Weißenburg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Ortsname Weißenburg (Weissenburg) wird für mehrere Orte benutzt, teilweise auch als deutsche Übersetzung eines fremdsprachigen Ortsnamens.

  • der Name eines Dorfes (poln. Wyszembork) in der Gemeinde Mrągowo, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen
  • der Name eines Stadtteils von Rudolstadt
  • der Name eines Gemeindeteils von Schlieben in der Mark Brandenburg
  • der Name einer Einöde im Gemeindegebiet von Sömmerda
  • der Name eines Dorfes (poln.: Fałkowo) in der Gemeinde Łubowo, Woiwodschaft Großpolen, Polen
  • der Name eines Dorfes (poln.: Biedrusko) in der Gemeinde Suchy Las, Woiwodschaft Großpolen, in Polen
  • der Name eines Vorwerkes (poln.: Biała Góra) in der Gemeinde Lubawa, Woiwodschaft Ermland-Masuren, Polen
  • der Name eines Ortes in Kanada in der Provinz Ontario (nach der Schlacht bei Wissembourg von 1870 benannt), siehe Weißenburg (Kanada)
  • der Name eines Ortes in Portugal – Castelo Branco
  • der Name eines Ortes in Italien – Castello Bianco
  • der Name eines Ortes in Südamerika – Castillo Blanco
  • der alte deutsche Name der Stadt und des Bistums Alba Iulia in Rumänien / Bălgrad (später Karlsburg)
  • Teil des deutschen Namen der ungarischen Krönungsstadt Székesfehérvár (Stuhlweißenburg)
  • der ehemalige Name Griechisch-Weißenburg für die Stadt Belgrad bis in das 15. Jahrhundert
  • der ehemalige Name der Stadt Belgard in Pommern, Białogard, Polen
  • der ehemalige deutsche Name der Stadt Biograd na Moru an der dalmatinischen Küste Kroatiens (ital. Zaravecchia, ung. Tengerfehérvár)

Schlösser und Klöster mit dem Namen Weißenburg oder Weissenburg[Bearbeiten]

  • ehemaliger Name der Schlossanlage Pfäffikon
  • der Name einer Burg im Pielachtal / Niederösterreich Burg Weißenburg
  • der Name eines Klosters im Elsass Kloster Weißenburg
  • der Name eines Klosters in Bayern Kloster Weißenburg in Bayern