

Aktivitäten[Bearbeiten]

Paddeln und Boot fahren[Bearbeiten]

  • 1 Kanuverleih Kanumühle, Havelmühle 1. Tel.: +49 (0)39832 2035, Fax: +49 (0)321-21190274, E-Mail: . Schöner Kajak- und Canadierverleih an der Mündung des Havelkanales in die Woblitz gelegen, mit allerlei Angeboten um das Wasserwandern herum. Geöffnet: April-Oktober 10-18 Uhr, Im Sommer länger, im Winter nach Rücksprache. Preis: Stunde 8-25 EUR, Tag 20-80 EUR je nach Boot und Größe, diverse Staffelpreise für längere Touren.
  • Marina Wesenberg.
  • Bootsverleih Werner
  • Fahrgastschiffahrt Weiße Flotte

Baden[Bearbeiten]

  • Im Weißen See
  • Im Peetsch See

Kino[Bearbeiten]

  • 2 Landkino Wesenberg - ein offenes Programm mit Blockbustern, Kinderfilmen und Arthousekino.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Mittelstraße ist die kleine Einkaufsstraße der Stadt. Hier und um den Markt herum finden sie viele kleine und größere Dinge für den Alltäglichen- und Urlaubsbedarf.

Supermärkte liegen an der B198 am Ortsausgang Richtung Mirow

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Fischereigenossenschaft Wesenberg, frischer Fisch aus den Seen der Umgebung, als Direktverkauf und Imbiss
  • 2 Restaurant Bodinka, Mecklenburgische Hausmannskost in uriger Atmosphäre, mit Kneipe, Speisesaal und Freisitz
  • 3 Biergarten am Hafen,zwischen Burg und Hafen, saisonal im Sommer geöffnet

Unterkunft[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

  • 1 Campingplatz am Weißen See

zum Biwakieren während einer Kanutour:

  • Am 2 Wasserwanderrastplatz, hier an der Marina gibt es auch einen Wohnmobilstellplatz
  • 3 Campingplatz Kanumühle Wesenberg

Einfache Unterkunft[Bearbeiten]

  • Radlhus
  • private Gästezimmer

Hotel[Bearbeiten]

  • Familienhotel Rookhus



Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg